1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Dragon Age Origins…

Eins muss man sagen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eins muss man sagen...

    Autor: FranUnFine 03.11.09 - 14:27

    ...dass Animations-Team war wohl früher mal bei Bethesda...

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  2. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: DER GORF 03.11.09 - 14:30

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass Animations-Team war wohl früher mal bei Bethesda...

    War das bei Mass Effect nicht genauso? Da standen die Charaktere wärend den Dialogen doch auch rum als ob sie aus Holz wären... Achja, und bei NWN und NWN2.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.09 14:32 durch DER GORF.

  3. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: FranUnFine 03.11.09 - 14:32

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das bei Mass Effect nicht genauso? Da standen die Charaktere wärend den
    > Dialogen doch auch rum als ob sie aus Holz wären...

    Nicht wirklich. Gab sogar bisher eigentlich kein Spiel, bei dem die Dialoge besser inszeniert waren. Außer vielleicht bei den alten RPGs, bei denen man sich ohnehin alles noch vorgestellt hat.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  4. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: DER GORF 03.11.09 - 14:52

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War das bei Mass Effect nicht genauso? Da standen die Charaktere wärend
    > den
    > > Dialogen doch auch rum als ob sie aus Holz wären...
    >
    > Nicht wirklich. Gab sogar bisher eigentlich kein Spiel, bei dem die Dialoge
    > besser inszeniert waren. Außer vielleicht bei den alten RPGs, bei denen man
    > sich ohnehin alles noch vorgestellt hat.

    Naaja, das waren dann aber auch nicht alle Dialoge und meistens sind sie dann doch irgendwie wie Strohpuppen rumgestanden. Am besten fand ich da noch die Gespräche mit dem Fan inszeniert. :)

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  5. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: FranUnFine 03.11.09 - 14:56

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naaja, das waren dann aber auch nicht alle Dialoge und meistens sind sie
    > dann doch irgendwie wie Strohpuppen rumgestanden. Am besten fand ich da
    > noch die Gespräche mit dem Fan inszeniert. :)

    Immerhin mit guter Mimik und Gestik... und durch die Kameraführung gut gemacht.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: Dolin 03.11.09 - 21:45

    Selbst damit wurde es nach den ersten 20 Gesprächen ziemlich auffällig.

    Was es meiner Meinung nach von dem ganzen abgelenkt hat waren die netten Dialoge. Bei Bethesda Games stäuben sich da einem ja die Haare (ausgerechnet solche Dilettanten bekamen die Rechte. An das für seine intelligenten Dialoge bekannte Fallout). Bei Mass Effekt dagegen waren die Dialoge ziemlich gut.

    Anderseits frage ich mich wirklich wie oft Bioware Kotor den noch remaken will.

    Kotor
    Jade Empire
    Mass Effekt

    Hat sich alles irgendwie gleich Gespielt und angeführt.
    Klar Mass Effekt hatte die 3th Person Shooter Mechanik aber sonst war es doch sehr ähnlich.

    Alle diese Games hatten auch im großen und ganzen die selben vor und Nachteile.

    Nicht das mir diese Games nicht gefallen haben.
    Aber ein Baldurs Gate haben sie bisher nicht wieder erreicht.

  7. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: smurf 06.11.09 - 21:54

    FranUnFine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War das bei Mass Effect nicht genauso? Da standen die Charaktere wärend
    > den
    > > Dialogen doch auch rum als ob sie aus Holz wären...
    >
    > Nicht wirklich. Gab sogar bisher eigentlich kein Spiel, bei dem die Dialoge
    > besser inszeniert waren. Außer vielleicht bei den alten RPGs, bei denen man
    > sich ohnehin alles noch vorgestellt hat.


    pfilleicht erst mall schpielen pevor man laabert

  8. Re: Eins muss man sagen...

    Autor: 2xspieler 07.11.09 - 23:33

    Was allerdings auch dafür spricht, dass da ein paar Leute von den NWN-Entwicklern mitgearbeitet haben, ist, dass die Level auffällig gleich sind wie bei NWN. In einem leichten Anfall von Müdigkeit hab ich gestern Abend versucht mich zu erinnern wie es nochmal weiterging. Dann viel mir ein, dass es ja ein "neues" Spiel ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,00€ (Bestpreis!)
  2. 79,90€ (zzgl. Versand)
  3. 14,99€ (Release am 14. November)
  4. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk hat bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads angekündigt, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen werde. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00