Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Saw - Horror als Adventure

Das Spiel gewöhnt euch ans Quälen von Menschen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Spiel gewöhnt euch ans Quälen von Menschen

    Autor: Kaugummi 02.12.09 - 04:38

    Ich hab nichts gegen Horrorspiele oder Egoshooter.
    Aber das Spiel stellt Gewalt eben so dar, wie man es eben nicht gerne sieht.
    Das ganze Spiel ist sadistisch und sehr widerlich.
    Die Rätsel sind ganz ok. Aber ich hab nur die ersten paar Räume gespielt und dann das spiel wieder deinstalliert.
    Es ist einfach sehr schlecht gemacht. Keinerlei Sinn von Mitgefühl.
    Jeder bekommt von einem Wahnnsinnigen Aufgaben, die er, manchmal mit Zeitlimits versehen, lösen muss.
    Das Problem dabei ist, dass alle Menschen in diesen Spiel total kalt und merkwürdig wirken.
    Dazu ist der Hauptcharakter schwarz. Ich sehe schon seit einiger Zeit, dass versteckt in Enterainment sich über Schwarze lustig gemacht wird.
    Sie bekommen in Filmen und jetzt auch in Computerspielen immer die Rollen, über die sich lustig gemacht wird. Da man in dem Spiel sehr oft stirbt finde ich das Spiel sehr schlimm gegen über schwarzen Menschen.
    (Anderes Beispiel wäre Psych eine US-amerikanische Krimiserie, in dem Burton „Gus“ Guster ständig versteckt durch Shawn Spencer gemobbt wird - Es ist zwar ganz witzig, aber den versteckten Rassismus kann man trotzdem nach einigen Folgen nicht mehr verleugnen)
    Also ich persönlich würde auf jeden Fall von den Spiel abraten.
    Das Spiel ist vielleicht ganz wichtig für die deutsche Polizei, welche kein Mitgefühl mehr für Menschen haben soll.
    (Nach Meinung der Globalisten)
    Naja, egal. Man sollte das Spiel nicht spielen.

  2. Re: Das Spiel gewöhnt euch ans Quälen von Menschen

    Autor: dumdididum 02.12.09 - 10:05

    ich finde die filmreihe sowie das spiel auch abartig.
    es wird so in den filmen übertrieben und auch extrem dargestellt, ich spiele gerne sinnlose ballerspiele etc. aber man muss es ja mit sowas nicht übertreiben

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. SAACKE GmbH, Bremen
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22