Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Auch buntes Spieleblut…

Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: Fushimi 23.04.19 - 11:40

    Die chinesischen Spieler (aber nicht nur diese) sind echt zu bedauern.

  2. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: tomate.salat.inc 23.04.19 - 11:43

    Zensur ist immer kacke - egal in welchem Ausmaß. Aber China hebt das bei den Spielen echt auf ein neues Level. Das was die da machen ist halt echt wirklich übel...

  3. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: elgooG 23.04.19 - 12:29

    Nur weil es irgendwo auf der Welt noch schlimmer ist, heißt das noch lange nicht, dass die Situation bei uns gut ist.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: violator 23.04.19 - 14:03

    Du beschwerst dich auch, wenn bei dir eingebrochen wird. Die Kinder in Afrika haben dagegen noch weniger!!!

  5. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: Aluz 23.04.19 - 15:23

    Fushimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die chinesischen Spieler (aber nicht nur diese) sind echt zu bedauern.

    Ich empfinde es als falsch die Kritik europäischer Spieler an Zensur als "nichtig" zu bezichtigen weil es ja in China schlimmer ist. Dies würde nur dazu führen dass unsere eben höheren Standards der freien Entfaltung verwaschen werden und wir uns den niedrigeren anpassen.

    Aber es stimmt schon, solch massive Eingriffe sind tatsächlich zu bedauern.

  6. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: bulli007 23.04.19 - 16:03

    Auch wenn es in China schlimmer ist, heißt das nicht das wir mit unseren Zensur leben müssen!
    Als Erwachsener Mensch sollte man die Möglichkeit haben zu tun und lassen was man möchte, solange nicht jemand anderes dadurch geschädigt wird!

  7. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: FreiGeistler 23.04.19 - 18:02

    Fushimi schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------------
    > Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Wie gut, dass Whataboutism nichts an Fakten ändert.

  8. Re: Und da jammern die Spieler in Europa über Zensur usw.

    Autor: Kakiss 23.04.19 - 21:02

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil es irgendwo auf der Welt noch schlimmer ist, heißt das noch lange
    > nicht, dass die Situation bei uns gut ist.


    Ich würde schlicht empfehlen beides zu kritisieren, dagegen sollte niemand etwas haben :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Modis GmbH, Kiel
  4. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 289€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27