Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielebranche: US-Spielemarkt schrumpft…

Kein Wunder ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Wunder ...

    Autor: Neko-chan 15.10.10 - 10:41

    ... wenn man Gefahr läuft durch den Kopierschutz + X Zusatzsoftwaren seinen Rechner zu zerschießen. Da muss man sich das kaufen ja abgewöhnen -.-

  2. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Loolig 15.10.10 - 10:46

    Könnte auch daran liegen dass 45 Millionen Amerikaner auf Essensmarken vom Staat angewiesen sind und es dem Großteil der Bevölkerung auch nicht mehr so gut geht wie vor ein paar Jahren?

  3. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Neko-chan 15.10.10 - 10:47

    wäre auch ne Varianten... vermutlich ist beides Schuld.

  4. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Korinam 15.10.10 - 10:48

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn man Gefahr läuft durch den Kopierschutz + X Zusatzsoftwaren seinen
    > Rechner zu zerschießen. Da muss man sich das kaufen ja abgewöhnen -.-

    Starforce was so ein Fall. Nach der Installation eines Spiels mit diesem Kopierschutz waren Festplatte und DVD drastisch langsamer und die Prozessorauslastung dafür viel höher. Der Grund dafür war dass Starforce den DMA-Modus der Laufwerke unmöglich gemacht hat und alles nur noch über das langsame PIO ablief. Selbst die Deinstallation des Spiels und Starforce änderte daran nichts mehr, ist musste das System komplett neu aufsetzen.

  5. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Neko-chan 15.10.10 - 10:50

    Da hattes noch Glück.. mir hat vermutlich TAGES ne Platte zerschossen... erst letzes WE -.-

  6. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Figgnum 15.10.10 - 10:51

    Bei mir wars die Musik-CD von Katy Perry, da war ne Autorun drauf die eine Software gestartet hat. Dannach ging erst mal gar nichts mehr. Erst ein vollständiger Reset hat den Rechner wieder zum Laufen gebracht. Jedesmal wenn ich die CD einlege passiert das gleiche.

  7. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Neko-chan 15.10.10 - 10:53

    ich empfehle dir YT

  8. Re: Kein Wunder ...

    Autor: fglhfrtrhfr 15.10.10 - 10:53

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hattes noch Glück.. mir hat vermutlich TAGES ne Platte zerschossen...
    > erst letzes WE -.-

    Bei mir genauso, ich konnte nichts mehr lesen. Mechanisch ist die Platte O.K. nachdem ich die komplett formatiert habe läuft sie wieder astrein. TAGES muss irgend etwas relevantes zerschossen haben.

  9. Re: Kein Wunder ...

    Autor: laellebratt 15.10.10 - 10:56

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hattes noch Glück.. mir hat vermutlich TAGES ne Platte zerschossen...
    > erst letzes WE -.-

    Ist mir schon dreimal passiert 2x mit Starforce und 1x mit TAGES. Diese "Schutzsysteme" übernehmen die komplette Kontrolle übe dein System und hebeln wichtige Windowsfunktionen aus. Kein Wunder dass es danach Probleme gibt. Meiner Meinung sollte so etwas illegal sein. Es kann doch nicht angehen dass Software ungefragt in meinem System herumpfuscht.

  10. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Nacht11IroKäse 15.10.10 - 11:19

    laellebratt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kann doch nicht angehen dass Software ungefragt in meinem System herumpfuscht.


    Und wenn die Software dich vorher fragen würde? Dann würdest du es nicht Installieren und das Spiel zurück geben? Oder auf nen Crack warten? Oder es in kauf nehmen?

  11. Re: Kein Wunder ...

    Autor: binamwerkln 15.10.10 - 11:28

    Nacht11IroKäse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laellebratt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es kann doch nicht angehen dass Software ungefragt in meinem System
    > herumpfuscht.
    >
    > Und wenn die Software dich vorher fragen würde? Dann würdest du es nicht
    > Installieren und das Spiel zurück geben? Oder auf nen Crack warten? Oder es
    > in kauf nehmen?


    Naja wahrscheinlich würde ich es in Kauf nehmen, aber immerhin seh ich, was an meinem System herumgepfuscht wird. Und angesichts dessen, dass ohnehin drei Tage nach Release eine gecrackte Version auftaucht, sollte man den ganzen Kopierschutzquatsch ganz lassen und die ehrlichen Käufer nicht auch noch benachteiligen.

  12. Re: Kein Wunder ...

    Autor: ps 15.10.10 - 11:41

    hatte bisher noch keine probleme, aber nerviger fand ich den gängigen kopierschutz in den neunzigern: handbuchabfrage!

  13. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Captain 15.10.10 - 16:38

    ps schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hatte bisher noch keine probleme, aber nerviger fand ich den gängigen
    > kopierschutz in den neunzigern: handbuchabfrage!

    der ist mir allemal lieber als irgendwelche Dreckszusatzsoftware...

  14. Re: Kein Wunder ...

    Autor: und... 18.10.10 - 04:44

    und der hat wenigstens funktioniert ^^

  15. Re: Kein Wunder ...

    Autor: Trollfeeder 18.10.10 - 10:20

    Hmmm! Lass mich kurz überlegen, was mir lieber ist:

    1. Einen Code aus einem Handbuch abtippen.

    2. Eine Software installieren die a. Ein Rootkit darstellt
    b. Mir eventuell die Festplatte zerschiesst
    c. Den Rechner ausbremst

    Ich finde da fällt die Wahl nicht schwer und ich kann nicht nachvollziehen warum du die andere Variante bevorzugen würdest.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LDB Gruppe, Berlin
  2. Wacker Chemie AG, München
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. DEKRA Digital GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

  3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


  1. 17:42

  2. 17:28

  3. 17:08

  4. 16:36

  5. 16:34

  6. 16:03

  7. 15:48

  8. 15:25