1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Hot Pursuit: Need For Speed…
  6. Thema

und die raubkopierer zocken schon ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Naru 15.11.10 - 15:48

    spex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit gestern nachdem was ich gesehen habe.
    >
    > besten dank für den tollen service am kunden, wir schlagen uns mit der post
    > beim liefern, dem preis und dem kopierschutz rum und die anderen:
    >
    > -laden
    > -installieren
    > -spielen
    >
    > ich bin begeistert. ehrlich zu sein hat schon was tolles heutzutage.


    Und Raubkopierer drüfen erstaml das Internet durchwühlen, schön alles runterladen, und machen sich auch noch strafbar. Übrigens ahbe ich bisher noch nichts vernünftiges gefunden. Bei z.B. CoD7 war der Crack am Tag des Release auf allen bekannten Seiten zu finden. So einen "Service" hat NfS eindeutig nicht.

  2. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Dizaster 15.11.10 - 15:51

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil du zu doof bist, genau solchen 4 bis 8 Stunden Titeln aus dem Weg
    > zun gehen ist natürlich jedes angebotene Spiel nichts. Tolle Begründung,
    > wirklich.

    Ich bin jetzt seit 1986 (C64) dabei und informiere mich regelmäßig was es gibt. Fakt ist nun mal dass die Spieldauer bei fast allen Spielgenres (ausser einigen Rollenspielen) zurück gegangen ist. Neue Ideen, fehlanzeige. Es werden immer die gleichen alten Ideen aufgekocht. Oder schau dir mal die Geschichten an, immer das gleiche und dazu noch jede Menge Klischees.
    Wo ist das neue Elite oder das neue Ultima dass mit frischen Ideen und einer guten Geschichte überzeugt. Ich warte schon lange.

  3. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: anti-fps 15.11.10 - 15:51

    im FPS-Bereich geb ich dir da absolut recht! wenn ich mir anschau dass man die meisten (wenn man nich an jeder textur stehn bleibt und ne stunde gafft) in nem vormittag oder annem abend am WE komplett durch hat... bin ich froh dass ich seit jahren keinen mehr gekauft hab. ausnahmen waren hier Team Fortress 2 (orange box zum aktionspreis...) Necrovision + Addon (um die 10€) und Killing Floor (7,50€ bei steam-aktion). zu solchen preisen kauf ich gerne! und auch schon mal ohne groß drüber nachzudenken. dementgegen kommt mir sicher kein zensurzerpflücktes call of Duty Black Ops für 60€ ins haus, oder noch mehr falls für die PS3... mag ja sein dass treyarch es hier endlich mal hinbekommen hat mit den onlinemodi was brauchbares zu liefern aber die preise in DE sind einfach nur ne unverschämtheit, wenn ich seh dass es in UK auch für knapp 45€ releasepreis geht (mir auch zu viel, da wart ich lieber noch nen jahr, dann is das nächste CoD draußen vermutlich und das alte gibts wieder im sonderverkauf für 15 pfund...)

  4. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: alleszuteuer 15.11.10 - 15:54

    jo klar, diverse spiele wie TF oder enemy territory bieten da ja auch wirklich was. aber das stupide aufeinandergeballere als onlinemodus is das geld auch nich wert. min. 50€ beim erscheinungstermin, für n paar stunden spaß? da fallen mir noch andre dinge ein die länger spaß bringen und auch nich mehr kosten...

  5. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Treadmill 15.11.10 - 15:54

    Nochmal, es liegt an dir, die Perlen herauszufischen. Und wenn du dir alte Spiele bei gog.com kaufst, oder mal einen Indie-Titel bei Steam für 10 Euro, die auch oft für unzählige Stunden gut sind. Was meinst du, wie lange ich z.B. Plants vs Zombies gespielt hab?

    Sich hinstellen und sagen "Ach, das ist heute alles nur noch Mist" ist verdammt einfach.

  6. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 15.11.10 - 15:55

    Dizaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin jetzt seit 1986 (C64) dabei und informiere mich regelmäßig was es
    > gibt. Fakt ist nun mal dass die Spieldauer bei fast allen Spielgenres
    >
    > Wo ist das neue Elite oder das neue Ultima dass mit frischen Ideen und
    > einer guten Geschichte überzeugt. Ich warte schon lange.

    Vielleicht ist aber auch genau das das Problem: Du kennst einfach schon zuviel. Geht mir nicht anders. Man denke nur an diverse Spiele, bei dem der Protagonist aufwacht und erstmal seine eigene Vergangenheit entdecken muss. Hat bei "Planescape Torment" noch super für mich funktioniert, bei "Knights of the old Republic" auch noch. Aber seitdem denke ich mehr oder minder: och nöö, nicht schon wieder. Für Leute die diese Titel nicht kennen ist es aber noch was neues.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  7. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Signum 15.11.10 - 15:56

    Das mit den Preisen ist normal, in D hat man schon immer die höchsten Preise gezahlt.
    Die Engländer kaufen einfach nicht wenn ihnen der Preis zu hoch ist. In D gibt es so etwas nicht. Der deutsche Michel lässt doch immer alles mit sich machen. Vielleicht hängt es ja auch mit den ganzen Gamerkiddies zusammen die alles sofort und egal zu welchem Preis haben müssen.

  8. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Treadmill 15.11.10 - 16:01

    Naja, so eine Einführung ist ja nicht ohne Grund so, es bietet genug Platz, so gut wie alles unterzubringen. Ist doch bei Fantasy und Fantasybüchern ein Standard-Stilelement ;)
    Held wächst bei Pflegefamilie auf, weiss nichts von irgendwelchen Kräften, Dorf wird überfallen, etc, Held entdeckt seine Kräfte, findet nach und nach immer mehr Hintergründe heraus..., Schema F :D

    Hobbit findet komischen Ring, macht unsichtbar... ansonsten total unwichtig. Ach nee, ist ja der Knechtring von Morgoths Stallbursche ;)

  9. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Dizaster 15.11.10 - 16:02

    > > Ich bin jetzt seit 1986 (C64) dabei und informiere mich regelmäßig was
    > es
    > > gibt. Fakt ist nun mal dass die Spieldauer bei fast allen Spielgenres
    > >
    > > Wo ist das neue Elite oder das neue Ultima dass mit frischen Ideen und
    > > einer guten Geschichte überzeugt. Ich warte schon lange.
    >
    > Vielleicht ist aber auch genau das das Problem: Du kennst einfach schon
    > zuviel. Geht mir nicht anders. Man denke nur an diverse Spiele, bei dem der
    > Protagonist aufwacht und erstmal seine eigene Vergangenheit entdecken muss.
    > Hat bei "Planescape Torment" noch super für mich funktioniert, bei "Knights
    > of the old Republic" auch noch. Aber seitdem denke ich mehr oder minder:
    > och nöö, nicht schon wieder. Für Leute die diese Titel nicht kennen ist es
    > aber noch was neues.

    Damit hast du sicherlich Recht. Aber es bestätigt doch meine Meinung dass es kaum noch etwas neues gibt.
    Allein bei den Geschichten gäbe es so viel Möglichkeiten. Schau dir mal an was für gute Geschichten in Buchform rauskommen. Die Möglichkeiten wären da aber vielfach hat man einfach Angst mal eine originelle Geschichte zu erzählen.
    Man investiert große Summen in die Entwicklung eines Spiels und die Geschichte wirkt als hätte man sie in 5 Minuten am Küchentisch zusammengezimmert. Das macht doch keinen Sinn.

  10. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Der Realist Schlechthin 15.11.10 - 16:02

    es gibt noch nichtmal ein "Release" welches man herunterladen könnte von Hot Pursiut.
    Von daher redet der Threadersteller absoluten Müll.

    Andererseits kann ich die Raubkopierer gut verstehen.
    Es gibt heutzutage nurnoch eine Handvoll gute Spiele, wo man auch mal mehr als 60 Stunden spielen muss, um alles durchgespielt zu haben im Spiel.

    Diese 0815 Dinger wie CoD Black Ops, sind z.B. ihr Geld absolut NICHT wert!

  11. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: derdaaa 15.11.10 - 16:06

    Der Realist Schlechthin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt noch nichtmal ein "Release" welches man herunterladen könnte von
    > Hot Pursiut.
    > Von daher redet der Threadersteller absoluten Müll.
    >
    > Andererseits kann ich die Raubkopierer gut verstehen.
    > Es gibt heutzutage nurnoch eine Handvoll gute Spiele, wo man auch mal mehr
    > als 60 Stunden spielen muss, um alles durchgespielt zu haben im Spiel.
    >
    > Diese 0815 Dinger wie CoD Black Ops, sind z.B. ihr Geld absolut NICHT wert!

    Es gibt ein RLS für die XBOX360^^

  12. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: GrinderFX 15.11.10 - 16:08

    Wie war das mit dem aua aua?
    Jetzt wo du merkst, dass was dran ist, fällt dir wohl auf was für ein Schwachfug du schreibst.

  13. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: NFS Supreme 15.11.10 - 16:14

    GrinderFX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das mit dem aua aua?

    ja, GENAU das denke ich gerade wieder. oh weia oh weia.

    > Jetzt wo du merkst, dass was dran ist, fällt dir wohl auf was für ein
    > Schwachfug du schreibst.

    schon interessant wie du dir offenen auges eins ums andere eigentore schießt. text überhaupt gelesen oder einfach nur nicht verstanden?

    bitte text lesen, verstehen, nochmals lesen nur um sicher zu gehen und dann erst posten. danke.

  14. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: GrinderFX 15.11.10 - 16:22

    Kommt bei dir außer fanboy Geschwafel eigentlich irgendeine vernünftige Aussage mit Inhalt?
    Sieht nicht so aus, also Diskussion beendet.
    Mit Trollen red ich nicht!

  15. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Wolf als Gast 15.11.10 - 16:28

    so schaut es aus, daher hält mich auch fast kein Spiel mehr lange an der Konsole/PC. Letztes Spiel war Mirrors Edge.

    Nach nun über 25 Jahren, angefangen mit einem Phillips G7000, kenne ich eigentlich alles.
    Wobei das was neu raus kommt, z.b Kinect und Move, mich dann aber auch nicht vom Hocker haut, weil es in meinen Augen Rückschritte sind.

    Naja man wird halt nicht jünger

  16. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Treadmill 15.11.10 - 16:37

    Was haben jetzt eigentlich Kinect und Move damit zu tun?....

    Können wir mal wieder zurück zum Thema kommen?
    Dass es komisch ist, wenn man einen Titel haben will und ihn für Geldwert befindet (ja, das gibt es, wenn man sich nicht hinstellt und "früher war alles besser" jammert), einen Thread zu eröffnen, in dem man über Raubkopien meckert und dass die nicht so lange warten müssen und weniger unter DRM zu leiden haben?
    Entweder ist mir ein Spiel mein Geld wert, dann kaufe ich es, oder eben nicht. Wenn nicht, muss ich es mir auch nicht herunterladen und wenn ich es mir kaufe, brauche ich persönlich auch nicht zu schauen, ob es andere sich herunterladen, weil mich das dann überhaupt nicht interessiert.

    Mein Fazit: Der OP hadert eher mit seiner Entscheidung, ob er es überhaupt kaufen will, wenn er schon Quellen dafür abklappert. Und das bedeutet im günstigsten Fall er will sich eine "Demo" laden und kauft dann, im ungünstigsten Fall er will es einfach nur illegal haben.

  17. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: NFS Supreme 15.11.10 - 16:39

    GrinderFX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt bei dir außer fanboy Geschwafel

    Eigentor.

    > eigentlich irgendeine vernünftige Aussage mit Inhalt?

    Eigentor.

    > Mit Trollen red ich nicht!

    Eigentor.

    Abpfiff.

  18. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Koterich 15.11.10 - 16:51

    Au ja!
    Lasst und weltweit alle geschlossen raubmordschwarzkopierenfilesharen!
    Dann bekommen die Entwickler keinen müden Cent mehr.

    Zu dumm, dass es dann aber auch niemanden mehr gibt, der Spiele entwickelt...

  19. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Wolf als Gast 15.11.10 - 16:58

    Mein Posting bezog sich alleine auf die Aussage von Andreas. Daher steht das auch eingerückt darunter.
    Wenn dir das nicht passt, dann lies und kommentiere es nicht.

  20. Re: und die raubkopierer zocken schon ...

    Autor: Treadmill 15.11.10 - 17:20

    Sorry, aber ich habe die BEhauptung in den Raum gestellt, dass man auch heute noch Spiele findet, die ihr Geld wert sind und darauf wurde dann von Dizaster eingegangen und auch von "Andreas", dass ja heiute alles so belanglos und mies sei. Wer bist du dann eigentlich, mir vorzuschreiben, dass ich nicht vorschlagen kann, mal wieder zur Ausgangsfrage zurückzukehren!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Meckenbeuren
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,33€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 6,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme