1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestreaming: Weniger als 1 Prozent…

ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: nimmruht 25.11.19 - 11:28

    diesen Google krahm

  2. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: blaub4r 25.11.19 - 12:13

    nimmruht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > diesen Google krahm


    Mich stört nicht mal Google.

    Dieser Trend, ist beängstigend. Klar hat es Vorteile aber die Leute sehen hier die Probleme nicht.

    Am Ende kann der Anbieter das Spiel nach 3 Monaten löschen und den Nachfolger bringen.
    Und du kannst nichts machen.

    Du zahlst monatlich und hast am Ende gar nichts in der Hand. Beängstigend.

  3. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: daserdnuss 25.11.19 - 12:16

    Danke für deinen bereichernden Kommentar.

  4. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: genussge 25.11.19 - 12:21

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nimmruht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > diesen Google krahm
    >
    > Mich stört nicht mal Google.
    >
    > Dieser Trend, ist beängstigend. Klar hat es Vorteile aber die Leute sehen
    > hier die Probleme nicht.
    >
    > Am Ende kann der Anbieter das Spiel nach 3 Monaten löschen und den
    > Nachfolger bringen.
    > Und du kannst nichts machen.
    >
    > Du zahlst monatlich und hast am Ende gar nichts in der Hand. Beängstigend.

    Jeder digitale Vertrieb kann sein Angebot verändern. Ob Steam, Microsoft, Sony, Google, GOG oder sonst wer. Das ist nichts neues. Auch wenn Spiele gekauft wurden, können diese seitens des Anbieters wieder aus dem Angebot verschwinden.

    Monatlich bezahlen ist in der finalen Version von Stadia nicht unbedingt notwendig und man zahlt nicht für ein Spiel sondern für den Service und man ist nicht gebunden.

  5. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: Niriel 25.11.19 - 12:30

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monatlich bezahlen ist in der finalen Version von Stadia nicht unbedingt
    > notwendig und man zahlt nicht für ein Spiel sondern für den Service und man
    > ist nicht gebunden.

    Das stimmt nicht ganz, die monatlichen Zahlungen müssen nur die leisten die in 4K und 5.1 Audio spielen wollen, alle denen 1080p mit Stereo reicht können dann einen kostenlosen Account anlegen, und ich glaube nicht das sich die 10¤ im Monat wegen der evtl. Angebotspreise von den Spielen rentieren (die aktuellen Angebote gleichen gerade mal die Differenz zwischen Stadia und der nächst teuersten Plattform aus. Die Spiele jedoch müssen gekauft werden und das für ganz schön saftige Preise, z.B. RDR2 je nach Version zwischen 60 Euro und 90 Euro. Gebunden bist Du dann im Grunde schon, denn die gekauften Spiele kannst Du ja nur über Stadia spielen. Ich wüsste nicht das bei irgendeinem Spiel Download Codes für andere Platformen (Steam, Epic, whatever ...) dabei wären. Ich habe aktuell aber auch noch kein Spiel gekauft. Für meine Tests reichen mir im Moment die beiden im PRO Account enthaltenen Spiele.

  6. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: genussge 25.11.19 - 12:33

    Mein reden:

    "Monatlich bezahlen ist in der finalen Version von Stadia nicht unbedingt
    notwendig (...)"

  7. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: yumiko 25.11.19 - 12:38

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder digitale Vertrieb kann sein Angebot verändern. Ob Steam, Microsoft,
    > Sony, Google, GOG oder sonst wer. Das ist nichts neues. Auch wenn Spiele
    > gekauft wurden, können diese seitens des Anbieters wieder aus dem Angebot
    > verschwinden.
    Stimmt, aber bei GOG kann man alle (Installations-) Dateien herunter laden und die funktionieren ganz ohne DRM, online, Launcher o.ä.
    Auch in 100 Jahren noch, wenn alle pleite sind.

  8. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: atomie 25.11.19 - 12:40

    Ich denke auch das Ding wird ein Rohrkrepierer. Es landet am Ende da wo Google Wave jetzt schon ist. Das ist meine Prognose.

  9. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: BlindSeer 25.11.19 - 12:50

    Stadia ist das schlechteste Model für Gamer. Für Qualität zahlen (Was ist mit 5.1 + FHD? Auch zahlen! 4K + Stereo? Zahlen...) UND für die Games zahlen.
    Bezeichne ich Steam normalerweise als goldenen Käfig ist es dennoch gegen Stadia ein Freilaufgehege. Stadia ist 100% Käfighaltung und nicht Mal Netflix für Spiele. Deine Freunde zocken auf einer andren Plattform? Schade... Neu kaufen und von vorne anfangen... Andere Plattform bietet echtes "Netflix für Spiele"? Schade... Erfolge und Spielstände sind futsch. Es gibt tolle Mods oder Communitypatches die Fehler beheben? Schade... Nichts mit Installation.
    Stadia wird generell kostenpflichtig? Zahlemann und Söhne, oder Totalverlust...

  10. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: Orangenbaum 25.11.19 - 12:54

    Sehe ich eigentlich nicht so. Ich finde Stadia auch unfassbar unattraktiv wegen der viel zu hohen Preispolitik für "Leihgaben" und Extras.
    Im Grunde folgen sie aber nur dem Trend, der ohnehin schon überall zu beobachten ist: alles wird mittlerweile ans Internet angeschlossen und ist zunehmend von diesem abhängig, egal ob Musik, Filme und Serien oder auch Arbeitsprogramme, die über die Cloud laufen.

    Unter Berücksichtigung dieser Entwicklung scheint es nur logisch, dass sich "Cloud Gaming" bzw Spielestreaming durchsetzen wird. Allerdings nichts zu beliebigen Konditionen von Google.

  11. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: nachgefragt 25.11.19 - 13:09

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Monatlich bezahlen ist in der finalen Version von Stadia nicht unbedingt
    > notwendig und man zahlt nicht für ein Spiel sondern für den Service und man
    > ist nicht gebunden.

    Bei der 1080 variante mit Stereo, die irgendwann 2020 kommen soll, ohne Termin, was dann bei Anschaffung trotzdem 129¤ kosten wird.

    Da frag ich mich warum man sich dann nicht direkt ne PS4 oder XB1 holt.

    Bei ebay Kleinanzeigen sind die für unter 150 zu haben, und die (alten) Spiele die es nun bei Stadia zum Vollpreis gibt kriegt man da für nen Appel und nen Ei hinterhergeworfen.

    Da könnte man als logisches Argument noch die Online-Abos von von PS und XB hervorziehen.
    Wenn man aber bedenkt, dass die allermeisten Stadia Spiele bisher reine Singleplayer Spiele sind (ich zähle 5 MP spiele?), wär das auch ziemlich dreist von Google, dafür extra abzukassieren.
    Würd mich jetz aber auch nicht wundern wenn da noch nachträglich gedreht wird, wie z.B. bei Nintendo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.19 13:11 durch nachgefragt.

  12. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: ImBackAlive 25.11.19 - 13:28

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, aber bei GOG kann man alle (Installations-) Dateien herunter laden
    > und die funktionieren ganz ohne DRM, online, Launcher o.ä.
    > Auch in 100 Jahren noch, wenn alle pleite sind.

    Aber nur wenn du die Installationsdateien auch lokal vorgehalten hast. Ist das nicht der Fall musst du hier aus (mehr oder minder) dubiosen Quellen runterladen. Denn wenn GoG pleite ist, werden sie dir auch keine Installer mehr zum Download anbieten.

  13. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: BlindSeer 25.11.19 - 13:34

    Darum wird auch immer brav der Installer runtergeladen, Spiel installiert, dann in Galaxy eingebunden und dann der Installer auf externer HD gesichert...

  14. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: miguele 25.11.19 - 13:36

    Kommt es mir nur so vor, oder wird hier grundsätzlich vergessen, dass man sich dank Stadia die Anschaffungskosten für einen Gaming-PC spart?

    Seit Jahren sehe ich es nicht ein mir eine neue Grafikkarte zu kaufen um dann mal 1-2 grafisch aufwendige Spiele zu spielen. Rechnet sich einfach nicht (für mich persönlich).
    Mit Stadia könnte ich die theoretisch trotzdem zocken.

  15. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: ImBackAlive 25.11.19 - 13:37

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Trend, ist beängstigend. Klar hat es Vorteile aber die Leute sehen
    > hier die Probleme nicht.

    Was ist denn mit den Leuten, die die "Probleme" sehen, aber diese akzeptieren? Ich bin so einer - mich stört es einfach nicht. Ich spiele sowieso die wenigsten Spiele nach X Jahren nochmal. Ich schaue die allermeisten Filme beispielsweise auch nur einmal an. Für mich ist das Angebot sehr attraktiv, wenn man mal von den aktuellen Preisen absieht (Da sehe ich aber durchaus Licht am Horizont - könnte mir schon vorstellen, dass Google noch einmal nachjustiert was die Kaufpreise angeht), da ich oft an vielen unterschiedlichen Standorten unterwegs bin. Eine XOne, eine PS4 oder gar einen PC mitnehmen ist eher unpraktikabel, der Controller + Chromecast dagegen passt überall rein. Das "eingesperrt" sein stört mich dagegen tatsächlich eher weniger, das hat man jetzt bei Steam/Uplay und wie sie alle heißen auch bereits.

    Und wie ein User angebracht hat: Savegames, etc. die sich nicht transferieren lassen, das sehe ich eher als Problem. Auch fehlendes Crossplay sehe ich noch als problematisch an. Zumindest aber bei Destiny 2 kann man seine Spielstände mit der regulären PC-Version syncen.

  16. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: ImBackAlive 25.11.19 - 13:39

    Ja, das meinte ich ja damit - man muss sich darum kümmern. Und wenn der Platz ausgeht entweder mehr anschaffen oder andere Sachen löschen. Um zusätzliche Backups muss man sich dann natürlich auch kümmern, denn auch Festplatten leben nicht unendlich lange.

  17. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: genussge 25.11.19 - 13:41

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genussge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Monatlich bezahlen ist in der finalen Version von Stadia nicht unbedingt
    > > notwendig und man zahlt nicht für ein Spiel sondern für den Service und
    > man
    > > ist nicht gebunden.
    >
    > Bei der 1080 variante mit Stereo, die irgendwann 2020 kommen soll, ohne
    > Termin, was dann bei Anschaffung trotzdem 129¤ kosten wird.

    Nein. Der Google Stadia Controller ist nur für das Spielen via Chromecast Ultra am TV notwendig. Viele andere Controller funktionieren auch am PC. Wahlweise Tastatur und Maus ebenfalls. Die Spiele muss man bei dem Basic-Angebot bezahlen.

  18. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: ImBackAlive 25.11.19 - 13:42

    Das sehe ich absolut auch so - je nach dem was für ein Zocker man ist, ist das durchaus attraktiv. Ich glaube so oder so nicht, dass die Zielgruppe die Zocker sind, die eh schon eine entsprechende Kiste zu Hause stehen haben.

    Hier wird auch gerne angebracht, dass man ne PS4 beispielsweise unter 150¤ auf Kleinanzeigen schießen kann. Das kann man sicherlich, aber eher selten die Pro-Variante (die dann auch 4K kann) und zusätzlich weiß man nicht, wie das Ding anschließend läuft und was es kaputt ist, denn Garantie haben die dann idR nicht mehr. Ich sehe es auch eher als Ergänzung und bin durchaus der Meinung, dass sich dafür ein Markt finden wird.

  19. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: nachgefragt 25.11.19 - 13:50

    Also wenn morgen die Bayrischen Motorenwerke pleite gehen, gehe ich definitiv nicht davon aus, dass ich noch bis in alle ewigkeit Ersatzteile und Wartung von ihnen Beziehen kann.

    Von daher weiß ich nicht warum das bei einem Laden für Spiele anders sein sollte.

  20. Re: ich hoffe es spielen allegemein nur 1 %

    Autor: BlindSeer 25.11.19 - 13:51

    Konnte meinen alten Rechner 10 Jahre lang nutzen. Die Zeiten wo CPU und GraKa auf dem Weg nach Hause veraltet waren sind nun längstens vorbei. Dafür ist man zu 100% von Wohl und Wehe des Anbieters abhängig UND dem Internet. Du musst doch sämtlichen AGB Änderungen fügen, oder du verlierst alles.
    Basic wird abgeschafft? Schade für dich. Zahlen oder 100 Stunden und 100te Euros verlieren. Kein Offlinemodus der dich retten kann. Irgendwann Abo + B2P + Pay to Play (1¤ pro Start des Spiels)... Oder alles im Sand, machen kannst du nix. Ubi entzieht Asassin's Creed XXX die Stadia Lizenz beim Erscheinen von XXXI? Oh, bye bye 60¤...

    Stadia ist wirklich das unattraktivste Model von allen, abgesehen von den Unmengen an Daten die durch die Leitung gehen und wieder Wasser auf die Mühlen der provider geben, die sich gerne auch vom Contentanbieter bezahlen lassen wollen.
    Da ist ja Microsofts Gegenprodukt zum lokalen Installieren der Games attraktiver.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. centron GmbH, Hallstadt
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  4. OTTO MÄNNER GMBH, Bahlingen am Kaiserstuhl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de