Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest L.A. Noire: Rockstars Leben…

Leider nur für die "Konsoleros"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: E404 18.05.11 - 15:45

    Dieses Spiel kommt leider wiedermal nur für Konsolen auf den Markt. Was denken die sich denn dabei. Ist der PC-Spielemarkt denn echt schon tot ?

    Ich habe mich bisher immer geweigert eine Konsole zu kaufen - aber muss es nun wie es aussieht doch machen.

    Die frage ist nur - PS3 oder XBOX360 ?

  2. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: px 18.05.11 - 15:48

    Gar nix - warum sollte man das noch zusätzlich unterstützen wollen? Ich kauf mir doch keine sauteure Konsole wegen den paar Games, die nur auf Konsole kommen. Da muss eine Konsole schon erheblichen Mehrwert bieten, als nur eine Hand voll Exklusivtitel.

  3. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Cassiel 18.05.11 - 16:01

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar nix - warum sollte man das noch zusätzlich unterstützen wollen? Ich
    > kauf mir doch keine sauteure Konsole wegen den paar Games, die nur auf
    > Konsole kommen. Da muss eine Konsole schon erheblichen Mehrwert bieten, als
    > nur eine Hand voll Exklusivtitel.

    [X] Plug'n Play
    [X] Mehr Demos als am PC
    [X] Couch-Feeling
    [X] Keine Installation
    [X] Keine DRM-Sorgen
    [X] Kein Online-Zwang
    [X] Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    [X] Integriertes Text/Voice/Video-Messaging

    Sind dir das genug Vorteile?

  4. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Wander 18.05.11 - 16:24

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar nix - warum sollte man das noch zusätzlich unterstützen wollen? Ich
    > > kauf mir doch keine sauteure Konsole wegen den paar Games, die nur auf
    > > Konsole kommen. Da muss eine Konsole schon erheblichen Mehrwert bieten,
    > als
    > > nur eine Hand voll Exklusivtitel.
    >
    > Plug'n Play
    > Mehr Demos als am PC
    > Couch-Feeling
    > Keine Installation
    > Keine DRM-Sorgen
    > Kein Online-Zwang
    > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    >
    > Sind dir das genug Vorteile?

    Die Zeiten sind leider vorbei. Heutzutage müssen bzw. können Konsolenspiele genauso installiert werden und man benötigt auch oft Patches oder eine bestimmte Firmware um spielen zu können.
    Integriertes Text/Voice/Video-Messaging ist auf der PS3 z.B. auch nicht vorhanden, wie es auf der XBox aussieht weiß ich nicht.

  5. Re: kein Vorteil

    Autor: Missingno. 18.05.11 - 16:33

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plug'n Play
    http://www.wired.com/gamelife/2008/11/official-guitar/
    http://forum.missingno.de/topic/364/

    > Mehr Demos als am PC
    Einfach nur: nein.

    > Couch-Feeling
    Wegen Pad? Kann ich auch an den PC anschließen.

    > Keine Installation


    > Keine DRM-Sorgen
    Hahahaha!
    http://support.xbox.com/de-de/Pages/xbox-live/how-to/download-content.aspx

    > Kein Online-Zwang
    Prust!
    Die Leute haben sich also ganz umsonst aufgeregt, dass sie wegen dem Ausfall des PSN nicht spielen konnten?

    > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    https://www.golem.de/1105/83579.html

    > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    Wo hat denn die Xbox 360 oder PS3 ein Mikrofon / eine Kamera integriert? Wie kann ich meine ICQ-Kontakte erreichen? Skype?

    > Sind dir das genug Vorteile?
    Nenne erst Mal wirkliche Vorteile.

    --
    Dare to be stupid!

  6. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: JohnShepard 18.05.11 - 16:43

    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gar nix - warum sollte man das noch zusätzlich unterstützen wollen? Ich
    > > kauf mir doch keine sauteure Konsole wegen den paar Games, die nur auf
    > > Konsole kommen. Da muss eine Konsole schon erheblichen Mehrwert bieten,
    > als
    > > nur eine Hand voll Exklusivtitel.
    >
    > Plug'n Play
    > Mehr Demos als am PC
    > Couch-Feeling
    > Keine Installation
    > Keine DRM-Sorgen
    > Kein Online-Zwang
    > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    >
    > Sind dir das genug Vorteile?

    Sorry, die 1-2 wirklichen Vorteile reichen einfach nicht, denn leider stimmen die meisten "Vorteile" nicht:

    Plug and Play und keine Installation muss man nicht einzeln aufführen, ausserdem muss man auch auf der Konsole (zumindest auf der PS3) Spiele installieren.

    Mehr Demos bieten die Konsolen auch nicht wirklich.

    PC kannste auch von der Couch spielen (aber den Punkt geb ich Dir, da es nicht bequem ist mit dem PC).

    Keine DRM Sorgen -> Das stimmt wohl

    Onlinezwang: Spiel mal ein Dragon Age ohne permanente Internetverbindung. Ich hab auch schon erlebt dass ich mitten in ner Quest war, dann verlor ich kurzzeitig die I-Net Verbindung -> Ingame ploppt ne Meldung auf -> Die Verbindung zum DA Server wurde unterbrochen. Keine Möglichkeit zum Speichern, kein Autosave, einfach nix. Wenns blöd lauft muss man mehrere Spielstunden wiederholen.

    Keine Treiber-Updates -> Dafür regelmässig nervige Dashboard Updates.

    Integriertes Text-/Voice-/Videomessaging -> Kennste TeamSpeak? Mumble? Ventrilo?

  7. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: magic23 18.05.11 - 16:48

    Ich finde ihr sattelt das Pferd falsch herum auf.

    Die Vorteile einer Konsole liegen nicht beim Kunden, sondern beim Entwickler sowie den Publishern der Spiele. Die sparen durch die vereinheitlichte Hardware schlicht Entwicklungskosten en masse. Und dann können sie die Spiele auch noch um einiges teurer verkaufen als für den PC. DAS sind die wirklichen "Vorteile". ;)

    Jetzt müssen sie nur noch den Gebrauchtmarkt komplett killen, durch Accountbindung der Spiele und dergleichen. Bin mal gespannt, wann das richtig losgeht.

  8. Re: kein Vorteil

    Autor: Cassiel 18.05.11 - 16:52

    Missingno. schrieb:
    > > Plug'n Play
    > www.wired.com
    > forum.missingno.de

    Ich meine die Konsole selbst, nicht irgendwelche 3rd-Party-Controller oder dergleichen Kram…


    > > Mehr Demos als am PC
    > Einfach nur: nein.

    Können wir drüber streiten, aber die meisten PC-Zocker beklagen sich seit Monaten schon über Demo-Schwund, während Konsolenspieler Demos bekommen.


    > > Couch-Feeling
    > Wegen Pad? Kann ich auch an den PC anschließen.

    Nein, wegen der Couch, der großen Glotze, dem 5.1 und dem fehlenden Bürostuhl und Schreibtisch, den man häufig zu einem PC besitzt.


    > > Keine Installation
    > www.hanig.de

    Auf der Xbox 360 gibt es kein Spiel das explizit installiert werden muss - mit Ausnahme von Download-Titeln, wobei hier auch nur der Inhalt gespeichert und nicht nachträglich noch installiert werden muss.


    > > Keine DRM-Sorgen
    > Hahahaha!
    > support.xbox.com

    Das Download-Spiele geschützt sein müssen erklärt sich selbst und ist für mich kein Grund DRM zu verteufeln. Siehe Steam, das ist im Endeffekt auch DRM… mir ging es um Spiele die auf optischen Datenträgern ausgeliefert werden und dann noch per DRM/Kopierschutz eine Aktivierung erfordern. Das gibt es bei der Xbox 360 nunmal nicht.


    > > Kein Online-Zwang
    > Prust!
    > Die Leute haben sich also ganz umsonst aufgeregt, dass sie wegen dem
    > Ausfall des PSN nicht spielen konnten?

    Weder die Wii noch die Xbox 360 haben einen Online-Zwang. Geh doch nicht immer von deiner FailStation aus…


    > > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    > www.golem.de

    Ich hatt eine Launch-Box und die hat bis 2010 gehalten. Das ist zwar kein Kriterium, aber Montagsware bekommt man heutzutage überall… und dadurch auch umso schnell ausgetauscht. Wohl noch nie defekten RAM oder eine defekte Festplatte im PC gehabt wie?


    > > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    > Wo hat denn die Xbox 360 oder PS3 ein Mikrofon / eine Kamera integriert?
    > Wie kann ich meine ICQ-Kontakte erreichen? Skype?

    Die Xbox 360 wird standardmäßig mit Headset ausgeliefert. Was will ich mit ICQ auf einer Konsole? Die Kamera für die Xbox 360 gibts optional als Webcam oder mittels Kinect gleich mit dazu. Skype sollte durch Einkauf von Microsoft bald mit von der Partie sein auf der Xbox…


    > > Sind dir das genug Vorteile?
    > Nenne erst Mal wirkliche Vorteile.

    Nenne du mir erstmal korrekte Gegenargumente statt zahllose Links zu posten oder mit Halbwissen zu glänzen…

  9. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Affenkind 18.05.11 - 17:08

    E404 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieses Spiel kommt leider wiedermal nur für Konsolen auf den Markt. Was
    > denken die sich denn dabei. Ist der PC-Spielemarkt denn echt schon tot ?
    >
    > Ich habe mich bisher immer geweigert eine Konsole zu kaufen - aber muss es
    > nun wie es aussieht doch machen.
    >
    > Die frage ist nur - PS3 oder XBOX360 ?

    Jap, gibt gute Artikel im Internet, dass PC Zocker immer weniger werden weil die Leut keine Lust mehr haben ein Spiel zu kaufen und danach erstmal 3 Stunden damit beschäftigt sind es zum Laufen zu bekommen. Da passt hier wieder ein Treiber nicht, da werden die Voraussetzungen nicht erfüllt usw. Deshalb greifen immer mehr zu Konsolen. Auf die Couch flätschen, einschalten, loszocken. Ich empfehle Dir auf jeden Fall ne Xbox 360. Da hast Du Party Chat mit bis zu 8 Kumpels, Videochat, den besseren Online Dienst, mehr Demos, mehr fun und MS sichert Ihre Kreditkartennummern 100% verschlüsselt. Ausserdem hat 360 meistens die besseren Tests wenn Games auf beiden Platformen erscheinen. Xbox Live ist einfach der beste Online Service.

  10. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Affenkind 18.05.11 - 17:10

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cassiel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > px schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gar nix - warum sollte man das noch zusätzlich unterstützen wollen?
    > Ich
    > > > kauf mir doch keine sauteure Konsole wegen den paar Games, die nur auf
    > > > Konsole kommen. Da muss eine Konsole schon erheblichen Mehrwert
    > bieten,
    > > als
    > > > nur eine Hand voll Exklusivtitel.
    > >
    > > Plug'n Play
    > > Mehr Demos als am PC
    > > Couch-Feeling
    > > Keine Installation
    > > Keine DRM-Sorgen
    > > Kein Online-Zwang
    > > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    > > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    > >
    > > Sind dir das genug Vorteile?
    >
    > Die Zeiten sind leider vorbei. Heutzutage müssen bzw. können Konsolenspiele
    > genauso installiert werden und man benötigt auch oft Patches oder eine
    > bestimmte Firmware um spielen zu können.
    > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging ist auf der PS3 z.B. auch nicht
    > vorhanden, wie es auf der XBox aussieht weiß ich nicht.

    Alles vorhanden auf 360 und das mit 2 Klicks.
    Einfacher und bequemer gehts nicht.
    Ach ja und wenn ein Game wirklich mal einen Patch benötigt dann dauert der Download nicht länger als 5 Sekunden. Installieren muss man auf 360 nix, man kann wenn man möchte damit das Laufwerk aus bleibt. Bei PS3 musst Du vor dem Zocken oft über 30 Min. installieren lassen sonst gar nicht erst möglich zu zocken.

  11. Re: kein Vorteil

    Autor: Missingno. 18.05.11 - 17:11

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine die Konsole selbst, nicht irgendwelche 3rd-Party-Controller oder
    > dergleichen Kram
    Oh. Und was muss ich am PC tun außer ihn einzuschalten? Plug'n'Play bedeutet für mich, ich stecke etwas an (plug) und kann es sofort verwenden (play).

    > Können wir drüber streiten, aber die meisten PC-Zocker beklagen sich seit
    > Monaten schon über Demo-Schwund, während Konsolenspieler Demos bekommen.
    PC-Spieler beklagen sich gerne und viel. Aber schau dir einfach mal an, was du alleine bei Steam an Demos bekommst.

    > Nein, wegen der Couch, der großen Glotze, dem 5.1 und dem fehlenden
    > Bürostuhl und Schreibtisch, den man häufig zu einem PC besitzt.
    Es hindert dich niemand statt (oder zusätzlich zu) der Konsole deinen PC per HDMI an deinen Fernseher zu stecken. Das, plus die Möglichkeit ein Pad zu verwenden, macht dein Argument hinfällig.

    > Auf der Xbox 360 gibt es kein Spiel das explizit installiert werden muss -
    Doch, die gibt es. FFXI :P Ich hole es doch immer wieder gerne hervor. Auch bei den meisten anderen Spielen empfiehlt es sich, die Daten auf die Festplatte zu schaufeln. Und bei der PS3 gibt es fast kein Spiel, das nicht installiert werden muss, und das ist doch auch eine Konsole.

    > Das Download-Spiele geschützt sein müssen erklärt sich selbst und ist für
    > mich kein Grund DRM zu verteufeln. Siehe Steam, das ist im Endeffekt auch
    > DRM
    Korrekt. Man hat DRM auf beiden Plattformen. Ergo, kein Vorteil.

    > mir ging es um Spiele die auf optischen Datenträgern
    > ausgeliefert werden und dann noch per DRM/Kopierschutz eine Aktivierung
    > erfordern. Das gibt es bei der Xbox 360 nunmal nicht.
    Online-Pass? Irgendwelche Keys die "Bonus"material freischalten? Gibt es natürlich gar nicht.

    Der PC ist normalerweise DRM-frei, daher kommt das DRM-System mit den Daten. Die Konsole hat ein DRM-System. Klar soweit?

    > Weder die Wii noch die Xbox 360 haben einen Online-Zwang.
    Und beim PC sind es drei Spiele von Ubisoft und ein Spiel von EA. Also "insgesamt" habe ich dann auch keinen Online-Zwang?

    > Ich hatt eine Launch-Box und die hat bis 2010 gehalten. Das ist zwar kein
    > Kriterium, aber Montagsware bekommt man heutzutage überall und
    > dadurch auch umso schnell ausgetauscht. Wohl noch nie defekten RAM oder
    > eine defekte Festplatte im PC gehabt wie?
    Ich habe einen 386er, der läuft heute noch. Das ist zwar kein Kriterium, aber ich musste meine Xbox 360 schon zwei Mal einschicken.

    > Skype sollte durch Einkauf von Microsoft bald mit von der Partie sein auf der Xbox
    Ist es aber Stand heute nicht. Auf dem PC habe ich dagegen alle Möglichkeiten offen. Das als Vorteil von Konsolen zu verkaufen ist sehr fragwürdig.

    > Nenne du mir erstmal korrekte Gegenargumente statt zahllose Links zu posten
    > oder mit Halbwissen zu glänzen
    Du verallgemeinerst hier die Xbox 360 mit "Konsolen" und unterstellst mir Halbwissen. Danke für das Gespräch.

    --
    Dare to be stupid!

  12. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Der_Hausmeister 18.05.11 - 17:13

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Couch-Feeling
    ach, seit wann kann man einen PC mit DVI/HDMI -Ausgang nicht an den Flatscreen hängen?

    > Keine Installation
    nicht immer, und immer seltener

    > Keine DRM-Sorgen
    > Kein Online-Zwang
    naja, dafür kann man halt wenns "Network" abraucht nicht mehr online zocken... aber wer macht das schon

    > Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    aber hallo, natürlich, für die PS3 gabs schon zig Updates und Patches, sowie für jedes Spiel selbst auch.

    > Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    joah, revolutionär und am PC völlig unmöglich

    > Sind dir das genug Vorteile?
    nein, rechtfertigt keine 10-20¤ Preisaufschlag gegenüber PC-Spielen pro Spiel, und erst recht nicht die Anschaffungskosten für so ein Teil. Vor allem wer sich jetzt ein Konsole kauft, wird sich schwarz ärgern darüber das die neuen Generationen schon in den Startlöchern stehen, und zum Release glatt mal das 3fache kosten.
    Das ist überhaupt das Problem bei Konsolen.

    2006 oder so kam die PS3 raus, die neue Leistungsrekorde aufgestellt hat. 2 Jahre würde ich sagen haben die Entwickler gebraucht, um Spiele zu entwickeln, die die Leistung voll ausreizten. Mittlerweile könnte man Spiele entwickeln, die glatt doppelt so gut aussehen würden wie zum Release der ps3, Jahre zuvor, die ps3 wäre nicht annähernd flott genug um diese flüssig wiederzugeben. Doch anstatt das zu machen, womit man immer noch millionen PC-Spieler glücklich machen würde, hat man sich entschlossen die Spieleentwicklung auf einem Stand um ~ 2008 einzufrieren und erst weiterzumachen, wenn neue Konsolen kommen. Das soll fortschrittlich sein? Das soll im Sinne der Kunden sein? Das ich als PC-Spieler Matschgrafik z.B. bei Crysis 2 ertragen muss weil ne ps3 einfach nichts besseres darstellen kann? Nur mal so als beispiel crysis 2, da dieses ja wirklcih enttäuscht hat, optisch. Und wenn man sich L.A. Noire so anschaut, brrr grauenhaft. Die Gesichter sind toll, aber alles andere drumrum? Billig hoch 10. Vermutlich wird die PC-Portierung die für 2018 zu erwarten ist trotzdem ohne Ende ruckeln und unter 16GB RAM gar nicht spielbar sein (GTA IV Spieler werden mich verstehen)

  13. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Affenkind 18.05.11 - 17:24

    Was hat der Thread eigentlich mit Konsolen vs PC zu tun?
    E404 möchte einen Rat welche Konsole er sich zulegen soll.
    Warum quatschen hier Leute mit, die nur einen PC rumstehen haben, sich mit Konsolen nicht wirklich auskennen und somit absolut Offtopic sind wenn sie rumflamen was besser sein soll?!

    BACK TO TOPIC!

  14. Re: kein Vorteil

    Autor: Der braune Lurch 18.05.11 - 17:32

    Konsolen sind nun mal für einen anderen Kundenkreis gedacht als PCs. Ich spiele auf fast allen Plattformen, PC, XBOX360 und Wii. Jede hat ihre Vor- und Nachteile. Die Vorteile des PCs sind die Flexibilität, die Auswahl an Spielen und eventuell der preisliche Vorteil beim Spielekauf. Weniger technikaffine Menschen, die den PC als notwendiges Übel ansehen, aber trotzdem spielen wollen, werden es schätzen, dass sie in einen Laden gehen, ein Spiel kaufen, einlegen und keine 3 Minuten später spielen können (so meine Erfahrung bei der XBOX360). Dazu bekommen sie Voicechat und ein spielübergreifendes System zum Verwalten ihrer Freunde unter einer einheitlichen Oberfläche. Auf dem PC kommt nur Steam ansatzweise da ran.
    Ich möchte meinen PC übrigens auch nicht von einem Zimmer ins andere tragen, nur um am Fernseher spielen zu können (mal abgesehen davon, dass ich keinen Fernseher habe und auch nur ein Zimmer). Momentan ist es auch genau andersherum, meine Konsolen sind am PC-Monitor angeschlossen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  15. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Der braune Lurch 18.05.11 - 17:37

    Ich bin mit der XBOX360 sehr zufrieden. Wenn man die Jahresgebühr für XBOX live vertragen kann, könnte das die bessere Konsole sein. Und die Controller haben es mir angetan, jedenfalls die Form, vom Steuerkreuz reden wir mal lieber nicht. Ich kann die Playstation-Controller nicht ab. Ansonsten muss man schauen, ob die Konsole interessante Exklusivtitel hat, aber da hat meiner Meinung nach die Wii die Nase vorn.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  16. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Feuerfred 18.05.11 - 17:40

    JohnShepard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PC kannste auch von der Couch spielen (aber den Punkt geb ich Dir, da es
    > nicht bequem ist mit dem PC).

    Also ich finde es mit PC am großen Fernseher genauso bequem wie auf der Konsole. Als PS3 und XBOX360 noch so viel Strom wie ein PC gezogen haben, habe ich mir einfach eine Daddelkiste gebaut und sie an den Fernseher angeschlossen. Inzwischen geht das natürlich (sowohl beim PC als auch bei den Konsolen) auch stromsparender.

    Ich finde es auch bequem, weil sehr viele Spiele sich einfach mit dem Controller der XBOX360 zocken lassen. DIe Steuerung ist dann mit der der Konsole identisch. Einzig ein Shooter will schon mit Maus und Tastatur bedient werden. Da bin ich wohl Old School, weil selbst das inzwischen auf der Konsole funktionieren soll.

    > Keine DRM Sorgen -> Das stimmt wohl

    Da habe ich keine Skrupel. Wenn ich mir ein Spiel kaufe und dann mit hunderten von Anmeldungen bei irgendwelchen Diensten (siehe GTA IV z.B.) genervt werde, kommt früher oder später einfach ein Crack drauf und gut ist. Dann kann man den anderen Mist auch wieder deinstallieren.

    Spiele wie Siedler 7 mit dem dauerhaften Onlinezwang werden garnicht erst gekauft. Da es diese Games auch nicht für die Konsole gibt, entsteht für mich da nicht wirklich ein Nachteil.

  17. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: BLi8819 18.05.11 - 18:17

    > [X] Plug'n Play
    ??? Also Plug and Play ist für mich das hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Plug_and_Play
    Da verstehe ich jetzt den Vorteil der Konsole nicht so ganz...

    > [X] Mehr Demos als am PC
    Kannst du da auch mal Beispiele nennen?? (bitte keine Games, die so oder so nur für die Konsole kommen... das wurde oben ja schon gesagt... und es werden weitere Vorteile gesucht)

    > [X] Couch-Feeling
    Hat nichts mit der Konsole zu tun. Ich kann mein PC ebenso an TV- und Audiosystem anschließen.

    > [X] Keine Installation
    Ist für mich kein Vorteil. Mich nerven die ständigen Ladezeiten bei den Konsolen. Da ist eine Installation von Vorteil, da es dann schneller geht.

    > [X] Keine DRM-Sorgen
    DRM gibt es genau so unter Konsole wie unter PC... ich hatte da bis heute keine Probleme mit.

    > [X] Kein Online-Zwang
    Das ist abhängig vom Spiel und nicht vom PC/Konsole

    > [X] Keine Treiber-Updates oder Systempflege notwendig
    Stimmt einfach nicht. Was müssen die ganzen PS3-Besitzer denn gerade machen, um wieder online spielen zu können???
    Und mal so nebenbei: Da wo es keine Updates gibt, gibt es auch keinen Fortschritt.

    > [X] Integriertes Text/Voice/Video-Messaging
    Ich habe noch keine Konsole mit Mikrofon und Kamera gesehen. Mein Laptop hat beides integriert...

    Es gibt durchaus Vorteile bei einer Konsole. Die du genannt hast, sind aber keine.

  18. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Apfelkuchen 18.05.11 - 18:46

    Gewöhnt euch besser daran. Es wird in Zukunft kaum besser für euch.

    Ihr könnt natürlich einen auf kleiner Querulant und Rebell machen und daduch allenfalls diverse hervoragende Spiele verpassen. Ihr könntet aber auch mit dem geheule aufhören und euch eine mittlerweile spottbillige Konsole kaufen.

    Ich auf jeden Fall finde das mimimimimi der 'Pcleros' belustigend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.11 18:57 durch Apfelkuchen.

  19. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: Anonymouse 18.05.11 - 19:44

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat der Thread eigentlich mit Konsolen vs PC zu tun?
    > E404 möchte einen Rat welche Konsole er sich zulegen soll.
    > Warum quatschen hier Leute mit, die nur einen PC rumstehen haben, sich mit
    > Konsolen nicht wirklich auskennen und somit absolut Offtopic sind wenn sie
    > rumflamen was besser sein soll?!
    >
    > BACK TO TOPIC!


    Und auf diene Meinung als XBox Fanboy kann man auch gut verzichten, da ebensoviel Objektivität enthalten ist.

  20. Re: Leider nur für die "Konsoleros"

    Autor: BLi8819 18.05.11 - 20:26

    äää - falsch an gehangen??? ich verstehe zumindest nicht was das mit meinen Beitrag zu tun hat....

    Wenn ich ein Zocker wäre, würde ich mir eine PS3 kaufen. Die genannten "Vorteile" sind aber trotzdem Schwachsinn. Zumindest so wie sie formuliert wurden.

    Mir sind aber ehrlich gesagt die Spiele einfach zu teuer. Da kann die Konsole noch so günstig sein ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. KION Group IT, Hamburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf
  4. CeramTec GmbH, Plochingen bei Stuttgart, Marktredwitz bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 279,90€
  3. 61,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
    Funkstandards
    Womit funkt das smarte Heim?

    Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.

  2. Hongkong: Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm
    Hongkong
    Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm

    Ein halbes Jahr statt ein ganzes Jahr wird ein E-Sport-Profi gesperrt, der auf einem Turnier von Blizzard mit einem Ausruf für die Protestbewegung in Hongkong gekämpft hatte. Zwei dauerhaft entlassene Kommentatoren dürfen nach ebenfalls einem halben Jahr wieder arbeiten.

  3. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.


  1. 09:00

  2. 08:21

  3. 15:37

  4. 15:15

  5. 12:56

  6. 15:15

  7. 13:51

  8. 12:41