Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Nur Sportspiele sollen E…

Richtig so!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so!

    Autor: atomie 22.02.19 - 17:36

    Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt werden dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es gibt noch unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in dem ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.

  2. Re: Richtig so!

    Autor: sambache 22.02.19 - 17:37

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt werden
    > dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es gibt noch
    > unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    > Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in dem
    > ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.

    Ist Boxen für dich also kein Sport ?

  3. Re: Richtig so!

    Autor: reappearance 22.02.19 - 17:38

    Also ohne Blut ok? Was ist denn bitte mit Kampfsportarten, sind wesentliche brutaler als Computerspiele. Da geht es ja in der Tat wirklich gegen Menschen.

  4. Re: Richtig so!

    Autor: atomie 22.02.19 - 17:38

    sambache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atomie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt werden
    > > dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es gibt
    > noch
    > > unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    > > Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in dem
    > > ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.
    >
    > Ist Boxen für dich also kein Sport ?

    wenn ich beim boxen meinen gegner erschiessen müsste wäre das kein sport für mich. glücklicherweise ist es nicht so.

    Edit: boxen dürfen auch jugendliche! Shooter anscheinend nur leute über 18



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.19 17:39 durch atomie.

  5. Re: Richtig so!

    Autor: sambache 22.02.19 - 17:40

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sambache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > atomie schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt werden
    > > > dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es gibt
    > > noch
    > > > unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    > > > Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in
    > dem
    > > > ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.
    > >
    > > Ist Boxen für dich also kein Sport ?
    >
    > wenn ich beim boxen meinen gegner erschiessen müsste wäre das kein sport
    > für mich. glücklicherweise ist es nicht so.

    Also bewußtlos Prügeln ist ok, zusätzlich spitze Gegenstände verwenden nicht mehr ;-)

    Der feine Unterschied ist, daß bei Computerspielen niemand verletzt wird, beim Boxen aber absichtlich auf echte Menschen eingeprügelt wird.

    Deine Preferenz ist irgendwie krank.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.19 17:41 durch sambache.

  6. Re: Richtig so!

    Autor: atomie 22.02.19 - 17:41

    ausschlaggebend ist das ich die sportart auch als minderjähriger ausüben darf.

  7. Re: Richtig so!

    Autor: sambache 22.02.19 - 17:42

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ausschlaggebend ist das ich die sportart auch als minderjähriger ausüben
    > darf.

    Das muss jetzt aber niemand verstehen , oder ?

    Mir wäre z.B. wichtiger, dass niemand absichtlich verletzt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.19 17:44 durch sambache.

  8. Re: Richtig so!

    Autor: reappearance 22.02.19 - 17:43

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sambache schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > atomie schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt werden
    > > > dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es gibt
    > > noch
    > > > unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    > > > Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in
    > dem
    > > > ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.
    > >
    > > Ist Boxen für dich also kein Sport ?
    >
    > wenn ich beim boxen meinen gegner erschiessen müsste wäre das kein sport
    > für mich. glücklicherweise ist es nicht so.

    So ein Quark in Spielen stirbt genau niemand. Es gibt ja sogar einen Respawn und ich muss nicht mal in jeden Spiel zwingend Gegner ausschalten. Bei Boxen gab es aber schon Tote im Training oder Wettkampf. Beim Boxen muss man den Gegner durch Gewaltausübung besiegen.

  9. Re: Richtig so!

    Autor: atomie 22.02.19 - 17:44

    gibt es anerkannte sportarten die ich nur über 18 betreiben darf? mir ist da keine bekannt. warum also bei den pc spielen damit anfangen?

  10. Re: Richtig so!

    Autor: sambache 22.02.19 - 17:46

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es anerkannte sportarten die ich nur über 18 betreiben darf? mir ist
    > da keine bekannt. warum also bei den pc spielen damit anfangen?

    Wieviele Computerspiele gibt es, bei denen man bewußtlos geschlagen wird ?

  11. Re: Richtig so!

    Autor: unbuntu 22.02.19 - 18:46

    Da wäre eher der Diskussionspunkt, warum Jugendliche beim Boxen aufeinander eindreschen dürfen und da alles ok ist, während andere nur vor nem Tisch sitzen und das virtuelle Spiel nicht spielen dürfen, "weil das gewalttätig ist".

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: Richtig so!

    Autor: teenriot* 22.02.19 - 18:52

    Das Argument ist doch nur halbgar.
    Um es mal ganz plakativ und überspitzt auszudrücken:
    Beim "Völkermord-Simulator", wird auch niemanden geschadet. Also fördern?

  13. Re: Richtig so!

    Autor: Hotohori 22.02.19 - 19:23

    Ich muss zugeben, auch wenn ich gerne selbst mal in Spiele rum ballere, aber diese Unterscheidung in e-Sport und e-Gaming finde ich gar nicht mal so schlecht.

  14. Re: Richtig so!

    Autor: robinx999 22.02.19 - 19:59

    atomie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gibt es anerkannte sportarten die ich nur über 18 betreiben darf? mir ist
    > da keine bekannt. warum also bei den pc spielen damit anfangen?

    von wem müssen die Sportarten anerkannt sein?
    Aber grundsätzlich gibt gibt es hier natürlich Sportschützen zu nennen insbesondere das Schießen mit Großkaliber Waffen ist in der Regel vor 18 nicht erlaubt. http://www.bssb.de/bssb/Waffenrecht/Umgang_Waffen_kinder_Jugendliche.pdf

    Im Motorsport gibt es teilweise auch Altersbegrenzungen. Je nach Rennserie.
    https://de.euronews.com/2014/12/03/mindestalter-fuer-formel-1-fahrer-ab-2016

  15. Re: Richtig so!

    Autor: Anonymer Nutzer 22.02.19 - 20:26

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atomie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gibt es anerkannte sportarten die ich nur über 18 betreiben darf? mir
    > ist
    > > da keine bekannt. warum also bei den pc spielen damit anfangen?
    >
    > von wem müssen die Sportarten anerkannt sein?
    > Aber grundsätzlich gibt gibt es hier natürlich Sportschützen zu nennen
    > insbesondere das Schießen mit Großkaliber Waffen ist in der Regel vor 18
    > nicht erlaubt. www.bssb.de
    >
    > Im Motorsport gibt es teilweise auch Altersbegrenzungen. Je nach
    > Rennserie.
    > de.euronews.com

    Och man nun hast du ihn all seiner Argumente beraubt. Du böse!!!

  16. Re: Richtig so!

    Autor: plutoniumsulfat 22.02.19 - 23:30

    reappearance schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atomie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sambache schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > atomie schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Eine Sportart sollte auch von Menschen unter 18 Jahren ausgeübt
    > werden
    > > > > dürfen. Es sind ja nicht nur Sportspiele die darunter fallen. Es
    > gibt
    > > > noch
    > > > > unzählige andere Titel wie z.B. Pac-Man, Tetris usw.
    > > > > Ich hoffe inständig das niemals ein spiel als Sport gewertet wird in
    > > dem
    > > > > ich meinen Kontrahenten mit blutspritzendem headshot erlegen soll.
    > > >
    > > > Ist Boxen für dich also kein Sport ?
    > >
    > > wenn ich beim boxen meinen gegner erschiessen müsste wäre das kein sport
    > > für mich. glücklicherweise ist es nicht so.
    >
    > So ein Quark in Spielen stirbt genau niemand. Es gibt ja sogar einen
    > Respawn und ich muss nicht mal in jeden Spiel zwingend Gegner ausschalten.
    > Bei Boxen gab es aber schon Tote im Training oder Wettkampf. Beim Boxen
    > muss man den Gegner durch Gewaltausübung besiegen.

    Bei den genannten Computerspielen muss man praktisch auch Gewalt anwenden. Natürlich kann man ein CTF auch ohne Waffen spielen, wird aber niemals vorkommen.

  17. Re: Richtig so!

    Autor: Kakiss 23.02.19 - 11:15

    Hm es wird Gewalt dargestellt, aber es wird weder Gewalt angewendet noch wird jemanden Gewalt angetan.

    Am vergleichbarsten ist ein "Deathmatch" hier ja mit Völkerball, man schiesst auf einen Gegner um ihm vom Spiel auszuschließen.
    Ein Computerspiel erlaubt hier eben viel interessantere Spielfelder und Möglichkeiten den Gegner auszuschließen, auch die virtuelle Bewegungsfreiheit ist viel größer.
    Dass dabei Raketenwerfer benutzt werden und es diabolische Spielfiguren gibt, ist schlicht der Stil.
    Dieser kann grotesk übertrieben sein wie in Quake, realitätsnah wie in Counter Strike oder bunt und übertrieben wie in Splatoon.

    Der Stil soll unterhalten und Spaß bringen, Schaden zufügen möchte sich niemand.

    Ich denke hier fehlt Materiefremden einfach das Verständnis, da sie Stil mit der Realität gleichsetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49