1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: "Faule Hipster…

Da machen die meisten mehr kaputt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da machen die meisten mehr kaputt

    Autor: jeckoBecko 22.04.16 - 19:50

    Bei 120 Stunden pro Woche will ich gar nicht wissen was am Ende für ein Output rauskommt. Vor allem wenn man an Systemen Änderungen vornimmt / deployt dann darf da eigentlich keiner ran, der nicht klar bei Verstand ist.

    Hab in einer Gründungsphase erlebt wie eine 60 oder 80 Stunden Woche bei Entwicklern aussieht. Dann darf man beim nächsten Release 20 Tickets einstellen, weil Anforderungen nicht umgesetzt oder was anderes kaputt gemacht wurde. Ein Entwickler der die Nacht durchprogrammiert und massig unter Stress steht ist einfach ein massiver Risikofaktor. Weil der Mensch einfach nicht für sowas ausgelegt ist.

    Es mag sicherlich einige wenige Ausnahmen geben, die das auf kurze Dauer packen und über Wochen die Konzentration aufbringen können. Jedoch sind das dann die typischen Burnout-Kandidaten. Die irgendwann mal für ein Jahr ausfallen und mit ihnen das Wissen wegbricht.

    Kann natürlich jeder halten wie er will, aber ich sitz lieber nach Feierabend mit der Freundin hier am Rhein und trink mein Bierchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Haufe Group, Freiburg, München, Süddeutschland (Home-Office möglich)
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 593,53€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Crucial Ballistix 16GB DDR4-3200 RGB für 78,78€, Crucial Ballistix 32GB DDR4-2666 für...
  4. (aktuell u. a. Beboncool 5-in-1-Ladestation für Switch Joy Cons für 13,69€, Kopfhörer von...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Luftfahrt: Warum die Ära der Großraumflieger bald endet
Luftfahrt
Warum die Ära der Großraumflieger bald endet

Sie waren die Giganten der Lüfte. Doch wie es so oft mit Giganten ist: Sie werden von kleineren Konkurrenten verdrängt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. E-Mobilität Verein plant Elektroflug von der Schweiz nach Norderney
  2. Elektrisches Fliegen EAG plant hybridelektrisches Verkehrsflugzeug
  3. Tempest BAE Systems erwägt Elektroantrieb für Kampfflugzeug

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord