Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Heavy Rain - Psychothriller…

Bewegungs-Steuerung (Motiontracking)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bewegungs-Steuerung (Motiontracking)

    Autor: HugoCard 27.02.10 - 19:55

    > Pad schütteln, um Fruchtfleisch in der Orangensaftverpackung
    > aufzuwirbeln und Controller rauf und runter bewegen, um sich mit
    > einem Handtuch nach dem Duschen trocken zu rubbeln

    Diese Art der Controllernutzung war nach Meinung Vieler nur auf der Wii möglich. Schön, dass die PS3 Entwickler diese Features nun vermehrt unterstützen. Es gibt ja inzwischen eine Menge PS3 Games die die Lagesensoren der PS3 Controller unterstützen. (Btw: PS2 und XBox360 sind die einzigen die keine Lagesensoren haben)

  2. Re: Bewegungs-Steuerung (Motiontracking)

    Autor: Daveatweb 01.03.10 - 11:42

    Zitat:

    "In manch anderer Situation wirkt das aber nur aufgesetzt: zwei Tasten gedrückt halten, um Einkaufstüten zu schleppen, das Pad schütteln, um Fruchtfleisch in der Orangensaftverpackung aufzuwirbeln, oder den Controller rauf und runter bewegen, um sich mit einem Handtuch nach dem Duschen trocken zu rubbeln? Hier vermittelt Heavy Rain den Eindruck, als hätten die Entwickler krampfhaft versucht, dem Spieler irgendwas zu tun zu geben, damit er nicht nur der Story zuschaut."

    Genau die beschriebenen Fälle sind anfangs da um sich an die Steuerung zu gewöhnen. Mit aufgesetzt hat das nichts zu tun.

    Im restlichen Spiel muss man da nichts in der Art machen, aber man kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 2,49€
  3. 20,99€
  4. (-84%) 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Prepaid-Tarife: Congstar erhöht das Datenvolumen
      Prepaid-Tarife
      Congstar erhöht das Datenvolumen

      In seinen Tarifen Prepaid wie ich will sowie Allnet M und L erhöht Congstar das Datenvolumen bei gleichbleibenden Preisen. Auch die Prepaid-Tarife der Rewe-Gruppe ja! mobil und Penny Mobil werden aufgewertet.

    2. Killerwhale Games: Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
      Killerwhale Games
      Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw

      Action in einer offenen Welt mit Elementen aus GTA, Arma Life und Rust - von einem Ministudio? Das wirkt unseriös, trotzdem hat das unbekannte deutsche Unternehmen Killerwhale Games für Raw auf Kickstarter fast 70.000 Euro gesammelt.

    3. BVG: Berlins neue E-Busse sind teuer
      BVG
      Berlins neue E-Busse sind teuer

      Einem Medienbericht zufolge gibt das Land Berlin rund 18 Millionen Euro für die Beschaffung neuer Busse mit Elektroantrieb aus, die von zwei Herstellern kommen. Die Kosten sind damit noch immer sehr hoch. Kritisiert wird zudem die Umweltbilanz.


    1. 12:43

    2. 12:35

    3. 12:22

    4. 12:00

    5. 11:50

    6. 11:41

    7. 11:34

    8. 11:25