1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Halo Reach: Nobel geht Halo…

Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: feierabend 14.09.10 - 15:09

    Schade, dass Halo nur ein Pad-Shooter ist.

    Ich hatte mich danmals wirklich auf das Spiel gefreut, bis es dann XBox Launch-Titel wurde. Da war ich erstmal etwas beleidigt ;)
    Später habe ich dann das Spiel an der XBox gespielt und bin am Gamepad verzweifelt.

    Die PC Fassung war leider sehr schlecht umgesetzt und viel zu spät.

    Habe seit damals so einige Shooter mit dem Gamepad versucht.
    Ich fühle mich immer wie ein sehr eingeschränkter Beobachter. Nicht wie mitten im Spiel.
    Dieses "eins werden" mit dem Alterego, wie es in PC-Shootern üblich ist fehlt auf der Konsole leider komplett.

    Eine Schande, dass so gute Spiele durch Ihre beschränkte Steuerung so kaputt gemacht werden :(

  2. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: wiibox3 14.09.10 - 15:25

    Da geb ich dir zu Teil recht.
    Liegt aber nicht an den "Konsolen", sondern an den "Pad-Konsolen". Auf der Wii machen mir persönlich Shooter per Spass als auf dem PC. Leider fehlen auf der Wii die ganz großen Shooter.
    Bin mal gespannt, wie die Shooter auf der PS3 mit Move umgesetzt werden, falls da was kommt.

  3. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: Wolf als Gast 14.09.10 - 15:25

    Eins werden mit Maus und Tastatur?
    Das geht mit Pad definitiv besser.
    Und da Halo auf Pad ausgelegt ist, kann auch keiner behaupten "Mit Maus und Tastatur geht es besser".

  4. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: NickNackMan 14.09.10 - 15:29

    Auf jeden Fall geht das mit dem Pad besser. Wenn man dann noch vor einem 50 Zoll Bildschirm sitzt und eine Dolby Digital Anlage angeschlossen hat, ist man bei Halo so weit drin wie es eben geht.

  5. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: Treadmill 14.09.10 - 15:34

    Alles Übungssache.

  6. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: feierabend 14.09.10 - 15:37

    Wolf als Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eins werden mit Maus und Tastatur?
    > Das geht mit Pad definitiv besser.

    Ist bei mir zumindest bei Ego-Shootern defenitiv anders. Schonmal vernümftig mit Maus und Tastatur gespielt?

    > Und da Halo auf Pad ausgelegt ist, kann auch keiner behaupten "Mit Maus und
    > Tastatur geht es besser".

    Eben genau das kritisiere ich ja. Das für Gamepad ausgelegte Spiele mit Maus und Tastatur nicht sehr gut funktionieren wurde bei unzäligen Konsolenumsetzungen immer wieder bestätigt.

    Natürlich könnte man auch am PC mit Pad spielen. Das hat allerdings schon gründe, warum das bei Ego-Shootern nicht getan wird ;)

  7. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: flasherle 14.09.10 - 15:42

    naja die ungenauigkeit der hardware bleibt trotzdem :)

  8. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: Pad-feind 14.09.10 - 15:42

    sorry ber wer grundsätzlich sagt das Pads besser für shooter sind hat mmn. einen an der waffel.
    natürlich ist sowas immer gewohnheit und man sieht genug leute die bei CoD oder Halo mit dem pad auch gut abgehen aber solche leute werden nie die geschw. und präzision erreichen die ein geübter maus-zocker hat. oft werden bei konsolen shootern auch die spiele verlangsamt und zielhilfen aktiviert bzw. hitboxes vergrößtert und die etwas trägere pad steuerung auszugleichen.

    und wenn ein PC shooter wirklich besser mit pad als mit maus steuern lässt ist das ganz alleine die schlampigkeit und faulheit der entwickler und nicht schuld der hardware.

  9. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: Treadmill 14.09.10 - 15:52

    Kommt immer auf den Titel und die Umsetzung der Steuerung an. Halo 2 z.B. war irgendwann ganz gut zu steuern mit Pad, bei einem Call of Duty Teil auf der alten XBox war die Steuerung dagegen grauenhaft umgesetzt, kam ich nie wirklich rein und deshalb auch nicht über den ersten Level hinaus gespielt ;)

    Damals(tm) gab es ja auch Hidden and Dangerous auf der Dreamcast, wer Tastatur und Maus hatte konnte da frei wählen zwischen den Eingabemethoden.

  10. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: feierabend 14.09.10 - 15:52

    Was mir besonders oft aufgefallen ist, dass die Gegner scheinbar einen moment warten, bevor sie auf einen schießen.
    Zudem scheint die Spielfigur bei Konsolenshootern häufig einiges mehr einstecken zu können als bei den PC Derivaten.

  11. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: tunnelblick 14.09.10 - 15:53

    wie? ist halo auch für die ps3 samt move geplant? *SCNR*

  12. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: froschke 14.09.10 - 15:54

    mag sein, interessiert nur keinen. immer dieses gemecker von spielern die nicht mit dem pad spielen können. dann spielt halt keine shooter an der konsole sondern am pc mit maus und tastatur. die größten loser sind jedoch die, die mit speziellen adaptern shooter an der konsole mit maus und tastatur bedienen - wenn es mit dem pad nicht kann soll es bleiben lassen.

    wenn man z.b. reach im MP zockt werden die meisten mit dem pad unterwegs sein. ist jetzt zwar toll, dass die maus viel schneller und präziser ist, jedoch werde ich keinen entsprechenden spieler auf dem server treffen - also - who cares? äpfel vs birnen und so :)

  13. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: flasherle 14.09.10 - 15:56

    ja das ist dann geil, mit 300 ms verzögerung juhu ^^

  14. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: LEXX 14.09.10 - 15:56

    NickNackMan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall geht das mit dem Pad besser. Wenn man dann noch vor einem 50
    > Zoll Bildschirm sitzt und eine Dolby Digital Anlage angeschlossen hat, ist
    > man bei Halo so weit drin wie es eben geht.
    tja, auf dem pc reicht da ein 17 zoll monitor und ordentliche kopfhörer, andere systeme müssen das mit einen 50 zoll lcd und dolby-surrond anlage kompensieren.

    bei RICHTIGEN rollenspieler kannste die pads dann ganz vergessen, da möchte man maus und tastatur niemals missen!

  15. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: tunnelblick 14.09.10 - 16:00

    ah, die "richtigen". würd ich gern mal sehen, wie du auf nem larp mit tastatur und maus rumirrst ;)

  16. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: pc-freund 14.09.10 - 16:01

    froschke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mag sein, interessiert nur keinen. immer dieses gemecker von spielern die
    > nicht mit dem pad spielen können. dann spielt halt keine shooter an der
    > konsole sondern am pc mit maus und tastatur. die größten loser sind jedoch
    > die, die mit speziellen adaptern shooter an der konsole mit maus und
    > tastatur bedienen - wenn es mit dem pad nicht kann soll es bleiben lassen.
    >
    > wenn man z.b. reach im MP zockt werden die meisten mit dem pad unterwegs
    > sein. ist jetzt zwar toll, dass die maus viel schneller und präziser ist,
    > jedoch werde ich keinen entsprechenden spieler auf dem server treffen -
    > also - who cares? äpfel vs birnen und so :)


    wow soviel geistigen müll in einem beitrag...

  17. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: tunnelblick 14.09.10 - 16:03

    das magst du natürlich belegen, dass dies nur müll ist und sicherlich auch durch schlagkräftige gegenargumente untermauern, dass dem nicht so ist.

  18. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: FranUnFine 14.09.10 - 16:08

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ah, die "richtigen". würd ich gern mal sehen, wie du auf nem larp mit
    > tastatur und maus rumirrst ;)

    Also, bei einem SR-LARP kann jemand eine Tastatur dabei haben - als sein Cyberdeck. Sogar mit Kabeln zum Einstöpseln... schon gesehen. Eine Maus braucht man da nur nicht mehr.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  19. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: feierabend 14.09.10 - 16:33

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie? ist halo auch für die ps3 samt move geplant? *SCNR*

    Sach mal tunnelblick, musst du eigentlich jeden Beitrag durch deine Komentare ins lächerliche ziehen?

    Und wenn dann mach es doch richtig.
    In dem du z.B. die viel naheliegendere Kinect unterstützung von Reach beschreibst.

    Wäre doch noch lustiger, wenn dem Spiel ein Plasikhelm damt Rüstung bei liegt, damit man besonders realistisch durchs Wohnzimmer hotten kann!

  20. Re: Schade, dass es nur ein Pad-Shooter ist

    Autor: tunnelblick 14.09.10 - 16:36

    ich poste hier, was ich will. wenn du nicht lesen magst, dann lass es doch?
    allerdings fänd ich das kinect-survivalpack für halo schon lustig. man braucht dafür ja "nur" ein großes wohnzimmer. als waffe könnte es ja auch ein supersoaker tun :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Elektronikzubehör von Anker günstiger (u. a. Anker PowerCore 13000mAh Powerbank...
  2. (u. a. Edifier R1280DB, PC-Lautsprecher für 99,90€, Acer X1626H DLP-Beamer für 449, Grundig VCH...
  3. 109,99€
  4. (u. a. OnePlus Nord (5G) 256GB 6,4 Zoll AMOLED Onyx Grey für 499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott