1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Bayonetta - erotische Hexe…

Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: HugoCard 08.01.10 - 17:09

    PS3: Deutlich bessere Details. Insbesondere der Boden

    XBox: übersteuerter Kontrast und schwache Farben. Deutliches Tearing auf der 360!

    Trailer in HD
    http://www.gametrailers.com/video/console-comparison-bayonetta/60561

    Zwar hat die PS3 256MB Grafik und 256MB ARbeitsspeicher, die XBox hingegen 512MB für beides zusammen, dafür muss die PS3 sich nicht um Speichermanagement kümmern.

    Obendrein betreibt die PS3 den Speicher mit 3,2GHz. Die XBox nur mit 700MHz

  2. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: ludiowig 08.01.10 - 17:15

    referenz wär nicht schlecht

  3. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: HugoCard 08.01.10 - 17:16

    Z.B. hier und natürlich bei Sony
    http://www.chip.de/artikel/PlayStation-3-Bilder-und-erste-Infos-2_15458412.html

  4. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: blah 09.01.10 - 11:34

    ich denke die schlechtere grafik bei ghostbusters und bayonetta spricht bände. Bayonetta PS3 IGN Wertung: 82, Xbox 360 Wertung: 96. Dazu kommen noch bei der ps 3 version andere macken wie slowdowns etc.

    ist bei einigen spielen so das die ps 3 version ruckelt, siehe auch assassins creed 2, wo die ps 3 version ruckler in menschenmengen hat.

    ps 3 ist eben für die entwickler schlechtere plattform, wurde ja von einigen studios schon gesagt. gegen die directx funktionen kann die ps 3 nich anstinken und da vermutlich auch der portierungsaufwand von xbox 360 auf pc grade deswegen niedriger ist, wird auch auf lange sicht die ps 3 hinten weg bleiben.

  5. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: SeppG 09.01.10 - 13:33

    ist doch Wurst, sowohl der Grafikteil der PS3 als auch der XBox 360 sind beide mehr als armseelig!

  6. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: derKlaus 09.01.10 - 15:50

    SeppG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist doch Wurst, sowohl der Grafikteil der PS3 als auch der XBox 360 sind
    > beide mehr als armseelig!

    Angesichts der Tatsache, daß die verwendeten Grafikchips eng der Radeon HD 2xxx (bei der Xbox, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-2000-Serie#Geschichte) bzw. der Geforce 7xxx (PS3, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3#Grafikprozessor) verwandt sind, ist diese Aussage schwachsinnig, da Du anscheindend die Grafikchips der Konsolen mit aktuellen Grafikkarten für PCs vergleichst.

  7. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: richib 09.01.10 - 16:46

    Ohh, die Grafik der Ps3 Version ist ja gegenüber der Xbox Version mal richtig schlecht. Habe mir eben mal beide Demos geladen. Die Ps3 Version wirkt ja fast als hätte man die Details zum großteil auf niedrig gedreht. Die Texturen sind ja bei der Ps Version sowas von verwaschen und flüssig ist es auch nicht immer. Schade für die Ps3, muss man wohl wieder zur 360 Version greifen.
    Im allgemeinen muss man wohl weiter zwei Konsolen haben, die Ps3 packt es einfach nicht, nicht Sonygames mit einer gescheiten flüssigen Grafik zu präsentieren.

    @HugoCard
    Spiele erstmal beide Versionen, die Ps3 Version ist grafisch sowas von schlecht geworden im Vergleich.

    Warum erwähnt golem das nicht? Ein Test sollte erwähnen welche Version mehr zu empfehlen ist und die Ps3 Version benötigt in diesem Falle einen deutlichen Punktabzug.

  8. Re: Der Beweis! PS3 Grafik besser als auf der Xbox 360

    Autor: yates 09.01.10 - 18:44

    die Grafik bei Bayonetta sieht auf PS3 absolut scheiße aus - geht gar nciht. Absolute Frechheit, nur um zeitgleich mit der Kotbox Version anbieten zu können, so eine Scheißgrafik inkl. unnötiger Ladezeiten dem Kunden vor die Füße zu klatschen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GASAG Solution Plus GmbH, Berlin
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße, Dillingen/Saar, Mainz, Neuwied
  3. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  4. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 1,99€
  3. 4,98€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X