Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieledienst: "Niemand hat auf Discord…

Immer der gleiche Ablauf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Zimmo 16.09.19 - 11:36

    Es ist seit 20 Jahren immer das gleiche. Ein Chat Client taucht auf, wird recht schnell zum Quasi Standard unter Internetnutzern. Die Macher wollen die Nutzerzahlen zu Geld machen und fügen einen Berg an Unsinn hinzu... und die Leute wandern zum nächsten Clienten/Zyklus.

    ICQ, MSN, Skype, Teamspeak, Curse/Twitch, Discord...

    Der Funktionsbedarf ist einfach gering.

  2. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: LH 16.09.19 - 11:39

    Zimmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ICQ, MSN, Skype, Teamspeak, Curse/Twitch, Discord...

    Skype, Teamspeak und Twitch sind doch aber alle noch heute in Benutzung. Der generelle Rückgang in der Nutzung von Teamspeak ist nach meiner Erfahrung eher im Stillstand der Software zu finden, Discord bietet einfach mehr Funktionen.

  3. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: deutscher_michel 16.09.19 - 11:53

    In meinem Umfeld wird seit Jahren Mumble genutzt. Wechselabitionen gab es bisher nicht das legt aber auch daran das das Teil gut auf Nas Geräten gehostet werden kann. Wer ein NAS hat, bei dem läuft im Bekanntenkreis auch oft Mumble, und solang das alles läuft wechselt keiner.

  4. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: bad_sign 16.09.19 - 11:59

    Wir sind immer noch auf TS, warum?
    Eigener Server binnen Sekunden aufgesetzt und mehr als Räume, lokaler Chat, VoIP und Mute braucht ein Client nicht.

    Maximale Einfachheit!

  5. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: yumiko 16.09.19 - 12:06

    bad_sign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind immer noch auf TS, warum?
    > Eigener Server binnen Sekunden aufgesetzt und mehr als Räume, lokaler Chat,
    > VoIP und Mute braucht ein Client nicht.
    >
    > Maximale Einfachheit!
    Ich sehe das eher wegen der Komplexität:
    TS3 ist die einzige mir bekannte Software, mit er man dutzende und sogar hunderte Leute in einem Event organisieren kann.
    Z.B. mehreren Channeln beitreten und Tasten für jeweilige Channel einrichten.
    Während einige Gilden nur als Zerg und ungeordnet durch die Gegend stolpern, können so Informationsweitergabe und effektive Gruppen mit militärischer Präzision agieren.

  6. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Ratanka 16.09.19 - 12:13

    das argument zieht nur sehr schlecht ... was EINFACHHEIT angeht ist discord dann doch etwas besser, in discord muss man KEINEN Server aufsetzen man hat nicht das problem das unterschiedliche leute auf unterschiedlichen servern sind.
    Man geht einfach auf discord klickt auf das server symbol wenn man einen neuen will sonst auf den wo man reinwill FERTIG xD rechts sieht man alle freunde ...

    klar teamspeak is auch net kacke aber in sachen EINFACHHEIT ist discord maximal einfacher xD

  7. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: a user 16.09.19 - 12:17

    Ich verstehe nicht, was das gerade jetzt miz Discord zu tun haben soll?

  8. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: a user 16.09.19 - 12:18

    bad_sign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind immer noch auf TS, warum?
    > Eigener Server binnen Sekunden aufgesetzt und mehr als Räume, lokaler Chat,
    > VoIP und Mute braucht ein Client nicht.
    >
    > Maximale Einfachheit!

    Das geht mit Discord schneller und eifnacher.

  9. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: bad_sign 16.09.19 - 12:19

    Ich will aber nicht auf irgendein Server, ich will auf einem von mir kontrollierten Server / bzw Personen die ich kenne.
    So ganz ohne dritte, die mithören möchten.

  10. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: a user 16.09.19 - 12:23

    bad_sign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will aber nicht auf irgendein Server, ich will auf einem von mir
    > kontrollierten Server / bzw Personen die ich kenne.
    > So ganz ohne dritte, die mithören möchten.

    Ich vermute mal, das sollte eine Antwort auf meinen Post sein. Du hast aber auf den Eröffnungspost geantwortet. So ergibt das wenig Sinn.

    Jedenfalls, dann wäre das dein Grund gewesen, denn du hättest schreiben sollen und nicht maximale Eifnachheit. Denn die ist bei TS nicht gegeben. Discord schlägt das um Längen.

  11. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: krakos 16.09.19 - 12:26

    Ratanka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rechts sieht man alle
    > freunde ...
    >

    Ich sehe meine Freunde so, ohne Discord zu nutzen

    *sry, der musste sein,

  12. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Hotohori 16.09.19 - 12:31

    Wobei ich selbst Discord mehr als Text und Voice Chat sehe als umgekehrt, TS3 ist da mehr Voice und Text Chat. Entsprechend wird auf den Servern, wo ich so bin (~20), primär der Text Chat verwendet und der Voice Chat nur sekundär.

    TS3 war bei mir daher auch die letzten Jahre immer nur an wenn ich ihn brauchte. Discord hingegen lief bei mir schnell immer. Und dort findest du halt wirklich vieles, von eigenen Server von Spiele Entwicklern oder auch Hardware Herstellern selbst bis zu Modding Community Servern auf denen sich die ganzen Modder zu einzelnen Spielen rumtreiben, wenn es nicht schon eine Sektion für diese bei den Spiele Entwicklern Servern gibt.

    Discord ist für mich daher eher das bessere IRC mit Voice Chat Funktion als ein direkter TS3 Ersatz. Außerdem kommt man auf die Server halt von quasi wirklich überall, Clients für verschiedene OS wie Windows, Clients für mobile Geräte und über den Browser geht es auch noch. Das macht es einfach von überall leicht zugänglich. Auch etwas was TS3 verpasst hat. Und der Text Chat in TS3 ist halt auch nur sehr rudimentär, die Jahre die ich TS3 genutzt habe wurde der Text Chat nur als Ergänzung für den Voice Chat genutzt.

    Daher ist Discord für mich einfach das bessere Allround Community Tool. Auch weil es prinzipiell kostenlos ist. Überlege aber auch schon etwas dafür zu zahlen, so wie ich es täglich nutze, auch für meine eigene kleine Community, wäre es doch mal eine Überlegung wert.

  13. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Barbapapa 16.09.19 - 12:34

    krakos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ratanka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rechts sieht man alle
    > > freunde ...
    > >
    >
    > Ich sehe meine Freunde so, ohne Discord zu nutzen
    >
    > *sry, der musste sein,

    Real Life? Wie Old School :-)

  14. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Hotohori 16.09.19 - 12:42

    bad_sign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will aber nicht auf irgendein Server, ich will auf einem von mir
    > kontrollierten Server / bzw Personen die ich kenne.
    > So ganz ohne dritte, die mithören möchten.

    Und was hindert dich daran bei Discord? Ein eigener Server ist schnell erstellt und da Discord eh mit Einladungslinks arbeitet, kommt da auch nicht Hinz und Kunz drauf sondern nur Leute, die diesen Link haben.

    Und bei den Tausenden von Servern bezweifle ich, dass da irgend Jemand mithört. Aber es gibt teilweise auch schon alternative Clients, die zumindest beim Text Chat end to end Verschlüsselung anbieten.

  15. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Serenity 16.09.19 - 12:44

    Zimmo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist seit 20 Jahren immer das gleiche. Ein Chat Client taucht auf, wird
    > recht schnell zum Quasi Standard unter Internetnutzern. Die Macher wollen
    > die Nutzerzahlen zu Geld machen und fügen einen Berg an Unsinn hinzu... und
    > die Leute wandern zum nächsten Clienten/Zyklus.
    >
    > ICQ, MSN, Skype, Teamspeak, Curse/Twitch, Discord...
    >
    > Der Funktionsbedarf ist einfach gering.

    Der einzige, der wirklich tot ist, ist ICQ.
    MSN wurde zu Windows Live und dieser dann in Skype integriert... und Skype wird immer noch genutzt.
    Twitch als Chatclient kenn ich nicht....

  16. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: anonym 16.09.19 - 13:28

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bad_sign schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir sind immer noch auf TS, warum?
    > > Eigener Server binnen Sekunden aufgesetzt und mehr als Räume, lokaler
    > Chat,
    > > VoIP und Mute braucht ein Client nicht.
    > >
    > > Maximale Einfachheit!
    >
    > Das geht mit Discord schneller und eifnacher.

    Doppelklick auf Server, dann auf Client, fertig. Ich glaube nicht, dass Discord da so viel weniger klicks braucht. (vor allem, wenn man es einmal eingerichtet hat vor Jahren)

  17. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: hungkubwa 16.09.19 - 13:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bad_sign schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will aber nicht auf irgendein Server, ich will auf einem von mir
    > > kontrollierten Server / bzw Personen die ich kenne.
    > > So ganz ohne dritte, die mithören möchten.
    >
    > Und was hindert dich daran bei Discord? Ein eigener Server ist schnell
    > erstellt und da Discord eh mit Einladungslinks arbeitet, kommt da auch
    > nicht Hinz und Kunz drauf sondern nur Leute, die diesen Link haben.

    Genau das ist der Irrglaube. Ein "eigener" Discord Server ist kein eigener Server. Es ist eine Instanz in irgend einer Cloud außerhalb meiner Reichweite und Kontrolle. Und das ist Schrott.

  18. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: a user 16.09.19 - 13:51

    Schrott ist etwas gewagt. Nichts für dich, aber wohl mehr als ausreichend für die meisten anderen.

  19. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: Sphinx2k 16.09.19 - 14:07

    Schön wärs ich warte seit Jahren auf eine flüstern Funktion wie sie Teamspeak hat. Gibt auch einen Thread der seit Jahren immer weiter anwächst mit dieser Forderung.

    Für uns ein zu wichtiges Feature um darauf verzichten zu wollen. Discord scheint es als unnütz anzusehen, oder lieber anderes entwickeln zu wollen.

  20. Re: Immer der gleiche Ablauf

    Autor: dEEkAy 16.09.19 - 14:11

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wärs ich warte seit Jahren auf eine flüstern Funktion wie sie
    > Teamspeak hat. Gibt auch einen Thread der seit Jahren immer weiter anwächst
    > mit dieser Forderung.
    >
    > Für uns ein zu wichtiges Feature um darauf verzichten zu wollen. Discord
    > scheint es als unnütz anzusehen, oder lieber anderes entwickeln zu wollen.


    Verstehe ich nicht ganz. Du kannst doch in Discord eine Gruppe erstellen für Chat und Voice. Willst du jemanden privat anschreiben geht das doch auch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  3. SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft mbH, Mülheim an der Ruhr
  4. endica GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11