1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestatistik: Nur die Hälfte hat Mass…

Indischer Outsourcer hatte also Recht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: lkjhlkhlkhlkjh 07.09.10 - 17:18

    Die USA kaufen zwar gerne Erdöl in Afrika, protektionieren gleichzeitig aber gerne ihre eigene Bevölkerung. Also gehts zur Zeit um Strafsteuern oder sowas für firmen die zu viele Inder beschäftigen.

    Sass also ein indischer Outsourcing-Boss bei CNBC und meinte in etwa:
    Ich würde gerne mehr US-Bürger einstellen. Aber wenn die alle keine Lust haben, etwas technisches zu studieren...

    Deutscher in Australien, der Facharbeiter ausbildet und vermittelt bzw. vermietet: Die Australischen Kinder studieren irgendwas (geisteswissenschaftliches vermutlich). Aber dann landen die doch im Handwerk. Obwohl sie das halt nicht gelernt haben.

    Tja. Techniker sind unbeliebt. daher ist das echte Checkerniveau bei Diskussionen auch eher BWL-mäßig, als denn wahren IT-Studenten zuzuschreiben.

  2. Re: Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: Han Solo 07.09.10 - 17:47

    *haha* Hat der Schuss ins Knie eigentlich weh getan, lkjhlkhlkhlkjh? Oder merkt man so was nicht nicht?

    Früher hat man ja nur dumm gepostet, heute reicht die Intelligenz nicht mal dazu, das richtige Forum zu treffen. Von Deutsch mal abgesehen.

  3. Re: Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: Inder sind schlauer 07.09.10 - 21:24

    Ein Outsourcer sagt im TV, das er keine US-Techniker findet, weil keiner in USA Technik studieren will.

    Drei Tage später verkündet ein Spiele-Hersteller, das der Techniker die unbeliebteste Klasse in einem Rollenspiel ist.

    In USA haben Techniker wohl keinen guten Ruf. Also lernt es keiner und man muss Inder beschäftigen.

    Was ist an der Logik des OP so schwer zu verstehen ?

    Und das wollen Profis sein... Das erklärt vieles.

  4. Re: Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: fsdgfsdg 08.09.10 - 01:23

    Naja, Handwerk ist ja nicht schlimm.
    Guck mal nach Frankreich.
    Da wissen sie nicht wo sie ihre Handwerker her nehmen sollen.
    Deshalb bekommen die mittlerweile gigantische Löhne.
    Trotzdem will es keiner machen (außer Ausländern, wie Deutsche etc)
    da in Frankreich Handwerker gesellschaftlich noch unter den Putzkolonne liegt.

  5. Re: Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: Schlaue Inder 08.09.10 - 01:29

    Deutsche Gesellen mit passender Ausbildung könnten z.b. auch gut in England arbeiten. Die würden dort sehr auf Einhaltung von Mindestlöhnen bestehen. Da die USA+UK "natürlich" keine Gesellenausbildung oder sowas haben, kann man als deutsche Firma mit deutscher Qualität (falls vorhanden) gut Geschäfte machen. Weil man schneller ist und weniger Ärger macht, als ungelernte Wannabe-Tim-Taylors.

    In Frankreich will angeblich auch die Hälfte der Leute im öffentlichen Dienst arbeiten. Also der Gemeinschaft auf der Tasche liegen. Quasi-Griechische Verhältnisse.
    Die haben nur die Adeligen durch Beamte ersetzt. Daher sind sie (nominell) keine Demokratie sondern nur eine Republik.
    Und zum Rex/König/Präsidenten gehört natürlich ein großer Hofstaat, der dem Volk nichts bringt und ein "spätrömisch dekadentistisches" LuxusLotterLeben auf Steuerkosten lebt... .

    Sind halt so Details die kaum wer weiss, weil Populismus ja wichtigerer Auftrag ist, als clevere Volksbildung.

  6. Re: Indischer Outsourcer hatte also Recht

    Autor: Wolf als Gast 08.09.10 - 16:43

    das Problem haben viele Länder.
    Canada z.b auch. da wandern viele deutsche hin und lassen es sich gut gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  2. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  3. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de