1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: E-Sport wird in Asien…

"Lobbyarbeit"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Lobbyarbeit"

    Autor: divStar 20.04.17 - 03:03

    Ich verstehe das Wort ausschließlich als "Schmiergeldzahlungen an Verantwortliche".. komisch - früher wurde so etwas verfolgt, jetzt ist es legal. Was ist diese Lobbyarbeit (vor allem in diesem Zusammenhang) genau?

  2. Re: "Lobbyarbeit"

    Autor: DasBoeseBlub 20.04.17 - 07:52

    Lobbyarbeit ist in der Regel ein unverbindliches Treffen in dennen der Lobbyist dem Entscheidungsträger seinen Standpunkt erläutert. Zugegebenermaßen wurde das Image von Lobbyarbeit sehr in den Dreck gezogen durch genau diese Schmiergelder, faktisch findet sie jedoch in jedem Bereich unseres Lebens statt, wo es Befürworter und Gegner gibt. Jeder hat sicher schonmal einen Standpunkt vertreten und diesen argumentativ untermauert, was in dem Fall auch Lobbyarbeit im kleinen Stil war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.17 07:57 durch DasBoeseBlub.

  3. Re: "Lobbyarbeit"

    Autor: DerSportschütze 20.04.17 - 10:06

    DasBoeseBlub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lobbyarbeit ist in der Regel ein unverbindliches Treffen in dennen der
    > Lobbyist dem Entscheidungsträger seinen Standpunkt erläutert.
    > Zugegebenermaßen wurde das Image von Lobbyarbeit sehr in den Dreck gezogen
    > durch genau diese Schmiergelder, faktisch findet sie jedoch in jedem
    > Bereich unseres Lebens statt, wo es Befürworter und Gegner gibt. Jeder hat
    > sicher schonmal einen Standpunkt vertreten und diesen argumentativ
    > untermauert, was in dem Fall auch Lobbyarbeit im kleinen Stil war.

    Das Argument könnte dann auch die Aussicht auf einen Posten im Aufsichtsrat sein aber natürlich spielt das keine Rolle und ist ganz unabhängig von einander zu sehen. Lobbyarbeit ist leider oft eine Art der legalen Bestechung auch wenn das heute schon sehr geschickt gemacht wird. Die Posten gibt es dann erst nach Amtsende, so dass es nicht ganz so auffällt.

  4. Re: "Lobbyarbeit"

    Autor: Trollversteher 20.04.17 - 10:18

    Lobbyarbeit war schon *immer* legal, und hatte auch schon *immer* eine völlig andere Bedeutung, als sie im Wutbürger- und Verschwörungsumfeld propagiert wird. Lobbyarbeit hat seine Berechtigung und ist ein wichtiges demokratisches Element - solange dabei die Gesetze beachtet und eben *nicht* die Grenze zu Bestechung/Korruption überschritten werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen / FITKO, Frankfurt am Main, Berlin
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 477€ (Vergleichspreis ca. 525€)
  2. 589€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Amazon-Geräte im Angebot, Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259€, T300 RS GT Edition...
  4. 79€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis über 100€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de