1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielejahr 2020 Rückschau: Cyberpunk…

Super Mario Eternal? Nein Danke

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: quineloe 31.12.20 - 11:47

    Bethesda hat Doom 2016 ruiniert. Nicht nur das viele Plattformen, auch noch alberne QTE-style Gegner wie den Marauder und am albernsten fand ich, dass das Spiel die "Hintergrundstory" des Doom Slayers - ein Charakter, den diese Typen nicht mal erfunden haben erfunden hat, und dann so eine alberne.

    Auf irgendwelchen merkwürdigen fremden Planeten hopsten wir rum um Codexartikel wegzuklicken. Naja. Wenn wenigstens das Gameplay so gut wie 2016 gewesen wäre.

    Meines Erachtens wäre der konsequente Nachfolger von Doom 2016 eben auch analog zu Doom 2 Hell on Earth gewesen. Statt dessen fand nur der erste Abschnitt auf der Erde statt, die konnten gar nicht schnell genug von unserem Planeten runterkommen um ihre albernen Fantasiewelten zu besuchen.

    Dabei war es gerade der Abschnitt mit der zerstörten Metropole, den einstürzenden Hochhäusern der mir am besten gefallen hat. Wäre das halbe Spiel so gewesen hätte ich mir das addon aus Prinzip gekauft. Aber voll dran vorbei.

    Meine Güte ist Bethesda verkommen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  2. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: Clown 05.01.21 - 11:14

    Für mich war das neue Doom durch, nachdem ich bemerkt habe, dass der sagenumwobene Doomslayer nur buchstäblich eine Handvoll Munition bei sich tragen kann... Mir ist natürlich klar, dass das Gameplay darauf ausgelegt ist, warm wurde ich damit aber nicht (und ich finds storymäßig auch einfach unpassend).

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  3. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: quineloe 05.01.21 - 12:18

    Der Witz ist ja, beim Doom 2016 hast du mit jedem Argent Energy Ammoupgrade gleich eine ganze Box mehr tragen dürfen.

    Shotgun ging 16-24-32-40 usw

    In Eternal durftest du 2 shells mehr tragen. 16-18-20-22
    Total albern, wie kommt man auf so etwas?

    Und die Folge davon? Man musste bei jedem schwereren Kampf einen endlosen Respawn an zombies einführen, damit der Spieler was zum kettensägen hat um seinen Munitionsvorrat aufzufüllen. Man hat sich das eigene Spiel kaputtgemacht und dann einen haarsträubenden Hotfix draufgeknallt anstatt seinen eigenen Fehler rückgängig zu machen...

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: Lanski 06.01.21 - 15:56

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Witz ist ja, beim Doom 2016 hast du mit jedem Argent Energy Ammoupgrade
    > gleich eine ganze Box mehr tragen dürfen.
    >
    > Shotgun ging 16-24-32-40 usw
    >
    > In Eternal durftest du 2 shells mehr tragen. 16-18-20-22
    > Total albern, wie kommt man auf so etwas?

    Dafür konnte man andere Gadgets inkl. der Kettensäge wesentlich öfter nutzen, was das ganze um einiges interessanter gemacht hat.

    > Und die Folge davon? Man musste bei jedem schwereren Kampf einen endlosen
    > Respawn an zombies einführen, damit der Spieler was zum kettensägen hat um
    > seinen Munitionsvorrat aufzufüllen. Man hat sich das eigene Spiel
    > kaputtgemacht und dann einen haarsträubenden Hotfix draufgeknallt anstatt
    > seinen eigenen Fehler rückgängig zu machen...

    im Vorgänger hat man sowieso nachher die Runen für armor drop und inf ammo bei 100 armor gehabt und war praktisch unbesiegbar mit unendlich Munition.

    Ich sehe das Problem nicht ...
    Es isn Doom, auch wenns anders ist.
    Die "Story" ist zu vernachlässigen und war schon im Vorgänger drin, das is mehr n Mittel um die Gegnertypen zu verkaufen.

  5. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: quineloe 06.01.21 - 19:32

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür konnte man andere Gadgets inkl. der Kettensäge wesentlich öfter
    > nutzen, was das ganze um einiges interessanter gemacht hat.

    Aus dem Gadget wurde ein Mun-drop Knopf. Kettensägenbenzin aufzusparen und in schweren Kämpfen einen dicken Gegner einfach wegsägen hat die Waffe zu etwas besonderem gemacht.
    Das ist in Eternal weg.

    > im Vorgänger hat man sowieso nachher die Runen für armor drop und inf ammo
    > bei 100 armor gehabt und war praktisch unbesiegbar mit unendlich Munition.

    Kann ich deinen nightmare playthrough irgendwo sehen?

    >
    > Ich sehe das Problem nicht ...
    > Es isn Doom, auch wenns anders ist.
    > Die "Story" ist zu vernachlässigen und war schon im Vorgänger drin, das is
    > mehr n Mittel um die Gegnertypen zu verkaufen.

    Die Story ist aber das Spiel. Sie ist allgegenwärtig wegen der vielen cutscenes. Bei Doom 2016 hat der Doomguy noch das comms panel in der ersten Szene einfach weggeschlagen als Hayden zum ersten Mal anruft und beim zweiten Anruf hat er ihn komplett ignoriert. Das hat den Ton für die minimalistische Story von Doom 2016 gesetzt. Und es war thematisch die einwandfreie Übernahme der ursprünglichen Doom Story. Erst ordentlich Mars-Basen freiballern, dann ab in die Hölle. Hat sogar Doom 3 hingekriegt. Irgendwelche Alienplaneten besuchen und dort Indiana Jones spielen? Was hat das mit Doom 2 zu tun?

    Es isn shooter, und kann glatt als Doom-Klon bezeichnet werden.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  6. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: Lanski 07.01.21 - 14:11

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lanski schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür konnte man andere Gadgets inkl. der Kettensäge wesentlich öfter
    > > nutzen, was das ganze um einiges interessanter gemacht hat.
    >
    > Aus dem Gadget wurde ein Mun-drop Knopf. Kettensägenbenzin aufzusparen und
    > in schweren Kämpfen einen dicken Gegner einfach wegsägen hat die Waffe zu
    > etwas besonderem gemacht.
    > Das ist in Eternal weg.
    >
    > > im Vorgänger hat man sowieso nachher die Runen für armor drop und inf
    > ammo
    > > bei 100 armor gehabt und war praktisch unbesiegbar mit unendlich
    > Munition.
    >
    > Kann ich deinen nightmare playthrough irgendwo sehen?
    >
    Nein ich bin kein Youtuber.
    > >
    > > Ich sehe das Problem nicht ...
    > > Es isn Doom, auch wenns anders ist.
    > > Die "Story" ist zu vernachlässigen und war schon im Vorgänger drin, das
    > is
    > > mehr n Mittel um die Gegnertypen zu verkaufen.
    >
    > Die Story ist aber das Spiel. Sie ist allgegenwärtig wegen der vielen
    > cutscenes.

    Wie jetzt? Die Story ist das Spiel aber es soll keine Story haben? Meinst du die Story in Eternal macht das Spiel aus? Ganz und gar nicht.
    Und wo sind da denn "viele" Cutscenes? Die paar Dinger am Anfang die nicht mal für ne Pinkelpause reichen? :D

    > Bei Doom 2016 hat der Doomguy noch das comms panel in der ersten
    > Szene einfach weggeschlagen als Hayden zum ersten Mal anruft und beim
    > zweiten Anruf hat er ihn komplett ignoriert. Das hat den Ton für die
    > minimalistische Story von Doom 2016 gesetzt. Und es war thematisch die
    > einwandfreie Übernahme der ursprünglichen Doom Story.

    Welche Story? ... das is die Frage. Es gab keine Story. Es wurde praktisch nur erklärt warum man auf Monster schießt, genau das ist sowohl in Doom 2016 als auch in Eternal der Fall.

    > Erst ordentlich
    > Mars-Basen freiballern, dann ab in die Hölle. Hat sogar Doom 3 hingekriegt.
    > Irgendwelche Alienplaneten besuchen und dort Indiana Jones spielen? Was hat
    > das mit Doom 2 zu tun?

    Mit Doom 2 hat das ganze Ding mal rein garnichts mehr zu tun, da gabs weder die Möglichkeit zu springen, noch wars 3D. Und wie kommst du auf Indiana Jones?

    >
    > Es isn shooter, und kann glatt als Doom-Klon bezeichnet werden.

    Gut, einigen wir uns, dass wir uns uneinig sind.
    Trotz allem ist es ein super spiel, ich versteh halt nicht wieso sich immer jemand aufregt wenn etwas ein wenig anders ist als vorher. Ich fand die Änderungen von 2016 auf Eternal am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber es hat mich nich dazu gebracht den Verstand zu verlieren.

  7. Re: Super Mario Eternal? Nein Danke

    Autor: quineloe 07.01.21 - 15:04

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Nein ich bin kein Youtuber.

    Dann dein nightmare achievement?


    > Wie jetzt? Die Story ist das Spiel aber es soll keine Story haben?
    Das habe ich nie behauptet

    > Meinst
    > du die Story in Eternal macht das Spiel aus? Ganz und gar nicht.
    > Und wo sind da denn "viele" Cutscenes? Die paar Dinger am Anfang die nicht
    > mal für ne Pinkelpause reichen? :D

    Ja, weil das Spiel auf diesen fremden Planeten stattfindet wegen der Story.



    > Welche Story? ... das is die Frage. Es gab keine Story. Es wurde praktisch
    > nur erklärt warum man auf Monster schießt, genau das ist sowohl in Doom
    > 2016 als auch in Eternal der Fall.
    Natürlich hat Doom 2016 eine Story. Sie passte halt zur ursprünglichen Doomstory.

    >
    > > Erst ordentlich
    > > Mars-Basen freiballern, dann ab in die Hölle. Hat sogar Doom 3
    > hingekriegt.
    > > Irgendwelche Alienplaneten besuchen und dort Indiana Jones spielen? Was
    > hat
    > > das mit Doom 2 zu tun?
    >
    > Mit Doom 2 hat das ganze Ding mal rein garnichts mehr zu tun, da gabs weder
    > die Möglichkeit zu springen, noch wars 3D.
    natürlich kann man bei Doom springen. Gibt viele secrets wo man springen muss. Man springt dort halt realistisch nach vorne, nicht so wie in den vielen Spielen nach oben, und was hat Story bitte mit gameplay mechaniken zu tun?

    > Und wie kommst du auf Indiana
    > Jones?
    Weil der auch durch alte fremde Ruinen schlendert und dort Gegner totmacht.


    >
    > >
    > > Es isn shooter, und kann glatt als Doom-Klon bezeichnet werden.
    >
    > Gut, einigen wir uns, dass wir uns uneinig sind.
    > Trotz allem ist es ein super spiel, ich versteh halt nicht wieso sich immer
    > jemand aufregt wenn etwas ein wenig anders ist als vorher. Ich fand die
    > Änderungen von 2016 auf Eternal am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber es hat
    > mich nich dazu gebracht den Verstand zu verlieren.

    Du willst also behaupten ich hätte den Verstand verloren weil ich platform gameplay nicht mag?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 9,29€
  3. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de