Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestreaming: 200 Millionen Stadia…

Und? Holt sich das hier jemand?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: nervousbaseball 22.08.19 - 05:00

    Nein? Aha. Dachte ich mir.

  2. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: 32bit 22.08.19 - 06:06

    Ich nicht, ich habe für Computer Spiele keine Zeit, ich habe einen Beruf, Hobbies und eine Familie.

  3. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Liwj 22.08.19 - 06:26

    Ich hole mir das. Warum? Weil ich als absoluter Gelegenheitsspieler tatsächlich nur alle 2 bis 3 Jahre mal ein neues Spiel wie Witcher, Elder Scrolls oder jetzt Cyberpunk 2077 kaufe und spiele. Meistens spiele ich dann 2 bis 3 Monate und dann gar nicht mehr.

    Für mich ist dieses Angebot daher vom Preis absolut unschlagbar, denn ich muss nur noch 70 Euro zahlen statt 400 bis 1500 Euro, je nach dem ob Konsole oder Gaming PC. Selbst wenn ich mir dann zum Spiel noch ein paar Monate 4k Auflösung hinzubuche, bezahle ich nur noch 7 bis 25% der ursprünglichen Hardware Kosten und kann immer in netter Grafik daddeln.

    Ist doch super. Wahrscheinlich wird Google Stadion aber nicht länger als 3 bis 5 Jahre leben. Dann ist mein gekauftes Spiel in der Bibliothek weg. In meinem Fall ist das herzlich egal, denn Spiele die ich einmal gezockt habe spiele ich in der Regel sowieso nie wieder. Dann geh ich einfach zu einem anderen Cloud Dienst.

    Der Hardcore Gamer ist hier nur noch ein kleiner Teil des Kuchen. Alle anderen haben andere Bedürfnisse und Vorstellungen und waren nie bereit soviel Geld auszugeben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 22.08.19 06:30 durch Liwj.

  4. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Zony86 22.08.19 - 06:37

    Ich werde es mir mal anschauen.

    Dazu muss es aber stabil laufen, Cross-Saves unterstützen und ein vernünftiges Modell bieten, um Games nicht doppelt kaufen zu müssen.

    Shadow ist für gelegentliches Zocken am Handy schlicht zu teuer und Steam Link auch nicht das Wahre.

    Aber "Wir schauen auf Milliarden?" Was hatte der Typ bitte in seinem Kaffee?

  5. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: deisi 22.08.19 - 07:26

    Bisher werde ich es mir nicht holen. Mein Rechner hat noch genug Bums um das zu spielen worauf ich Lust habe. Kann aber sein, dass das in 2-3 Jahren nicht mehr der Fall ist. Dann werde ich es mir definitiv angucken, den spielen am PC ist nüchtern betrachtet echt teuer was die Hardware angeht.

  6. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: menno 22.08.19 - 07:35

    Nö, hab noch ne alte xBox, das reicht für ab und an spielen.

  7. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: BrechMichel 22.08.19 - 07:37

    Werde das erstmal beobachten - ich glaub nicht dass das komplet lagfrei laufen wird und da meine internet anbindung scheisse ist wird wohl eher der Rechner neu aufgemozt..

  8. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: TrollNo1 22.08.19 - 07:44

    Ab 2020 kostenlos klingt gut, das werde ich mir anschauen :D

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  9. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: micv 22.08.19 - 07:58

    Nee

  10. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Oktavian 22.08.19 - 07:59

    > Nein? Aha. Dachte ich mir.

    Klar, ausprobieren bestimmt mal. Und wenn es gut funktioniert, warum nicht. Wenn ich da quasi Spiele als Service für 150 bis 200 EUR pro Jahr bekommen, da kann ich mit meinem PC nicht mithalten.

    Zur Zeit bin ich gut ausgestattet, aber wenn die nächste größere Aufrüstung anstünde, kann ich mir das sehr gut vorstellen.

  11. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Alexander1996 22.08.19 - 08:35

    Werde es definitiv Mal ausprobieren. Habe nur einen Laptop und würde doch hin und wieder gerne Mal ein bisschen Spielen. Hört sich eigentlich alles sehr gut an was Google da angekündigt hat. Werde aber wohl auch Mal die verschiedenen Angebote durchprobieren die mittlerweile angekündigt worden sind.

  12. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: censorshit 22.08.19 - 08:36

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hole mir das. Warum? Weil ich als absoluter Gelegenheitsspieler
    > tatsächlich nur alle 2 bis 3 Jahre mal ein neues Spiel wie Witcher, Elder
    > Scrolls oder jetzt Cyberpunk 2077 kaufe und spiele. Meistens spiele ich
    > dann 2 bis 3 Monate und dann gar nicht mehr.
    >
    > Für mich ist dieses Angebot daher vom Preis absolut unschlagbar, denn ich
    > muss nur noch 70 Euro zahlen statt 400 bis 1500 Euro, je nach dem ob
    > Konsole oder Gaming PC. Selbst wenn ich mir dann zum Spiel noch ein paar
    > Monate 4k Auflösung hinzubuche, bezahle ich nur noch 7 bis 25% der
    > ursprünglichen Hardware Kosten und kann immer in netter Grafik daddeln.

    Dazu kommen dann noch ein Controller und ein Chromecast Ultra oder halt die Founders Edition für 130¤.

  13. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: zeldafan 22.08.19 - 08:36

    Nö, brauche ich nicht. Spiele meist WOW mit einem LV 20-Charakter für lau oder hole mir gelegentlich einen einzelnen Monat

    Ansonsten habe ich massig ehemals gehypte und gekaufte Games, die ich nur ein paar Minuten angespielt habe. Oder tolle Classic-Games (z.b. FC 1-4, RE 1-3, FF IV, Zelda OoT) die ich immer mal wieder gerne zocke. Neuere Spiele bringen es normalerweise eh nicht so. Selbst Cyberpunk 2077 kann mich nicht nicht reizen.

  14. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: hsb 22.08.19 - 09:50

    Ich denke darüber nach, es mir zu holen. Hab eine PS3 und eine XBox 360 und mir nie die neuen Konsolen geholt, weil ich kaum noch spiele. Ich will aber auf keinen Fall am Rechner spielen, sondern bequem von der Couch aus. TV an und fertig.

    Von daher könnte Stadia ein interessantes Angebot sein, wenn ich (mit oder ohne Abo) auf alle Spiele zugreifen könnte.

    Einzig der Anschaffungspreis des Chromecast Ultra und des Controller stören mich noch, weil ich es erst einmal ausprobieren möchte.

  15. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: theFiend 22.08.19 - 09:59

    Ich hol mir das dann, wenn es funktioniert wie Netflix und Co.

    Für 10-15¤ im Monat einen großen Pool an Spielen enthalten. Aktuelles wie älteres, gut gemischte Bibliothek.

    Solange man die Spiele selbst erwerben muss, ist das ganze für mich völlig uninteressant.

  16. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: zeldafan 22.08.19 - 10:24

    > Einzig der Anschaffungspreis des Chromecast Ultra und des Controller stören
    > mich noch, weil ich es erst einmal ausprobieren möchte.

    Für ca. 150,- (Weihnachten-Angebot octomedia) hatte ich mir eine xbox one zugelegt. MS bietet ja dafür eine "Game-Pass" an, für den es dauernd Schnupperangebote gibt. Nutze ich persönlich allerdings auch nicht.

  17. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: nightfire2xs 22.08.19 - 12:00

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nein? Aha. Dachte ich mir.
    >
    > Klar, ausprobieren bestimmt mal. Und wenn es gut funktioniert, warum nicht.
    > Wenn ich da quasi Spiele als Service für 150 bis 200 EUR pro Jahr bekommen,
    > da kann ich mit meinem PC nicht mithalten.
    >
    Bekommst du ja nicht. Du musst die Founder Edition kaufen, musst monatlich 10 Euro zahlen und dann auch noch 70 Euro für das Spiel obendrauf, ohne dass du es auf einer anderen Plattform (z.B. Lokal) spielen kannst.

  18. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Oktavian 22.08.19 - 12:03

    > Bekommst du ja nicht. Du musst die Founder Edition kaufen, musst monatlich
    > 10 Euro zahlen und dann auch noch 70 Euro für das Spiel obendrauf, ohne
    > dass du es auf einer anderen Plattform (z.B. Lokal) spielen kannst.

    Wart es doch einfach mal ab. Founders Edition gibt es erst mal im Beta-Test. Man soll dafür bezahlen, mittesten zu dürfen. Ob es das danach noch gibt, ist mehr als fraglich.

    Dann hat Google schon angekündigt, es wird auch eine kostenlose Variante geben, bei der man das Spiel kauft und dann kostenlos streamen kann (in eingeschränkter Qualität).

    Und dann wird es wohl auch ein Abo-Modell geben.

    Jetzt schon über die Preise ein oder zwei Jahre nach offizieller Markteinführung zu spekulieren ist mehr als müßig.

  19. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: nightfire2xs 22.08.19 - 12:05

    Liwj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hole mir das. Warum? Weil ich als absoluter Gelegenheitsspieler
    > tatsächlich nur alle 2 bis 3 Jahre mal ein neues Spiel wie Witcher, Elder
    > Scrolls oder jetzt Cyberpunk 2077 kaufe und spiele. Meistens spiele ich
    > dann 2 bis 3 Monate und dann gar nicht mehr.
    >
    Wenn du dir nur alle 3 Jahre ein Spiel kaufst, dann hast du von Spiel 1 bis Spiel 2 immerhin schon 360 Euro ausgegeben (120 Euro pro Jahr für Stadia). Plus die Spiele zu je 70 Euro, macht Gesamtkosten ohne Founder Pack 500 Euro, mit Pack 630 Euro. Ganz schön viel Holz, insbesondere kannst du das Spiel, dass du nur 3 Monate spielst danach nicht einfach gebraucht verkaufen, was die Kosten des Spiels inetwa halbieren würde.

  20. Re: Und? Holt sich das hier jemand?

    Autor: Zony86 22.08.19 - 12:22

    nightfire2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du dir nur alle 3 Jahre ein Spiel kaufst, dann hast du von Spiel 1 bis
    > Spiel 2 immerhin schon 360 Euro ausgegeben (120 Euro pro Jahr für Stadia).
    > Plus die Spiele zu je 70 Euro, macht Gesamtkosten ohne Founder Pack 500
    > Euro, mit Pack 630 Euro. Ganz schön viel Holz, insbesondere kannst du das
    > Spiel, dass du nur 3 Monate spielst danach nicht einfach gebraucht
    > verkaufen, was die Kosten des Spiels inetwa halbieren würde.

    Wieso viel Holz, das ist doch kein Handyvertrag mit 2-Jahres-Bindung.
    Da steht einfach nur Mist, sorry.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Kratzer EDV GmbH, München
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 43,99€
  4. 4,31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Outlook, Exchange und Windows: Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit
    Outlook, Exchange und Windows
    Innenministerium bestätigt zu große Microsoft-Abhängigkeit

    Das Bundesinnenministerium möchte eine "digitale Souveränität" bei Software in der Verwaltung erreichen. Dem stehen jedoch Monopolisten entgegen, allen voran Microsoft, wie eine Untersuchung im Auftrag des Ministeriums bestätigte.

  2. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
    Energiespeicher und Sektorkopplung
    Speicher für die Energiewende

    In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

  3. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.


  1. 10:51

  2. 09:57

  3. 19:00

  4. 18:30

  5. 17:55

  6. 16:56

  7. 16:50

  8. 16:00