1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Just Cause 2 - Inselurlaub…

Just Cause

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Just Cause

    Autor: afsfdaf 01.04.10 - 14:41

    JC 1 war ja schon nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Bin auf Teil 2 sehr gespannt.

  2. Re: Just Cause

    Autor: Just Cause 1 01.04.10 - 14:45

    afsfdaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JC 1 war ja schon nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. Bin auf
    > Teil 2 sehr gespannt.

    JC 1 war leider total verbuggt (Kollisionsabfrage, KI, Physik,... alles sehr buggy) und bis heute ist kein Patch erschienen.

  3. Re: Just Cause

    Autor: Treadmill 01.04.10 - 14:49

    Die Optik und Atmosphäre waren nicht schlecht. Aber gerade z.B. Flugzeug und Helikopter war doch schon lieblos umgesetzt. Da gab es nur rauf/runter und Gas/Bremse. Die Befreiungen waren auch irgendwie nur langweilig und insgesamt war es mir auch ein wenig zu einfach. Dann nervte noch, dass man permanent "Alto, Policia!" usw. auf den Lautsprechern hatte, obwohl weit und breit kein Polizist.

  4. Re: Just Cause

    Autor: Lept 01.04.10 - 15:11

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Optik und Atmosphäre waren nicht schlecht. Aber gerade z.B. Flugzeug
    > und Helikopter war doch schon lieblos umgesetzt. Da gab es nur rauf/runter
    > und Gas/Bremse. Die Befreiungen waren auch irgendwie nur langweilig und
    > insgesamt war es mir auch ein wenig zu einfach. Dann nervte noch, dass man
    > permanent "Alto, Policia!" usw. auf den Lautsprechern hatte, obwohl weit
    > und breit kein Polizist.

    PC oder Konsole?
    Die PC Version war total buggy, auf Konsole wars anscheiend besser.

  5. Re: Just Cause

    Autor: Treadmill 01.04.10 - 17:41

    Kenne es nur vom PC. Naja, ob das auf Konsole fundamental besser ist bezweifle ich trotzdem, bleibt ja dasselbe Spiel.

  6. Re: Just Cause

    Autor: ALGOL 02.04.10 - 12:18

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Optik und Atmosphäre waren nicht schlecht. Aber gerade z.B. Flugzeug
    > und Helikopter war doch schon lieblos umgesetzt. Da gab es nur rauf/runter
    > und Gas/Bremse. Die Befreiungen waren auch irgendwie nur langweilig und
    > insgesamt war es mir auch ein wenig zu einfach. Dann nervte noch, dass man
    > permanent "Alto, Policia!" usw. auf den Lautsprechern hatte, obwohl weit
    > und breit kein Polizist.


    Damit hast du auch den zweiten Teil perfekt beschrieben.

  7. Re: Just Cause

    Autor: Hotohori 02.04.10 - 23:44

    ALGOL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Treadmill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Optik und Atmosphäre waren nicht schlecht. Aber gerade z.B. Flugzeug
    > > und Helikopter war doch schon lieblos umgesetzt. Da gab es nur
    > rauf/runter
    > > und Gas/Bremse. Die Befreiungen waren auch irgendwie nur langweilig und
    > > insgesamt war es mir auch ein wenig zu einfach. Dann nervte noch, dass
    > man
    > > permanent "Alto, Policia!" usw. auf den Lautsprechern hatte, obwohl weit
    > > und breit kein Polizist.
    >
    > Damit hast du auch den zweiten Teil perfekt beschrieben.

    Also die Flugzeuge und Helikopter sind finde ich überhaupt nicht lieblos umgesetzt in Teil 2, besonders mit Helikopter fliege ich sehr gerne rum, weil sie gut zu steuern sind und man somit auch mal wagen kann irgendwo zu landen, wo man es sich sonst nicht trauen würde, weil man den Heli nicht gut genug unter Kontrolle hat. Auch die Flugzeuge hat man gut unter Kontrolle und man hat so auch die Chance auch mal ohne Bruchlandung zu landen, was dennoch je nach Größe der Maschine schwierig wird und gerade das ist geil, da gibt es von einmotorigen Propellermaschinen über Passagierflugzeuge bis hin zu großen Militärtransportflugzeugen echt alles im Spiel (außer Segelflugzeug - wäre sicher auch mal was lustiges in so einem Spiel).

    Beim Rest der Beschreibung muss ich aber zustimmen, das trifft auch beim zweiten Teil zu. Aber der zweite Teil hat wie gesagt andere Stärken, der ihn besser macht als den ersten Teil.

  8. Re: Just Cause

    Autor: amp amp nico 06.04.10 - 05:59

    Ich habe Just Cause 1 o. 2 noch nie gespielt, aber was überall so geschrieben wird erinnert mich immer wieder an 'Hunter' auf dem Amiga.
    Da gab es übrigens auch SegelBOOTE und Fahrräder. :D

    http://en.wikipedia.org/wiki/Hunter_%28computer_game%29

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Lidl Digital, Berlin
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond