1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielegrafik: "Der Markt ist reif für…

Der Markt ist reif ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Markt ist reif ...

    Autor: Muhaha 02.03.11 - 14:45

    ... für ein bestimmtes Produkt, wenn die Kunden das mehrheitlich beschliessen und nicht, weil irgendso ein Producer/Entwickler-Hampel im Auftrag der Marketingabteilung das so sagt.

    Zudem man im Gegensatz zu früher neue Graphik-Hardware nicht einfach mit vergleichenden Screenshots bewerben kann. Früher, da konnte selbst Otto-Normal-und-Ahnungslos-Zocker sehen, dass ein Spiel selbst mit primitiven DX8-Wassershadern klar mehr nach BoahhEY! aussieht, als die Wassertexturen früherer Hardware-Generationen. Heute, da muss man sich schon genau auskennen, um die Unterschiede zwischen DX9-, DX10- und DX11-Bildern/Videos bemerken und benennen zu können. Was da unter der Haube stattfindet, dass dies tatsächlich eine technische Verbesserung darstellt, dass kann man marketingtechnisch nicht mehr verkaufen.

    Graphiktechnik ist seit dem DS und der Wii im Spielebereich kein Verkaufsargument mehr, weil die auf den gängigen Konsolen mögliche Optik dem Großteil der Käufer vollkommen ausreicht.

  2. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Neko-chan 02.03.11 - 14:56

    es geht auch mehr darum, dass DX11 Möglichkeiten bietet, die Performance zu verbessern und nicht dass es besser aussieht.

  3. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Muhaha 02.03.11 - 15:03

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es geht auch mehr darum, dass DX11 Möglichkeiten bietet, die Performance zu
    > verbessern und nicht dass es besser aussieht.

    Ich weiß. Darum schrieb ich ja auch, dass der Kunde entscheidet, wann der Markt DX11 reif ist, denn der Kunde kauft neue Hardware, damit ein Spiel besser aussieht und nicht, weil es dem Entwickler mehr Möglichkeiten gibt effizienter zu programmieren.

    Damit kannst Du keinen Hund hinter dem Ofen hervorlocken.

  4. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 02.03.11 - 15:06

    Wenn Spiel X mit DX 9/10 ruckelt und mit DX11 flüssig läuft, dabei aber kaum besser aussieht, werden die Leute trotzdem zu einer DX11 Karte greifen, wenn Spiel X genug Begehrlichkeiten wecken kann.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  5. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Neko-chan 02.03.11 - 15:09

    Japp... außerdem... wer will schon Hunde... Katzen FTW!

  6. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: irata 02.03.11 - 15:19

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Spiel X mit DX 9/10 ruckelt und mit DX11 flüssig läuft,

    Oder anders gesagt:
    Wenn Spiel X mit DX 9/10 und 100 Effekten gerade noch flüssig läuft,
    dann läuft es vermutlich mit DX11 mit 1000 Effekten noch flüssig.
    Ergo, sieht es auch besser aus (wobei flüssig besser ist IMO).

    Wo ist sie nur geblieben, die "Wozu Quake mit 200fps?" Fraktion? :-P

  7. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 02.03.11 - 15:20

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo ist sie nur geblieben, die "Wozu Quake mit 200fps?" Fraktion? :-P

    Die haben jetzt alle TFTs und aktiviertes Vsync ;-)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: irata 02.03.11 - 15:28

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist sie nur geblieben, die "Wozu Quake mit 200fps?" Fraktion? :-P
    >
    > Die haben jetzt alle TFTs und aktiviertes Vsync ;-)

    Das war schon damals nur ein Benchmark, und anscheinend hat sich das bis heute noch nicht rumgesprochen.
    Schneller = Standard-Geschwindigkeit PLUS mehr Leistung (für bessere Grafik).
    200Hz+VSync würde ich allerdings auch begrüssen.
    Fehlendes VSync hat mich damals schon genervt (Autodesk Animator).

  9. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Frei.Wildler 02.03.11 - 15:34

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo ist sie nur geblieben, die "Wozu Quake mit 200fps?" Fraktion? :-P
    >
    > Die haben jetzt alle TFTs und aktiviertes Vsync ;-)


    Bei Quake nur 200fps? :P

  10. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: irata 02.03.11 - 15:41

    Frei.Wildler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Quake nur 200fps? :P

    MIT VSync natürlich :-P

  11. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Muhaha 02.03.11 - 16:25

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Spiel X mit DX 9/10 ruckelt und mit DX11 flüssig läuft, dabei aber
    > kaum besser aussieht, werden die Leute trotzdem zu einer DX11 Karte
    > greifen, wenn Spiel X genug Begehrlichkeiten wecken kann.

    Richtig. Das Spiel als solches muss Begehrlichkeiten wecken und nicht die graphische Verpackung. An dieser Schraube kann kaum noch was gedreht werden.

  12. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Colt Seavers 02.03.11 - 16:28

    Ich sag nur: Konsolenbefehl*: "Timerefresh" ;)

    *= Neee, keine Spielekonsole, sondern die Konsole in Quake zum eintippen von Befehlen ;)

  13. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 02.03.11 - 16:38

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Das Spiel als solches muss Begehrlichkeiten wecken und nicht die
    > graphische Verpackung.

    Das geht aber häufiger mal Hand in Hand, nicht wahr?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Muhaha 02.03.11 - 16:41

    Weil das früher noch üblich war, weil das früher noch wunderbar ging. Heute geht das nicht mehr. Du kannst zB. Tesselation nicht mehr als Must-Have-Feature verkaufen, weil der Kunde damit nicht nur nichts anfangen kann, sondern weil er es auch überhaupt nicht mehr erkennen kann. Die Graphikspirale als verkaufsförderndes Element hat ausgedient, jetzt muss man mit anderen Dingen Begehrlichkeiten wecken.

  15. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 02.03.11 - 16:47

    Ich würde ja sagen, was Du schreibst ist Quark und gilt mit Sicherheit nicht für die Mehrheit der aktuellen "Gamer", aber ich lasse es, weil wir dann endlos weiter diskutieren über eine Sache, die sich sowieso nur schwer nachweisen lässt.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Shimitsu 02.03.11 - 16:52

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil das früher noch üblich war, weil das früher noch wunderbar ging. Heute
    > geht das nicht mehr. Du kannst zB. Tesselation nicht mehr als
    > Must-Have-Feature verkaufen, weil der Kunde damit nicht nur nichts anfangen
    > kann, sondern weil er es auch überhaupt nicht mehr erkennen kann. Die
    > Graphikspirale als verkaufsförderndes Element hat ausgedient, jetzt muss
    > man mit anderen Dingen Begehrlichkeiten wecken.

    Du willst also sagen, Gamer können mit dem Wort Tesselation nichts anfangen oder es erkennen? Klingt witzig.

  17. FULLACK!

    Autor: Der Kaiser! 02.03.11 - 17:34

    > Die Graphikspirale als verkaufsförderndes Element hat ausgedient, jetzt muss man mit anderen Dingen Begehrlichkeiten wecken.

    > Du kannst z.B. Tesselation nicht mehr als Must-Have-Feature verkaufen, weil der Kunde [es] überhaupt nicht mehr erkennen kann.
    Mir gehts so.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  18. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Dinh 02.03.11 - 17:38

    Colt Seavers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sag nur: Konsolenbefehl*: "Timerefresh" ;)
    >
    > *= Neee, keine Spielekonsole, sondern die Konsole in Quake zum eintippen
    > von Befehlen ;)
    Lustig finde ich ja, dass man diese Quake-Konsolen auch unter Linux findet.
    Guake z.B. ;)

  19. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: syntax error 02.03.11 - 17:41

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... für ein bestimmtes Produkt, wenn die Kunden das mehrheitlich
    > beschliessen und nicht, weil irgendso ein Producer/Entwickler-Hampel im
    > Auftrag der Marketingabteilung das so sagt.


    Und anhand welcher Faktoren beschliesst "der Kunde", dass die Zeit reif ist?
    Der sagt doch nur allzugern "das was ich habe funktioniert doch, wozu was neues?" Ohne solche Schritte würden die auch in 30 Jahren noch WinXP nutzen...

  20. Re: Der Markt ist reif ...

    Autor: Top-OR 02.03.11 - 18:06

    Ich denke auch, dass die Unterschiede früher krasser waren.

    Damals in den 90gern wars schon krass, von Software-Rendering auf Hardware mit bilinearem Filtern umzusteigen. Sah geiler aus und war schneller?!?!? Total Crazy!

    Und dann, als die Geschichte mit den Shadern anfing, haben die Leute auch Klappaugen bekommen: Schau mal das Wasser .. mit Reflexion. Die Technik hat auch die Darstellung von Licht und Schatten nach vorn Gebracht. Auch HDR hatte nen gewissen Oooohhh-Effekt.

    Aber inzwischen musst du wirklich wissen, WONACH du schauen musst. Sicher sieht man das; als Gamer sowieso, aber es ist KEIN Verkauftsargument mehr. Hallo? Bei der Tessellation brauchte ich schon Vergleichsbilder (von Metro2033), um zu erkennen, WO sich der Unterschied verbirgt, obwohl ich wusste, was sich technisch dahinter verbirgt.

    Grafik ist in meinen Augen NICHT mehr DAS Verkaufsargument, wie vor einigen Jahren.

    -----
    Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Salzgitter
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    1. 3D Cakewalk: Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren
      3D Cakewalk
      Den Kuchen mit dem 3D-Drucker verzieren

      Das Auge isst mit - schön verzierte Speisen sehen einfach appetitlicher aus. Aber was tun, wenn dafür Zeit, Geduld oder die ruhige Hand fehlen? Eine Französin hat da mal was erfunden.

    2. ProtectPhoto: Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen
      ProtectPhoto
      Gesichtserkennung bei Gruppenfotos technisch austricksen

      Das Berliner Startup Brighter AI hat eine Software entwickelt, die eine Gesichtserkennung bei Bildern unterbinden soll. Sie steht jetzt teilweise frei zur Verfügung.

    3. The Mandalorian: Erste Folge der zweiten Staffel ist online
      The Mandalorian
      Erste Folge der zweiten Staffel ist online

      In den USA startete die erste Staffel von The Mandalorian schon vergangenes Jahr, hierzulande kam sie erst mit dem Disney+-Start im März an. Das Warten auf die zweite Staffel war kürzer, die erste Folge ist jetzt online - und sie ist großartig.


    1. 12:30

    2. 12:00

    3. 11:44

    4. 11:33

    5. 11:15

    6. 11:01

    7. 10:10

    8. 09:55