Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Just Cause 2 - Inselurlaub…

Spielschutz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spielschutz?

    Autor: My2Cents 01.04.10 - 15:48

    Gibt eine Gängelei (auch Kopierschutz genannt), um ehrliche Käufer abzuschrecken? Permanente Onlineverbindung, Zwang einer Comunity beizutreten, Registrierung beim Hersteller per DNA-Probe etc...?

  2. Steam.

    Autor: Jurastudent 01.04.10 - 15:51

    Beantwortet Deine Frage - je nachdem - im positiven wie negativen Sinn.

  3. Re: Spielschutz?

    Autor: Repositorer 01.04.10 - 15:53

    Zitat KGN:

    Mit dem Digital Rights Management Steamworks will der Publisher Eidos das Actionspiel „Just Cause 2“ in Sicherheit vor den Raubkopierern bringen. Das gab der Community Manager Mike Oldman per Twitter bekannt. Das bedeutet unter anderem, dass ihr den Titel zunächst online aktivieren müsst. Neben dem Kopierschutz kann das Spiel damit auf Valves Matchmaking, automatische Spielupdates, Management von Downloadinhalten und serverseitige Speicherung von Settings und Savegames zurückgreifen.

  4. Re: Spielschutz?

    Autor: Repositorer 01.04.10 - 15:54

    Es gibt aber einen funktionierenden DRM Umgeher Patch :)

  5. Skidrow und Reloaded ausgenommen?

    Autor: Jurastudent 01.04.10 - 15:56

    SCNR. ;)

    Werde mir das Spiel wohl für die X360 holen - keine Treiberprobleme usw.

  6. Re: Skidrow und Reloaded ausgenommen?

    Autor: Chaosguy 01.04.10 - 16:02

    Also ich spiele es nun 15 h am PC. Zweimal ist er hängen geblieben, zweimal hatte ich einen "YOU CAN NOT MOVE ANYMORE"-Bug (Version 1.0.0.1) GTX 285 (neuste nvidia treiber) Core 2 Duo (2.4 GHz), 4 GB RAM. Aber bin von der Portierung echt beeindruckt, die beste seit langem. Spiel ist wirklich auf dauer etwas monoton von den missionen her, dafür entschädigt die riesige Welt mit der Optik. Aber man merkt, dass man einem Ziel in der Haupthandlung folgt, also happy Chaosing :)

  7. Re: Skidrow und Reloaded ausgenommen?

    Autor: Jurastudent 01.04.10 - 16:12

    Ja, macht Spass. Sobald es mal richtig läuft.

    Die Entscheidung auf XP zu verzichten, habe ich zwar nicht ganz nachvollziehen können (CrySis schaut auch nicht besser aus), aber die werden sicherlich einen "guten Grund" dafür haben. Ein "M" und ein "$" helfen da sicherlich.

    (Auf Amazon.com darf man sich in den Kommentaren nicht dazu äussern, sonst heisst's gleich, "alles" hätte ja schon längst Vista und Windows 7 und XP würde schon "lange nicht mehr unterstützt" werden, blafasel, dummlall, anpöbel.)

  8. Re: Skidrow und Reloaded ausgenommen?

    Autor: 5ddfs6fs5df46 01.04.10 - 16:24

    Chaosguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich spiele es nun 15 h am PC. Zweimal ist er hängen geblieben, zweimal
    > hatte ich einen "YOU CAN NOT MOVE ANYMORE"-Bug (Version 1.0.0.1) GTX 285
    > (neuste nvidia treiber) Core 2 Duo (2.4 GHz), 4 GB RAM. Aber bin von der
    > Portierung echt beeindruckt, die beste seit langem. Spiel ist wirklich auf
    > dauer etwas monoton von den missionen her, dafür entschädigt die riesige
    > Welt mit der Optik. Aber man merkt, dass man einem Ziel in der
    > Haupthandlung folgt, also happy Chaosing :)

    Naja, auf der 360 sieht es auch sehr beeindruckend aus. Liegt also wohl eher an der Grundqualität des Spiels und nicht nur am Port.

  9. Re: Skidrow und Reloaded ausgenommen?

    Autor: Kabelsalat 06.04.10 - 10:49

    Ähem Hust. http://support.microsoft.com/lifecycle/?LN=en-gb&C2=1173

    Warum sollte Eidos ein nicht mehr supportetes OS unterstützen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Flein
  2. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe
  3. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Oberschleißheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
    Überschallauto
    Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

    Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

  2. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
    Capcom
    Der Hexer jagt in Monster Hunter World

    Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.

  3. Open Data: OKFN befreit Bundesgesetzblätter
    Open Data
    OKFN befreit Bundesgesetzblätter

    Der freie Zugang zur Datenbank mit den amtlichen Gesetzblättern ist alles andere als komfortabel. Das will die Open Knowledge Foundation nun ändern und riskiert damit einen Rechtsstreit.


  1. 18:28

  2. 18:01

  3. 17:41

  4. 16:43

  5. 15:45

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 14:35