1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielejahr 2020 Rückschau: Cyberpunk…

Auf dem PC ...

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf dem PC ...

    Autor: Moldmaker 31.12.20 - 08:14

    ... läuft Cyberpunk absolut smoothly. Gestern zum ersten Mal angespielt. Full HD, höchste Einstellungen, immer über 70 fps. Grafik und Gameplay sind beeindruckend.

    Mm.

  2. Re: Auf dem PC ...

    Autor: foobar_germany 31.12.20 - 09:17

    Zwar nicht PC, aber auf der PS4Pro läuft es fast wunderbar, komplett ohne die Last Gen-Probleme. Aber: sehr nervig sind die stündlichen Abstürze, aber wenn man die Uhr danach stellt "geht es irgendwie".

    Mein Kartoffel-PC wuppt Cyberpunk leider nicht wirklich so... :D Werde es mir mit einem neuen PC definitiv aber auch für da holen.

  3. Re: Auf dem PC ...

    Autor: AntonZietz 31.12.20 - 09:57

    Investier mal knapp 60 Euro, dann kannst du Cyberpunk 2077 in 4k auf jedem Gurken-PC oder TV zocken (Stadia).

  4. Re: Auf dem PC ...

    Autor: datentraeger 31.12.20 - 10:12

    Absolutes Knallerspiel auf dem PC.

    40 Stunden Spielzeit bisher, seit HL2 hat mich kein Spiel mehr so fasziniert.

  5. Re: Auf dem PC ...

    Autor: xPandamon 02.01.21 - 01:04

    Cyberpunk 2077 kann man spielen. Man sollte aber doch noch warten bis wirklich alles rund läuft. CDPR eben. Und 60¤ für Cyberpunk auf Stadia? Das Spiel ist momentan nicht 60¤ wert und auf Stadia würde ich nur spielen, wenn ich wirklich keine andere Möglichkeit hab. Viele unschöne Optionen sind nicht deaktivierbar wie chromatic aberration, depth of field, lens flare und motion blur und nur auf der "high framerate" option läuft es halbwegs stabil auf 60 fps (naja, 50-60). Auf den Settings die auf Grafik ausgelegt sind hat man tolle 30 fps.. Mit Konsolengrafik allerdings, weil Google es nicht hinbekommen ihre eigentlich gute Hardware auszureizen, und das seit Stadia's Release.

  6. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Z101 02.01.21 - 23:15

    Moldmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... läuft Cyberpunk absolut smoothly. Gestern zum ersten Mal angespielt.
    > Full HD, höchste Einstellungen, immer über 70 fps. Grafik und Gameplay sind
    > beeindruckend.

    Selbst auf dem PC ist Cyberpunk als RPG Schrott. Der Spielablauf ist bei allen Spielern praktisch identisch. Als "Telltale"-like Storyadventure vielleicht zu ertragen. Hübsch aber inhaltlos. Es gab schon vor 10 Jahren bessere Spielwelten. In den Featurelisten für Cyberpunk hat CD Projekt Red von vorne bis hinten gelogen und tut dieses selbst jetzt noch.

    Als Einstieg in die zahlreichen offensichtlichen Schwächen von Cyberpunk: https://www.youtube.com/watch?v=_CymqHdNYkg



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.21 23:18 durch Z101.

  7. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Sybok 03.01.21 - 23:56

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst auf dem PC ist Cyberpunk als RPG Schrott. Der Spielablauf ist bei
    > allen Spielern praktisch identisch. Als "Telltale"-like Storyadventure
    > vielleicht zu ertragen. Hübsch aber inhaltlos. Es gab schon vor 10 Jahren
    > bessere Spielwelten. In den Featurelisten für Cyberpunk hat CD Projekt Red
    > von vorne bis hinten gelogen und tut dieses selbst jetzt noch.
    >
    > Als Einstieg in die zahlreichen offensichtlichen Schwächen von Cyberpunk:
    > www.youtube.com

    Selber gespielt oder nur irgendwelches Online-Gemotze nachgeplappert? Ich spiele bevorzugt Action-RPGs bzw. Action-Adventures mit RPG-Elementen, und in diesem Bereich ist Cyberpunk 2077 definitiv eine Perle. Es gibt faktisch kein einziges Action-RPG wo sich die Handlung für jeden Spieler wirklich massiv unterscheidet (ja, das wird immer wieder behauptet, gibt es in dieser Form aber schlicht nicht) und dabei auch nur annähernd auf demselben Niveau wie CP2077 ist. Der Grund ist ganz einfach: Der Entwicklungsaufwand dafür wäre astronomisch, dagegen wäre sogar Star Citizen ein lächerliches Kleinprojekt, und der Nutzen davon wäre winzig, weil nur absolute Hardcorespieler dasselbe Spiel 3 Mal oder öfter durchspielen, vor allem bei einer solch langen Spieldauer. Und das wiederum tun sie bei Cyberpunk 2077 auch mit den derzeitig gegebenen Alternativen, da bin ich sicher (ich jedenfalls werde es tun).

    Im Endeffekt gibt es bei derartigen Spielen immer nur einzelne Verzweigungen und Versatzstücke, aus denen man mal mehr, mal weniger verschiedene Pfade zusammensetzen kann. Es wäre auch vollkommen ärgerlich, wenn man einen Großteil des Spieles nicht erleben dürfte, ohne das ganze Spiel 5 oder gar 10 Mal (oder, wie Du es Dir offenbar wünschst, sogar noch öfter) durchzuspielen. Das will im Endeffekt kaum jemand. Außerdem würde die Qualität der Story darunter zwangsläufig leiden, denn niemand kann eine kohärente und zugleich fesselnde Story mit quasi unzähligen alternativen Handlungsmöglichkeiten schreiben.

  8. Re: Auf dem PC ...

    Autor: yumiko 05.01.21 - 15:40

    Moldmaker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... läuft Cyberpunk absolut smoothly. Gestern zum ersten Mal angespielt.
    > Full HD, höchste Einstellungen, immer über 70 fps. Grafik und Gameplay sind
    > beeindruckend.
    Hm, auf einem 300¤ PC läuft es gar nicht.
    Auf einer 300¤ PS4 pro läuft es absolut smoothly.

  9. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Clown 05.01.21 - 15:55

    Ah, der beliebte Äpfel <-> Bauantrag Vergleich...

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  10. Re: Auf dem PC ...

    Autor: yumiko 05.01.21 - 15:59

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, der beliebte Äpfel <-> Bauantrag Vergleich...
    Genau - ich verstehe auch nicht warum man 2000¤ PCs mit 200¤ Konsolen vergleicht und sagt: "Bei mir läuft alles flüssig, nur dumme Leute kaufen Konsolen!".

  11. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Clown 06.01.21 - 08:45

    Nur zur Erinnerung: Du hast mit den völlig unpassenden Vergleichen angefangen. Moldmaker hat nur seine Erfahrungen geteilt. Er hat nichts verglichen.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  12. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Lanski 06.01.21 - 15:59

    datentraeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolutes Knallerspiel auf dem PC.
    >
    > 40 Stunden Spielzeit bisher, seit HL2 hat mich kein Spiel mehr so
    > fasziniert.

    Ich habs auch direkt durchgesuchtet, dachte ich bin zu alt dafür weil ich das seit dem letzten Metal gear nicht gemacht hab.
    Ich hab die Story schon gleichauf mit der MGS Saga gesetzt für mich persönlich ... und da is vorher noch nie was ran gekommen. :D
    Bin gespannt auf DLCs und was noch folgt ... da steckt bei allen fehlenden features und glitches noch einiges an Potential drin!

  13. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Lanski 06.01.21 - 16:08

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moldmaker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... läuft Cyberpunk absolut smoothly. Gestern zum ersten Mal angespielt.
    > > Full HD, höchste Einstellungen, immer über 70 fps. Grafik und Gameplay
    > sind
    > > beeindruckend.
    > Hm, auf einem 300¤ PC läuft es gar nicht.
    > Auf einer 300¤ PS4 pro läuft es absolut smoothly.

    Ja ... und? War das hier das Thema? :P

  14. Re: Auf dem PC ...

    Autor: Lanski 06.01.21 - 16:16

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z101 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Selbst auf dem PC ist Cyberpunk als RPG Schrott. Der Spielablauf ist bei
    > > allen Spielern praktisch identisch. Als "Telltale"-like Storyadventure
    > > vielleicht zu ertragen. Hübsch aber inhaltlos. Es gab schon vor 10
    > Jahren
    > > bessere Spielwelten. In den Featurelisten für Cyberpunk hat CD Projekt
    > Red
    > > von vorne bis hinten gelogen und tut dieses selbst jetzt noch.
    > >
    > > Als Einstieg in die zahlreichen offensichtlichen Schwächen von
    > Cyberpunk:
    > > www.youtube.com
    >
    > Selber gespielt oder nur irgendwelches Online-Gemotze nachgeplappert?

    Natürlich hat er was nachgeplappert, eventuell hat er es auch selbst angespielt. Beeinflusst von denen denen er nachplappert und sich über das erste Ding aufgeregt und refunded um auf dem hatetrain mit zu fahren ...

    > Ich
    > spiele bevorzugt Action-RPGs bzw. Action-Adventures mit RPG-Elementen, und
    > in diesem Bereich ist Cyberpunk 2077 definitiv eine Perle. Es gibt faktisch
    > kein einziges Action-RPG wo sich die Handlung für jeden Spieler wirklich
    > massiv unterscheidet (ja, das wird immer wieder behauptet, gibt es in
    > dieser Form aber schlicht nicht)

    Da hab ich jetzt echt drüber nachdenken müssen ob das so stimmt ... ich würde gerne sagen dass du da nicht richtig liegst, aber selbst das alte Deus Ex war dann doch schon eher ... gleich.
    Nagut man konnte auch das Spiel anders ERLEBEN, wenn man sneaky ist oder halt durchballert.
    Aber im Kern wars so ziemlich das gleiche, da gabs minimal unterschiedliche dialoge wenn man lethal or non-lethal unterwegs war. Das hat sich aber nicht in manchen Szenarien schon so stark auf den Verlauf ausgewirkt, dass es schon grundlegend ein anderes Erlebnis wurde wie es z.B. die Questline mit Judy in CP macht.

    > und dabei auch nur annähernd auf demselben
    > Niveau wie CP2077 ist. Der Grund ist ganz einfach: Der Entwicklungsaufwand
    > dafür wäre astronomisch, dagegen wäre sogar Star Citizen ein lächerliches
    > Kleinprojekt, und der Nutzen davon wäre winzig, weil nur absolute
    > Hardcorespieler dasselbe Spiel 3 Mal oder öfter durchspielen, vor allem bei
    > einer solch langen Spieldauer. Und das wiederum tun sie bei Cyberpunk 2077
    > auch mit den derzeitig gegebenen Alternativen, da bin ich sicher (ich
    > jedenfalls werde es tun).

    Bin beim zweiten Durchlauf, habe mich aber nach Nachrichten über Patches und features die neu kommen entschieden es erst mal liegen zu lassen. (wie viele andere auch, was auch die sinkenden Spielerzahlen mit erklärt, das sind nicht alles frustrierte Leute da sind auch viele mit Erwartungen dabei.)

    > Im Endeffekt gibt es bei derartigen Spielen immer nur einzelne
    > Verzweigungen und Versatzstücke, aus denen man mal mehr, mal weniger
    > verschiedene Pfade zusammensetzen kann. Es wäre auch vollkommen ärgerlich,
    > wenn man einen Großteil des Spieles nicht erleben dürfte, ohne das ganze
    > Spiel 5 oder gar 10 Mal (oder, wie Du es Dir offenbar wünschst, sogar noch
    > öfter) durchzuspielen. Das will im Endeffekt kaum jemand. Außerdem würde
    > die Qualität der Story darunter zwangsläufig leiden, denn niemand kann eine
    > kohärente und zugleich fesselnde Story mit quasi unzähligen alternativen
    > Handlungsmöglichkeiten schreiben.

    Jap, Menschen erwarten teilweise einfach zuviel ohne zu bedenken was aktuell allein schon das technische Limit ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg
  2. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 7,99€
  3. 14,99€
  4. 9,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
    XPS 13 (9310) im Test
    Dells Ultrabook ist besser denn je

    Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
    2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
    3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen