1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieleentwickler: "Habe eine Idee und…

Neue Finanzierungsidee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Finanzierungsidee

    Autor: herzmeister 13.08.13 - 12:05

    Man kann sowohl Bezahlpflicht wie auch nervende Werbung (für sich selbst oder Drittanbieter-Ads) vermeiden.

    Wenn das Spiel komplex genug ist, kann es eine eigene In-Game-Währung enthalten, etwa wie WoW-Gold.

    Wenn die Items im Spiel begehrt sind und dessen Ökonomie blüht, wird diese Währung einen Marktwert erzielen.

    Die Entwickler haben dann in ihrer virtuellen Welt quasi aus dem Nichts Werte erschaffen.

    Davon können sie dann profitieren, wenn sie selbst ihre In-Game-Währung auf offiziellen oder inoffiziellen Börsen gegen nationale Währungen eintauschen.

  2. Re: Neue Finanzierungsidee

    Autor: LH 13.08.13 - 12:45

    herzmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Spiel komplex genug ist, kann es eine eigene In-Game-Währung
    > enthalten, etwa wie WoW-Gold.
    > Wenn die Items im Spiel begehrt sind und dessen Ökonomie blüht, wird diese
    > Währung einen Marktwert erzielen.
    > Die Entwickler haben dann in ihrer virtuellen Welt quasi aus dem Nichts
    > Werte erschaffen.
    > Davon können sie dann profitieren, wenn sie selbst ihre In-Game-Währung auf
    > offiziellen oder inoffiziellen Börsen gegen nationale Währungen
    > eintauschen.

    Siehe Eve (oder auch Guild Wars 2 eingeschränkt).
    Nichts neues.

    Und kann auch sehr schnell zu einem echten Problem werden, das Balancing von Ingame-Ökonomien ist harte Arbeit und wird schnell ungerecht. Zudem kann es ein Spiel behindern.

    Ein Spiel ist kein Marktplatz für echtes Geld und sollte es auch nicht sein.

    Schattenmärkte gibt es zudem in vielen Spielen.

  3. Re: Neue Finanzierungsidee

    Autor: Baron Münchhausen. 14.08.13 - 08:40

    Zum Beispiel das Casino "project entropia" bzw. "entropia universe". Absolute Abzocke. Eigentlich müsste das Ding offiziell an der "Eingangstür" als Casino, mit allen Regeln die für Casinos gelten (plus einer Bank) abgestempelt werden.

  4. Re: Neue Finanzierungsidee

    Autor: wmayer 14.08.13 - 10:54

    Ob ich Items dann direkt Ingame mit Euro kaufen kann oder die Ingamewährung mit Euro kaufen ist doch nur ein marginaler Unterschied.

  5. Re: Neue Finanzierungsidee

    Autor: herzmeister 14.08.13 - 11:33

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob ich Items dann direkt Ingame mit Euro kaufen kann oder die Ingamewährung
    > mit Euro kaufen ist doch nur ein marginaler Unterschied.


    Für die Entwickler schon. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg
  3. Consultant IT-Sicherheit (m/w/d)
    intersoft consulting services AG, Frankfurt am Main, Berlin, Köln, Hamburg, München
  4. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 17,49€
  3. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis