1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielentwicklung: System Shock 3 bringt…

Bitte nicht verkacken...

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte nicht verkacken...

    Autor: Der schwarze Ritter 19.03.19 - 12:04

    Nach Underworld Ascendant bin ich sehr unruhig, was System Shock 3 angeht... Auch Warren Spector ist kein Garant mehr für gute Spiele.

  2. Re: Bitte nicht verkacken...

    Autor: gadthrawn 19.03.19 - 12:27

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach Underworld Ascendant bin ich sehr unruhig, was System Shock 3
    > angeht... Auch Warren Spector ist kein Garant mehr für gute Spiele.

    Wann hast du Udnerworld Ascendant gespielt oder ist das nur wegen der Kritik?

    Im Februar gab es ein massives Update.
    - Das Speichern ist nun nicht mehr Levelweise, sondern frei im Level. (also einfacher, bei etlichen Japanteilen beschwert sich niemand drüber nochmal durch ein Level zu müssen...)
    - geändertes Leveldesign
    - geändertes Skripting
    - Massiv an Bugs gearbeitet
    - Besseres Gegnerverhalten
    - Ligthmaps und Lightning angepasst
    ...

    Also eigentlich eine sehr umfangreiche Pflege...

  3. Re: Bitte nicht verkacken...

    Autor: Der schwarze Ritter 19.03.19 - 12:37

    Kay, dann muss ich irgendwann wohl nochmal reinschauen. War kurz nach Release (irgendwann im November muss das gewesen sein) mal ein paar Stunden drin, aber das war nicht schön.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Leverkusen
  4. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,90€ (Bestpreis mit Alternate)
  2. (u. a. Transport Fever für 7,99€, Regalia: Of Men and Monarchs für 5,99€, We. The Revolution...
  3. (u. a. Samsung GQ75Q950RGT 8K-UHD, 189 cm (75 Zoll) für 3.938,08€, XIAOMI MI SCOOTER PRO 2 E...
  4. (u. a. H65BE7000 165cm für 479,99€, H55BE7000 138cm für 314,99€, Hisense 75AE7000F 190cm für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Die Maske schreibt mit
Coronakrise
Die Maske schreibt mit

Ein Startup aus Japan hat einen intelligenten Mundschutz entwickelt, der die Worte des Trägers aufnehmen, übersetzen und verschicken kann. Ein Problem gibt es aber bei der Zielgruppe.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Coronakrise Unternehmen könnten längerfristig auf Homeoffice setzen
  2. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  3. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Deep Learning Microsofts Software kann zu Musikstücken singen
  2. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  3. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig