Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Homefront: Im Schweinsgalopp…

Shooter und Emotionen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Shooter und Emotionen?

    Autor: flasherle 16.03.11 - 14:34

    Sorry das ist doch ein selstamen Argument was ihr da anführt...

  2. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.03.11 - 14:36

    Schonmal Half Life 2 gespielt, insb. Episode 2?
    Oder Mass Effect, insb. Teil 2?

    Die Emotionen sollen ja nicht durch den Shooter-part entstehen, sondern durch dessen Rahmenhandlung bzw. Ereignissen innerhalb derselben...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: flasherle 16.03.11 - 14:54

    hl2e2 ja, aber da war hl1 emotionsgeladenener weil man durch die kleinen hüpfenden viehcher erschrekt wurde. aber sonst hatte ich da nirgendsemotionen. höhstens mal oh das haben sie ja schön umgesetzt...

  4. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: iBarf 16.03.11 - 15:01

    zum thema emotionen und rahmenhandlung darf man/frau sich gerne den dead island trailer reinziehen (vorsicht 18+) =)

  5. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: Theta 16.03.11 - 15:04

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schonmal Half Life 2 gespielt, insb. Episode 2?
    > Oder Mass Effect, insb. Teil 2?
    >
    > Die Emotionen sollen ja nicht durch den Shooter-part entstehen, sondern
    > durch dessen Rahmenhandlung bzw. Ereignissen innerhalb derselben...

    Vielleicht nehme ich das nicht als solche wahr, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ein Spiel bei mir nachhaltige Emotionen ausgelöst hätte - selbst wenn man sich im Multiplayer mal aufregt, dann ist spätestens nachdem der Rechner aus ist nichts mehr über.

    Was war denn in HL2 und Mass Effect so bleibend emotional - habe beide Titel nie gespielt!?

  6. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: FranUnFine 16.03.11 - 15:05

    iBarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zum thema emotionen und rahmenhandlung darf man/frau sich gerne den dead
    > island trailer reinziehen (vorsicht 18+) =)

    Ein Trailer ist kein Spiel.

    Ich möchte hier jetzt nicht die Negative Nancy raushängen lassen, aber on das Spiel wirklich so gut werden wird, wie der Trailer suggeriert, steht noch lange nicht fest.

    Vor allem, da es inzwischen ja üblich ist, dass die Trailer von professionellen Trailer-Firmen erstellt werden, die mit dem Spiel ansonsten nichts am Hut haben (SW:ToR *hust*).

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  7. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: Golum 16.03.11 - 15:05

    Dann biste aber etwas gefühlskalt, ohne dich angreifen zu wollen.

    Ich kann sicher ein Dutzend Spiele aufzählen, bei dem in mir große Emotionen geweckt wurden und auch mal die eine oder andere Träne floss.

    SPOILER/

    Bei Homefront reichte mir schon das Intro in dem man durch die Straßen fährt um nen Kloß im Hals zu haben(speziell die Szene wo die Eltern hingerichtet werden und das Kleinkind schreiend und zappelnd am Straßenrand steht).

    Gruß,
    Golum

  8. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: iBarf 16.03.11 - 15:13

    ok, ok das war ein trailer, ja. aber es ging ja auch um emotionen die ein spiel auslösen soll. auch in spielen sind ja cutszenen.

    aber ein gutes beispiel ist doch der flughafenlevel vom mw2. der eine denkt sich halt "wow, was geht hier. warum muss ich unschuldige menschen töten?" der andere denkt halt wieder "RATATATATATATATRATATATATA". sowohl das eine als auch das andere sind emotionen, ausgelöst von einem spiel. und die deutschen denken sich halt "scheiss usk"
    xD

  9. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.03.11 - 15:16

    Theta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was war denn in HL2 und Mass Effect so bleibend emotional - habe beide
    > Titel nie gespielt!?

    Von "bleibend" habe ich nicht gesprochen. Aber es gab durchaus Szenen, bei denen man mit den Protagonisten der Handlung zumindest einen Hauch von Mitgefühl aufbringen konnte.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: Golum 16.03.11 - 15:24

    Das war kein Trailer, das war die erste Cutszene des Spiels^^
    Wobei man sich ja auch während der Fahrt umsehen konnte (und somit auch wegsehen konnte bei all den Gräueltaten).

    Und die Emotionen die manche haben wenn nen coolen Headshot in nem MP machen sind für mich nicht die Art von Emotionen über die wir hier meiner Meinung nach reden.

    Und die Flughafenszene in MW2 damals fand ich einfach nur aufgesetzt.

    Gruß,
    Golum

  11. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.03.11 - 15:25

    Golum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann sicher ein Dutzend Spiele aufzählen, bei dem in mir große
    > Emotionen geweckt wurden und auch mal die eine oder andere Träne floss.

    Dutzende vielleicht nicht, aber bei meinen Lieblingsspielen aller Zeiten gab es definitiv ein paar Momente, die sehr traurig oder sonstwie mitreißend waren. Z.B. bei Planescape: Torment. Allerdings ist das natürlich kein Shooter.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: Eisklaue 16.03.11 - 15:26

    Half Life 2 weiss ich auch nicht mehr, schon zu lange her das ich das gespielt hab aber in Mass Effect fällt mir spontan die Kämpfe gegen Saren ein bzw wie sie endeten. Beim ersten Kampf, musste ich entscheiden wen ich in den Tod schicke und beim allerletzten Kampf halt auch wieder das Ende nachdem Saren getötet wurde und das Reaperschiff in die Citadel kracht und mich aka Cmd. Sheppard unter einem Haufen Trümmern begräbt und es zuerst den anscheind macht als wäre ich gestorben.

    Aber ich tu mich jetzt auch grad schwer einen reinrassigen Shooter zu finden der ne einigermassen emotionale Story oder Momente hatte. Normal fallen mir da nur Rpgs und die Metal Gear Reihe ein aber das sind ja alles keine Shooter mehr xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.11 15:31 durch Eisklaue.

  13. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.03.11 - 15:35

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich tu mich jetzt auch grad schwer einen reinrassigen Shooter zu
    > finden der ne einigermassen emotionale Story oder Momente hatte.

    Ist halt auch eine Definitionsfrage. Was ist denn z.B. mit Max Payne 1 und 2?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  14. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: co2 16.03.11 - 15:42

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry das ist doch ein selstamen Argument was ihr da anführt...


    Genau das habe ich mir auch grade gesagt! Aber dann war klar, moment, da hat das Gehirn wohl nur halbe arbeit getan.




    Shooter & Portal
    schonmal gespielt? Kamen keine Emotionen auf? Evt: Bedrückt oooder gelangweilt, oder evt sogar etwas begeistert? Villeicht auch etwas freude?

    Wenn du wirklich nichts spürst bist du ein Bot :D

  15. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: Eisklaue 16.03.11 - 15:45

    Stimmt Max Payne 2 hab ich sogar aber ist ja auch schon 9 Jahre alt... da fällt mir jetzt auch grad Unreal 1 ein wo man am Anfang durch diese Höhle/Raumschiff(?) alleine stampft ohne Waffe und es knarkst überall und ständig sieht man kurz nen Schatten. Ansonsten hmm *grübel* OFP Restistance oder Deus Ex.

    Irgendwie sind das alles ziemlich alte Spiele die mir da einfallen Oo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.11 15:45 durch Eisklaue.

  16. Re: Shooter und Emotionen?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 16.03.11 - 16:06

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt Max Payne 2 hab ich sogar aber ist ja auch schon 9 Jahre alt... da
    > fällt mir jetzt auch grad Unreal 1 ein wo man am Anfang durch diese
    > Höhle/Raumschiff(?) alleine stampft ohne Waffe und es knarkst überall und
    > ständig sieht man kurz nen Schatten. Ansonsten hmm *grübel* OFP Restistance
    > oder Deus Ex.

    Oder selbst das hier:



    Der "geistige Vorläufer" von Homefront...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
    Gaming-Tastaturen im Test
    Neue Switches für Gamer und Tipper

    Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
    2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

    1. Steam Play und Proton: Wie Valve Windows-Spiele auf Linux bringen will
      Steam Play und Proton
      Wie Valve Windows-Spiele auf Linux bringen will

      Seit 2010 können Linux-Nutzer über Steam Spiele für ihr Betriebssystem kaufen. Insbesondere viele große Blockbuster-Titel fehlen jedoch bisher. Steam-Betreiber Valve möchte das mit einer neuen Technik namens Proton ändern. Wir erklären, wie das geht.

    2. Bildbearbeitung: Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool
      Bildbearbeitung
      Rawtherapee 5.5 mit Dunstbeseitigung und Soft Light Tool

      Die kostenlose Bildbearbeitungssoftware Rawtherapee ist als Version 5.5 veröffentlicht worden. Sie enthält neben vielen kleinen Änderungen ein neues Schatten/Highlights-Werkzeug und eine Funktion zur Dunstentfernung in Digitalfotos.

    3. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
      Raiju Mobile
      Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

      Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.


    1. 09:08

    2. 07:56

    3. 17:23

    4. 16:43

    5. 15:50

    6. 15:35

    7. 15:06

    8. 14:41