1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler

SAP: Verzweifelt sucht man nach Anwendungsgebieten für das aktuelle "Müllgeflecht"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SAP: Verzweifelt sucht man nach Anwendungsgebieten für das aktuelle "Müllgeflecht"

    Autor: Kreiszahl 24.08.19 - 17:54

    SAP - oder wie man sagt: Er war stets bemüht.

    Viva GOAT comebacktime! Auf das alle Pfosten auf Ansage des Langeweil'o'Mats nur noch den gleichen langweiligen Quark auf Kosten aller Spielinteressierten spielen. Zur großen Freude von irgendwelchen "Managern", die möglichst easy Kohle schaufeln, bei möglichst hohen Rendite-Chancen!

    Eine verfluchte Schande. So trifft "das Internet ist tot" Mal wieder erfolgreich auf "das Internet ist für uns alle noch Neuland"

    ---

    Sowohl die Ligen, als auch die Clan Manager, wie auch die Meta und Spieleentwickler selber haben schon lange nicht mehr verstanden, worum es den Spielern und den Zuschauern geht.

    Gleichschaltung und Planwirtschaft sicher nicht. Die waren schon immer schlecht, wenn man eigentlich Aufregung, Kreativität und Überraschung erwartet.

    Da es aber auch kaum noch echte Spieler gibt, ist das vermutlich am Ende ja auch schon irgendwo egal. So geben sich Julian Bäm und Frauentausch wohleinvernehmlich weiterhin die Hand.

    Eigentlich der Hauptgrund, warum ich als einer der ersten offiziell bezahlen Pro-Gamer (so hießen e-Sportler damals und waren noch in "Clans" vereinigt) dem Sport (SPIEL!) den Rücken gekehrt habe. Es hatte kein Jahr gedauert, dann haben uns irgendwelche Fatzken vorgeschrieben, was wir, wie und wann zu spielen hatten. Willkommen im e-Kapitalusmus.

    Auch heute Spiele anzusehen, ist der Zeit i.d.R. nicht wert. Es gibt gar keine Persönlichkeiten mehr, die wirklich durch individuellen Stil glänzen...


    Back to SAP: Nehmt eure giftige Schlacke und geht bitte einfach weiter Endkunden im Comercial bereich verarschen - auch wenn es euch Shopware schon jetzt schwer macht euren Käse zu verkaufen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.19 18:01 durch Kreiszahl.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Entwickler (m/w/d) SAP ABAP
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit mit Schwerpunkt IDV
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Product Owner Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 Tower-Gehäuse für 64,90€, OWC Thunderbolt 3 Dock 14-Port...
  2. (u. a. Odyssey G7 32 Zoll QLED Curved WQHD 240Hz für 559€, Odyssey G9 49 Zoll Curved UWQHD 240Hz...
  3. 229€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Standard Edition für 69,99€, Deluxe Edition für 89,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de