1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Entlassungen bei Gog.com…

War Gwent nicht F2p?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War Gwent nicht F2p?

    Autor: Dampfplauderer 27.02.19 - 09:06

    ..oder war hatte (habe? es ist eine Weile her) ich da nur Zugang wegen irgendwelchem Beta-Kram?

  2. Re: War Gwent nicht F2p?

    Autor: Herr Unterfahren 27.02.19 - 09:36

    Gwent war bzw. ist F2P mit Lootboxen- Aufschlag.

    Thronebreaker, was irgendwie an Gwent dranhängt, kostet aber Geld.
    Und da ersteres nicht so angenommen wurde wie erhofft, und sich letzteres auch noch schlecht verkauft hat, fährt CDPR/Gog jetzt wohl sein Engagement in die Richtung etwas runter.

    Daran kann ich nichts schlechtes finden.
    Das ist halt eine wirtschaftliche Entscheidung - die konzentrieren sich jetzt wieder auf Sachen die sie können. Und die ihre Kunden auch wollen.

  3. Re: War Gwent nicht F2p?

    Autor: theFiend 27.02.19 - 10:37

    Naja, in der Relation fallen "ein dutzend Arbeitnehmer" bei GoG gegenüber 800 bei Activision mal garnicht in´s Gewicht. So hart das klingt, aber ein dutzend Arbeitnehmer entlässt man auch mal schlicht bei Umstrukturierungen ohne das es einen Rückschluss darauf zulässt wie es dem Unternehmen geht. Bei 800 sieht das ganz anders aus.

    Bei solchen Meldungen fände ich es auch ganz gut, wenn dazu gesagt wird wie hoch der Anteil an der Belegschaft dann ist. Das lässt, unabhängig von der Unternehmensgröße, auch eher einen Rückschluss zu...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  3. ansonic Funk- und Antriebstechnik GmbH, Essen
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4