1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Epic Games wird Publisher…

Wetten exklusiv für Epic Store?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Hotohori 26.03.20 - 20:25

    Würde mich nicht wundern, wenn die Entwickler zwar völlig frei Hand haben, aber die Spiele auf dem PC dann ausschließlich im Epic Store erscheinen dürfen. Weil irgend einen Haken muss das Ganze ja haben, damit Epic Games einen Vorteil daraus zielt.

    Allerdings kann ich das so wesentlich mehr verschmerzen als wenn sich Epic Games die Exklusivität einfach nur rein mit Geld erkauft. Von daher sehe ich das jetzt eher positiv als negativ, weil mit dem Launcher selbst hab ich kein Problem, das werden Andere daher wieder anders sehen. ;)

  2. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: AIM-9 Sidewinder 26.03.20 - 22:47

    Ja, definitiv exklusiv für Epic Store. Unter Umständen nicht mal über einen bestimmten Zeitraum exklusiv.

    Alle die sich kaufen lassen, können mich kreuzweise. Spielen ja, bezahlen nicht. Es sei denn der Mist kommt auch gleichzeitig bei Steam und GOG raus.

  3. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Hotohori 26.03.20 - 23:53

    AIM-9 Sidewinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielen ja, bezahlen nicht.

    Erwarte nur kein Verständnis dafür. Das einzig richtige wäre diese Spiele überhaupt nicht anzurühren, so wie ich es seit 10 Jahren mit EA Spielen mache.

  4. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Trockenobst 27.03.20 - 01:31

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich nicht wundern, wenn die Entwickler zwar völlig frei Hand haben,
    > aber die Spiele auf dem PC dann ausschließlich im Epic Store erscheinen
    > dürfen. Weil irgend einen Haken muss das Ganze ja haben, damit Epic Games
    > einen Vorteil daraus zielt.

    Die 50:50 Split nach Bezahlung aller(!) Vorfinanzierungen ist schon ein sehr großer Vorteil.
    Wenn man 100% der Rechte behält, kann dazu schlecht doch einen Store vorgeben, das macht keinen Sinn.

    Eher hat Epic verstanden, dass man wahrscheinlich x0% des Umsatzes mit dem Steam Store verdient. Warum also nicht die Entwickler unterstützen, viel mehr Geld zu verdienen und davon 50% nehmen?

    Dann gibt es die Games im Epicstore und bei Steam und dann ist ja jeder glücklich. Und die Steam Käufer finanzieren Epic den Ausbau ihres Stores um die Features die noch fehlen :)

  5. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: club-mate 27.03.20 - 07:20

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AIM-9 Sidewinder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Spielen ja, bezahlen nicht.
    >
    > Erwarte nur kein Verständnis dafür. Das einzig richtige wäre diese Spiele
    > überhaupt nicht anzurühren, so wie ich es seit 10 Jahren mit EA Spielen
    > mache.

    +1

    Schön ne schwarze Liste führen mit "Den scheiss fass ich nicht an" ist auch meine Herangehensweise.

  6. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Hotohori 27.03.20 - 07:23

    Wäre auch möglich, Epic Games ist schon nicht so leicht zu durchschauen, weil z.B. das sie deutlich weniger Prozente im Epic Store wollen als z.B. Valve ist ja auch nett für Entwickler... das sie dabei aber verschweigen, dass Valve auch deutlich mehr über ihre Plattform bietet, was auch finanziert werden will... das ist dann wieder nicht so nett.

    Von daher bin ich unschlüssig, es könnte so sein wie du sagt, es könnte aber auch so eintreffen wie ich sage. Wird man abwarten müssen.

  7. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Thunderbird1400 27.03.20 - 07:35

    Warum? Spiele, die exklusiv nur in anderen Stores erhältlich sind, und eben nicht in Steam, sind doch eine gute Sache. Je weniger Macht Steam hat, desto besser für alle.

    Jeder hat das Recht, seine Spiele ausschließlich in seinem eigenen Store azubieten und Steam auszuschließen, finde ich gut.

  8. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Matthias Wagner 27.03.20 - 07:56

    Wenn sie alle meinen das sowas in Ordnung ist. Fein. Ohne mich...
    Ich falle in der Verkaufsstatistik wahrscheinlich eh nicht auf...
    Nach Aussagen von Randy Pitchford zur Exklusivität von Borderlands 3 und dass wir Spieler uns nicht so bescheißen sollen und es wird ja eh gekauft also scheiß auf die Haider.
    Nee selbst jetzt nach dem Steamrelease kann er sich sein Spiel sonst wohin stecken. Wenn man so mit sein Kunden umgeht verdient er garkeine Kunden mehr, aber was soll ich sagen... Er hat ja recht. Die scheiße wird ja dennoch gekauft, da kann man machen was man will

  9. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Kakiss 27.03.20 - 08:37

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre auch möglich, Epic Games ist schon nicht so leicht zu durchschauen,
    > weil z.B. das sie deutlich weniger Prozente im Epic Store wollen als z.B.
    > Valve ist ja auch nett für Entwickler... das sie dabei aber verschweigen,
    > dass Valve auch deutlich mehr über ihre Plattform bietet, was auch
    > finanziert werden will... das ist dann wieder nicht so nett.
    .

    Das ist auch etwas, was mich an deren Auftreten extrem gestört hat.
    Deshalb meide ich sie auch, gibt eh genug Titel :)

  10. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Huanglong 27.03.20 - 09:42

    Nicht wirklich, dann nimmt einfach der andere Store den Platz von Steam als quasi Monopolist ein. Viel besser wäre es, wenn es breit gefächert in vielen unterschiedlichen Stores erhältlich wäre. So hat der Kunde dann auch tatsächlich die Wahl, wem er sein Geld geben möchte.

  11. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: Gunslinger Gary 27.03.20 - 09:48

    Ich glaube mein letztes gekauftes EA Spiel war Mass Effect 2. Bei Teil 3 kam Origin, das hab ich mir bis heute nicht angetan. Gespielt hab ich EA Zeug allerdings seitdem auch nicht mehr.

    Bei Ubisoft war mein letztes Spiel AC Rogue. Gekauft hatte ich den ersten Teil von Watch Dogs, aber das Spiel war so mies (vor allem das Fahrverhalten von Autos), dass ich das an Amazon zurück geschickt hatte.

    Tatsächlich hab ich gar nicht soviel runtergeladen wie gedacht. Genau genommen ist mir bei den zusätzlichen Stores einfach nur die Lust vergangen, mir überhaupt den Aufwand zu machen. Wird's halt nicht gekauft.

    Das einzige Epic exklusive Spiel was ich gekauft hab, war Borderlands 3. Das gab's für 50 % weniger auf Steam. War in Ordnung.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  12. Re: Wetten exklusiv für Epic Store?

    Autor: calamit4s 27.03.20 - 11:28

    Ich kaufe keine Steam-Spiele mehr, seit Half-Life Steam exklusiv ist..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  2. über duerenhoff GmbH, Bayreuth
  3. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Backen zu Ostern, Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  2. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  3. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden