1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielestreaming: Weniger als 1 Prozent…

Latenzzeiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Latenzzeiten

    Autor: MickeyKay 25.11.19 - 13:53

    Vielleicht liegt es aber auch einfach an den miesen Latenzzeiten von 175 bis über 200ms (je nach gewählter Qualitätsstufe, 4K ist am langsamsten), die dafür Sorgen, dass die Spieler dieses Spiel nicht spielen...
    Für dieses Genre ist Stadia einfach (noch nicht) geeignet. Google hat eine Verbesserung der Latenzen auf seiner Road-Map für die zukunft (wie viele andere versprochene Features auch, die es aber zum Release nicht geschafft haben, z.B. die YouTube-Anbindung).

  2. Re: Latenzzeiten

    Autor: b.mey 25.11.19 - 14:43

    Ich habe die Founders Edition von Stadia und spiele seit diesem WE. Vor allem spiele ich Destiny 2. Habs erst auf dem Fernseher (4K) über Chromecast gespielt. Bin dann aber auf den Chromebrowser auf dem PC gewechselt. Nicht wegen der Latenz, die habe ich defakto gar nicht bemerkt. Hat sich exakt genauso angefühlt als würde ich mit meiner lokalen Playstation mit Funkcontroller spielen. Kann sein, dass da eine rechnerische Latenz zu messen ist, ich habe beim Spielen absolut keine davon bemerkt.

    Auf meinem PC spiele ich nur in FullHD aber durch Maus und Tastatur spielt sich Destiny 2 definitiv viel besser. Bin ein alter PC Spieler Veteran und werde mit Controllersteuerung von Shootern nicht warm. Hatte erst befürchtet bei der Maussteuerung würde ich dann eine Latenz viel eher spüren. Aber dem ist nicht so. Also Destiny 2 über Stadia auf dem PC fühlt sich nicht so schnell an wie CSGO auf meinem PC. Zugegeben, ich würde auch ungern CSGO über Stadia spielen wollen. Ich denke, da wäre so eine messbare aber nicht direkt spührbare Latenz am Ende doch relevanter. Aber Destiny 2 hat sich für mich angefühlt, als würde ich ein lokal installiertes Spiel spielen.

    Ich habe eine 60 Mbit DSL-Leitung von Inexio und Fastpath. Sowohl mein Chromecast als auch mein PC sind über Gigabit per Netzwerkkabel direkt an meinen Router angebunden. Der Router ist eine Fritzbox 7390 mit aktuellem Firmwarestand. Dazwischen ein TP-Link Gigabit Switch. Mit diesem Setup fühlt sich für mich Stadia super flüssig und latenzarm und insgesamt richtig gut spielbar an. Habe zu keinem Zeitpunkt den Eindruck gehabt, dass ich gerade per Stream spiele. Das hat Google wirklich gut hinbekommen.

    Im gleichen Netz und über den gleichen Zugang wurde sogar parallel noch IP-TV geschaut. Auch das hat zu keinen Problemen geführt. Ich kann also die Berichterstattung und die allgemeine Kritik wegen Latenz derzeit nicht nachvollziehen und für mich bestätigen. Mein Ersteindruck von Stadia ist sehr positiv. Viel positiver als ich erwartet hätte. Ich habe schon mehrfach Games per Streaming getestet. Das Ergebnis war stets nicht zufriedenstellend für mich. Stadia ist aber weiter als alles, was ich in dem Bereich schon mal gesehen und getestet habe. Soviel steht fest.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.19 14:49 durch b.mey.

  3. Re: Latenzzeiten

    Autor: Niriel 25.11.19 - 14:53

    Bis auf die Konfiguration die bei mir ein bisschen anders ist kann ich dem Rest zu 100% zustimmen.

    Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen was noch kommt.

  4. Re: Latenzzeiten

    Autor: ImBackAlive 25.11.19 - 17:28

    Bei mir ist es ganz ähnlich, nur dass ich eine 100mbit Leitung der Telekom ohne Fastpath nutze (gibt es das bei VDSL überhaupt noch?). Latenzen merke ich nicht und zocken ist angenehm flüssig. Und das an zwei unterschiedlichen Standorten, die über 300km auseinander liegen.

  5. Re: Latenzzeiten

    Autor: rolitheone 26.11.19 - 08:14

    b.mey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe die Founders Edition von Stadia und spiele seit diesem WE. Vor
    > allem spiele ich Destiny 2. Habs erst auf dem Fernseher (4K) über
    > Chromecast gespielt. Bin dann aber auf den Chromebrowser auf dem PC
    > gewechselt. Nicht wegen der Latenz, die habe ich defakto gar nicht bemerkt.
    > Hat sich exakt genauso angefühlt als würde ich mit meiner lokalen
    > Playstation mit Funkcontroller spielen. Kann sein, dass da eine
    > rechnerische Latenz zu messen ist, ich habe beim Spielen absolut keine
    > davon bemerkt.
    >
    > Auf meinem PC spiele ich nur in FullHD aber durch Maus und Tastatur spielt
    > sich Destiny 2 definitiv viel besser. Bin ein alter PC Spieler Veteran und
    > werde mit Controllersteuerung von Shootern nicht warm. Hatte erst
    > befürchtet bei der Maussteuerung würde ich dann eine Latenz viel eher
    > spüren. Aber dem ist nicht so. Also Destiny 2 über Stadia auf dem PC fühlt
    > sich nicht so schnell an wie CSGO auf meinem PC. Zugegeben, ich würde auch
    > ungern CSGO über Stadia spielen wollen. Ich denke, da wäre so eine messbare
    > aber nicht direkt spührbare Latenz am Ende doch relevanter. Aber Destiny 2
    > hat sich für mich angefühlt, als würde ich ein lokal installiertes Spiel
    > spielen.
    >
    > Ich habe eine 60 Mbit DSL-Leitung von Inexio und Fastpath. Sowohl mein
    > Chromecast als auch mein PC sind über Gigabit per Netzwerkkabel direkt an
    > meinen Router angebunden. Der Router ist eine Fritzbox 7390 mit aktuellem
    > Firmwarestand. Dazwischen ein TP-Link Gigabit Switch. Mit diesem Setup
    > fühlt sich für mich Stadia super flüssig und latenzarm und insgesamt
    > richtig gut spielbar an. Habe zu keinem Zeitpunkt den Eindruck gehabt, dass
    > ich gerade per Stream spiele. Das hat Google wirklich gut hinbekommen.
    >
    > Im gleichen Netz und über den gleichen Zugang wurde sogar parallel noch
    > IP-TV geschaut. Auch das hat zu keinen Problemen geführt. Ich kann also die
    > Berichterstattung und die allgemeine Kritik wegen Latenz derzeit nicht
    > nachvollziehen und für mich bestätigen. Mein Ersteindruck von Stadia ist
    > sehr positiv. Viel positiver als ich erwartet hätte. Ich habe schon
    > mehrfach Games per Streaming getestet. Das Ergebnis war stets nicht
    > zufriedenstellend für mich. Stadia ist aber weiter als alles, was ich in
    > dem Bereich schon mal gesehen und getestet habe. Soviel steht fest.


    Dass man am PC mit Maus keine Latenz merkt, kannst du mir nicht weis machen. Ich habe einen TV an einem PC, wo sich die Reaktionszeit des Fernsehers schon bemerkbar macht. An meinem PC mit Monitor und Quake am Start fällt fast jede Verzögerung sofort auf.

  6. Re: Latenzzeiten

    Autor: MickeyKay 26.11.19 - 12:40

    b.mey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat sich exakt genauso angefühlt als würde ich mit meiner lokalen
    > Playstation mit Funkcontroller spielen. Kann sein, dass da eine
    > rechnerische Latenz zu messen ist, ich habe beim Spielen absolut keine
    > davon bemerkt.
    Hört sich gut an :)

  7. Re: Latenzzeiten

    Autor: MickeyKay 26.11.19 - 12:44

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass man am PC mit Maus keine Latenz merkt, kannst du mir nicht weis
    > machen.
    Liegt vielleicht auch an der Spielweise.
    Mir fällt da als Gegenbeispiel der USB-Competition-Pro-Joystick an, mit dem man schön Retro-Spiele z.B. auf einem C64-Emulator spielen kann. Die erste Auflage hatte über USB eine so starke Latenz, dass ich dachte, ich hätte das Spielen komplett verlernt. Da hat nichts mehr so gut funktioniert wie früher. Die Latenz war aber dann doch wieder so gering, dass ich sie gar nicht als Latenz wahrgenommen hatte.
    Mit einem Konverter und einem Original-Joystick von damals lief es dann wie von jeher gewohnt.
    Und Stadia über eine Internetleitung soll keine spürbare Latenz haben? Ich glaube das auch nicht. Und die Messergebnisse aus einem Test (an verschiedenen Standorten, mit unterschiedlichen Qualitätsstufen) sprechen halt auch eine entsprechende Sprache.
    Wäre schön, wenn es nicht bemerkbar wäre...

  8. Re: Latenzzeiten

    Autor: b.mey 26.11.19 - 12:54

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Dass man am PC mit Maus keine Latenz merkt, kannst du mir nicht weis
    > machen. Ich habe einen TV an einem PC, wo sich die Reaktionszeit des
    > Fernsehers schon bemerkbar macht. An meinem PC mit Monitor und Quake am
    > Start fällt fast jede Verzögerung sofort auf.


    Ich habe ja auch nicht behauptet, dass es keine Latenz gibt und das keine Latenz festzustellen ist. Ich habe gesagt "Ich" habe beim Spielen keine Latzenz bemerkt und es hat sich für mich sehr flüssig und direkt angefühlt. Ich bin aber sehr nah an Alter 40 auch sicher nicht mehr so sensibel dafür, wie ich es mit 18/19 und während meiner aktiven CS1.6 Zeiten war. "Für mich" fühlt es sich absolut latenzarm und quasi genauso wie lokal spielen an. Das ist eine höchst subjektive Einschätzung. Ich bin daher sehr zufrieden mit Stadia bisher, und es erfüllt meine Erwartungen was die Technik angeht durchaus. Dafür finde ich das Spielangebot noch zu schlank und die meisten Preise übertriebn, aber das wird sich ja ändern, da bin ich zuversichtlich.

    Für mich stellt Stadia eine ideale Lösung dar. Vermutlich gehöre ich auch zu Zielgruppe von Google.

  9. Re: Latenzzeiten

    Autor: MickeyKay 27.11.19 - 12:48

    Ich vermute aber auch, dass Stadia sich nicht an Profi-Spieler auf eSport-Niveau richtet. Da wäre die Latenz sicherlich indiskutabel.
    Solange man sie aber beim normalen spielen nicht bemerkt und sie einem nicht das Spiel unspielbar macht, ist das vermutlich OK.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  3. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Tropico 5: Complete Collection für 9,99€, 10 Second Ninja X für 0,99€, Devil...
  2. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 18,99€, Euro Truck Simulator 2 - Gold Edition für 7...
  3. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de