1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielejahr 2020: Von Orks und Keanu und…

VR hängt nicht von einem Titel ab

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: Planet 01.01.20 - 13:17

    Sicherlich ist Half-Life Alyx ein ordentliches Zugpferd und hat auch schon Headset Verkäufe angekurbelt, aber das Schicksal von VR insgesamt entscheidet sich trotzdem nicht im März.

    Noch immer gibt es stetes, wenn auch langsames Wachstum. Viele Redakteure sind immer noch auf diesem eindimensionalen Denkmuster unterwegs, entweder wir spielen alle nur noch VR oder es ist ein Flop, der bald ausstirbt. Dazwischen gibt es für manche offenbar gar nichts...

  2. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: Kakiss 01.01.20 - 17:43

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherlich ist Half-Life Alyx ein ordentliches Zugpferd und hat auch schon
    > Headset Verkäufe angekurbelt, aber das Schicksal von VR insgesamt
    > entscheidet sich trotzdem nicht im März.
    >
    > Noch immer gibt es stetes, wenn auch langsames Wachstum. Viele Redakteure
    > sind immer noch auf diesem eindimensionalen Denkmuster unterwegs, entweder
    > wir spielen alle nur noch VR oder es ist ein Flop, der bald ausstirbt.
    > Dazwischen gibt es für manche offenbar gar nichts...


    Sehe ich so auch, VR ist ein Zusatzerlebnis zum zocken, so wie 3D, Flightsticks, Lightguns und was es nicht alles gibt.

    Ich mag alle möglichen Genres, möchte aber nicht jedes mit einem VR-Headset erleben.

  3. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: Niaxa 01.01.20 - 18:07

    Stimmt... weils faktisch schon gefloppt ist. So wie 3D... nur schneller.

  4. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: Kakiss 02.01.20 - 02:18

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...


    -><((((*>



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.20 02:19 durch Kakiss.

  5. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: genussge 02.01.20 - 09:50

    3D könnte in absehbarer Zeit aber wieder zurückkommen (ohne Brille). Aktuell verkauft man aber ausreichend Fernseher mit 4k. Und so 100%ig ist die Technik wohl auch noch nicht ausgereift. Man wird sicherlich auch den Umsatz von Avatar 2 beobachten.

  6. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: nachgefragt 02.01.20 - 14:35

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3D könnte in absehbarer Zeit aber wieder zurückkommen (ohne Brille).
    > Aktuell verkauft man aber ausreichend Fernseher mit 4k. Und so 100%ig ist
    > die Technik wohl auch noch nicht ausgereift. Man wird sicherlich auch den
    > Umsatz von Avatar 2 beobachten.

    Was ist denn für dich "absehbare Zeit"? 10-60 Jahre?
    Aktuell sind sie bei Fernsehern seit ca. 2 Jahren auf 3DS level.
    Dh. es funktioniert (ein bischen), wenn man den perfekten Abstand zum Bild hat und der Kopf absolut ruhig hält. Dazu kommt , dass sich pro Person die Auflösung des Bildes halbiert etc.
    (Wird also auch im Kino mit der Technik wohl recht schwer aber das ist ein anderes Thema.)

    Ich würde einen recht hohen Betrag darauf setzen, dass soetwas in den nächsten 5-10 Jahren nicht auf den Cosumermarkt kommt. Vielleicht für irgendwelche speziellen Anwendungen vll.

    Da ist imho selbst ein holografisches Display wie der Looking Glass 8k vielversprechender.
    https://lookingglassfactory.com/product/8k



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.20 14:39 durch nachgefragt.

  7. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: genussge 02.01.20 - 14:44

    Avatar 2 soll am 17. Dezember 2021 in die Kinos kommen. Wenn der Hype ähnlich wie beim ersten Teil ist, werden erste Geräte daraufhin folgen.

  8. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: yumiko 02.01.20 - 18:13

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt... weils faktisch schon gefloppt ist. So wie 3D... nur schneller.
    Ach, es gibt keine 3D Filme mehr im Kino?

  9. Re: VR hängt nicht von einem Titel ab

    Autor: Toruk Makto 08.01.20 - 03:55

    Was mich vom Kauf abhält ist die Tatsache das Entwickler für jedes VR Device das entsprechende SDK verwenden müssen. VR ist nicht gleich VR, zumindest auf dem PC. Als vergleich nehm ich jetzt mal Drucker. Es spielt absolut keine Rolle welchen man verwendet. Die Befehle gehen über die Druckerwarteschlange und genau sowas muss es auch für VR geben. Ansonsten ist das ganze zumindest für PC zum Scheitern verurteilt. Ich geb doch keine 1000¤ aus und muss dann vor dem Kauf eines Spiels erstmal schauen, ob das denn überhaupt für mein Device optimal funktioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.20 04:00 durch Toruk Makto.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Total Deutschland GmbH, Berlin
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...
  2. (u. a. Anno History Collection für 26,29€, Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Tower-Gehäuse für 61,90€, Chieftec CF-3012-RGB 3er-RGB Lüfter...
  4. (aktuell u. a. Neato Saugroboter günstiger (u. a. Robotics D650 für 369,99€), Bluetooth 4.0 USB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de