1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: Oberster Kreativchef…

Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: drdoolittle 13.07.20 - 12:20

    kWt

  2. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: Trockenobst 13.07.20 - 13:22

    drdoolittle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Wenn nur 10% von dem Wahr ist, was man von seriösen Quellen hört, war der Typ der Terror-Consigliere von Firmengründer. Immer hart am Wind und hart mit den Sprüchen, solange die Zahlen stimmten.

    Deswegen glaubte jeder der kann gar nicht gehen, denn er und andere haben das unter dem Schutz vom Chef gemacht. Ist schon beeindruckend schlecht, wenn die Gerüchte schon seit Jahren bekannt sind und jetzt erst etwas gemacht wird.

  3. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: kellemann 13.07.20 - 13:31

    Ich hoffe die Zeiten sind langsam vorbei, wo sich alte Männer über die Frauen aufregen, die nicht mal einen „Spaß“ abkönnen und dafür auch noch Zustimmung erhalten.

    Daher kann ich deinen Beitrag verstehen, ich hoffe aber hier nehmen das Thema alle ernst.

    Habe erst vor kurzem mit einer guten Freundin gesprochen und die hat mal ausgepackt. Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür, dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation? Echt abartig zum Teil.

    Wenn die Vorwürfe belegt sind und stimmen, wünsche ich dem (ex)kreativ Chef, dass er nie wieder einen Job findet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.20 13:32 durch kellemann.

  4. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: sunrunner 13.07.20 - 14:02

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür,
    > dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation? Echt
    > abartig zum Teil.

    "Tja, so ist das nunmal" - Jeder "boss" ever....
    ODer auch "Ist ja alles nur Spaß" auch sehr beliebt.
    Lustigerweise/Traurigerweise ist es bei uns in der Firma anders herum.
    Wir haben einen (wirklich Gutaussehnden) Mitarbeiter, der immer wieder von den Frauen angebaggert wird. Teils mit Sprüchen, die genau so plump und dämlich sind wie die der Männer. Er ist jedoch glücklich verheiratet, hat 2 Kinder und KEIN interessa an neuen Frauen.
    Wird dagegen was gemacht: Nein.
    Zitat: "Ach komm, so schlimm ist es ja für euch männer nicht, wenn ihr von hübschen Frauen angeflirtet werdet, das ist doch ein Kompliment" oder auch "Er kann sich doch glücklich schätzen, dass er so begehrt ist, seine Frau sollte mal etwas Dankbarer sein, so einen Mann zu haben"

    Leider geht es in beide Richtungen, beides ist absolut wiederlich und es wird seltenst etwas dagegen getan....

  5. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: divStar 13.07.20 - 14:10

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe die Zeiten sind langsam vorbei, wo sich alte Männer über die
    > Frauen aufregen, die nicht mal einen „Spaß“ abkönnen und dafür
    > auch noch Zustimmung erhalten.
    >
    > Daher kann ich deinen Beitrag verstehen, ich hoffe aber hier nehmen das
    > Thema alle ernst.
    >
    > Habe erst vor kurzem mit einer guten Freundin gesprochen und die hat mal
    > ausgepackt. Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür,
    > dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation? Echt
    > abartig zum Teil.
    >
    > Wenn die Vorwürfe belegt sind und stimmen, wünsche ich dem (ex)kreativ
    > Chef, dass er nie wieder einen Job findet.

    Solange es nicht nur unbewiesene Gerüchte sind, sind sie nicht wahr - außer es gab eine Klage und die Person wurde für schuldig befunden. Vom Pranger a la #MeToo halte ich gar nichts.

  6. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: SDJ 13.07.20 - 14:48

    sunrunner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür,
    > > dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation?
    > Echt
    > > abartig zum Teil.
    >
    > "Tja, so ist das nunmal" - Jeder "boss" ever....
    > ODer auch "Ist ja alles nur Spaß" auch sehr beliebt.
    > Lustigerweise/Traurigerweise ist es bei uns in der Firma anders herum.
    > Wir haben einen (wirklich Gutaussehnden) Mitarbeiter, der immer wieder von
    > den Frauen angebaggert wird. Teils mit Sprüchen, die genau so plump und
    > dämlich sind wie die der Männer. Er ist jedoch glücklich verheiratet, hat 2
    > Kinder und KEIN interessa an neuen Frauen.
    > Wird dagegen was gemacht: Nein.
    > Zitat: "Ach komm, so schlimm ist es ja für euch männer nicht, wenn ihr von
    > hübschen Frauen angeflirtet werdet, das ist doch ein Kompliment" oder auch
    > "Er kann sich doch glücklich schätzen, dass er so begehrt ist, seine Frau
    > sollte mal etwas Dankbarer sein, so einen Mann zu haben"
    >
    > Leider geht es in beide Richtungen, beides ist absolut wiederlich und es
    > wird seltenst etwas dagegen getan....

    Das kenne ich tatsächlich sehr gut, als ITler in einer Branche wo überwiegend Frauen arbeiten.
    Wir haben hier schon oft gesagt das solche Sprüche andersherum schnell ganz böse enden würden.

  7. re

    Autor: qwertzwerg 13.07.20 - 15:53

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Habe erst vor kurzem mit einer guten Freundin gesprochen und die hat mal
    > ausgepackt. Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür,
    > dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation? Echt
    > abartig zum Teil.

    Wenn es immer die selbe(n) Person(en) ist/sind . Nein.
    Auf der anderen Seite passiert es attraktiven Leuten dann wohl wahrscheinlich öfter, dass sie angesprochen werden. Und sowas schneller als störend empfinden. Kann aber der oder die Flirtende in dem Moment auch nicht riechen.


    Es ist und bleibt ein schwieriges Thema.


    Offtopic:

    Ich konnte gerade meinen Beitrag nicht posten, weil ich
    "derSLASHdie Flirtende" geschrieben habe und das als Link erfasst wurde?!
    Könnt ihr eure Filter mal bitte gerade biegen?

  8. Re: Verhamlosende Kommentare in 3..2..1..

    Autor: wurstdings 22.07.20 - 13:32

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drdoolittle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Wenn nur 10% von dem Wahr ist, was man von seriösen Quellen hört
    Welche Quellen sind den Seriös? Wenn ich immer nur von sexuellem Misbrauch/Übergriffen höre aber niemals eine Anzeige dazu aufgegeben wird, ist unter den heutigen Umständen für mich klar, dass das nur ne Schmierkampange ist.
    > Deswegen glaubte jeder der kann gar nicht gehen, denn er und andere haben
    > das unter dem Schutz vom Chef gemacht. Ist schon beeindruckend schlecht,
    > wenn die Gerüchte schon seit Jahren bekannt sind und jetzt erst etwas
    > gemacht wird.
    Also wenn der Mitarbeiter zum Saufen gezwungen hat und ihnen auch illegale Drogen verabreicht hat, sind mehr als genug Straftatbestände vorhanden, um den hinter Gittern zu bringen. Da muss man nicht übers Internet Rufmord betreiben.

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe erst vor kurzem mit einer guten Freundin gesprochen und die hat mal
    > ausgepackt. Ja sie ist sehr attraktiv, aber ist das dann die Ausrede dafür,
    > dass sie permanent angemacht werden kann, egal bei welcher Situation? Echt
    > abartig zum Teil.
    Wann darf sie denn angemacht werden? Oder will sie vielleicht nur von ihren Traumtypen angemacht werden? Wie soll man das von außen erkennen? Hat sie einen Schild um "Achtung hatte heute bereits 3 von 5 Anmachversuchen".
    Mir fällt da nur "Arme Schöne Frau" von Götz Widmann zu ein.

    Gegen Flirten und Anmachen hilft nur eindeutig sagen, das man das nicht wünscht, da ist nämlich nix falsches oder illegales dran.

    Echte Sexuelle übergriffe (an Arsch packen und ähnliches) sind da was ganz Anderes und natürlich entsprechend zur Anzeige zu bringen, nicht aber auf Twitter breit treten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau
  3. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  4. Stadt Leinfelden-Echterdingen, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 809€ auf Geizhals
  2. 499,99€ / 399,99€ (Release 19.11.)
  3. 399,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Take Two Promo (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€), Star Wars Angebote (u. a...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de