1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Split Second: Einstürzende…

Wichtigste Frage

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtigste Frage

    Autor: DerKlaus 07.06.10 - 16:41

    Die mit Abstand wichtigste Frage ist: was ist da für ein Kopierschutz drauf?

    a) Keiner: wird gekauft.
    b) benötigt eine CD im Laufwerk, ist sonst harmlos: suche Crack, kaufe vielleicht.
    c) Kopierschutz wird fest installiert, schwer loszuwerden, verlangsamt den gesamten PC: wird nicht gekauft.
    d) Kopierschutz auf Ubisoft Niveau, benötigt dauernden Netzanschluss und ähnliche Idiotien: Finger weg, Freunde und Cow-Orker davor warnen.

    Weiss also jemand, wie es damit aussieht?

  2. Re: Wichtigste Frage

    Autor: Bullet No. 1 07.06.10 - 16:44

    Keine Ahnung, auch nicht was ein "Cow-Orker" ist? Was ist das? Danke für eine kurze Erklärung. :-)

  3. Re: Wichtigste Frage

    Autor: Tantalus 07.06.10 - 16:48

    Bullet No. 1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, auch nicht was ein "Cow-Orker" ist? Was ist das? Danke für
    > eine kurze Erklärung. :-)

    Jemand, der eine Kuh orkt? :-P
    Du willst jetzt nicht wissen, was "orken" ist. Glaub mir, das willst Du nicht. :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  4. Re: Wichtigste Frage

    Autor: DerKlaus 07.06.10 - 17:05

    "Cow-Orker" -> "Co-Worker" -> Mitarbeiter ;)

    Aber die Frage nach dem Kopier'schutz' ist mir wirklich wichtig, davon hängen inzwischen alle Spielekäufe ab, welche in den letzten Jahren ganz erstaunlich geschrumpft sind... bin fast komplett auf 'Indie-Spiele' umgestiegen, lustiger Unfug wie 'Plants vs Zombies' und ähnliches.

  5. Re: Wichtigste Frage

    Autor: benji83 07.06.10 - 17:11

    Orken ist ein westlicher Stadtteil von Grevenbroich im nordrhein-westfälischen Rhein-Kreis Neuss.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Orken

    :)

  6. Re: Wichtigste Frage

    Autor: Bullet No. 1 07.06.10 - 17:12

    "Cow-Orker" -> "Co-Worker" -> Mitarbeiter ;)
    >
    > Aber die Frage nach dem Kopier'schutz' ist mir
    > wirklich wichtig, davon hängen inzwischen alle
    > Spielekäufe ab, welche in den letzten Jahren ganz
    > erstaunlich geschrumpft sind... bin fast komplett
    > auf 'Indie-Spiele' umgestiegen, lustiger Unfug wie
    > 'Plants vs Zombies' und ähnliches.

    Danke, war mir unbekannt :-) Und zu dem Thema mit dem Kopierschutz kann ich dir nur beipflichten. In Zukunft wird für alle, die sich mit Spielen beschäftigen (Hersteller, Tester, Konsumenten), die Frage nach dem Kopierschutz immer wichtiger. Aus Sicht des Konsumenten ist 100% Transparenz angeraten.

  7. Re: Wichtigste Frage

    Autor: Strammer Max 07.06.10 - 17:35

    Bei Konsolen b) und beim PC c).
    Bedank dich bei den Raubkopierern. Aber wenn du selbst einen Crack benutzen willst bist du ja vielleicht selber einer von denen...

  8. Re: Wichtigste Frage

    Autor: DerKlaus 07.06.10 - 18:00

    Strammer Max schrieb:
    > Bei Konsolen b) und beim PC c).

    Also kein Interesse, brauche gar nicht weiter nach Review zu suchen, danke.

    > Bedank dich bei den Raubkopierern.

    Nope, bei den verblödeten Managern mit Realitätsverlust. Die Programmierer selber wissen, dass so was grober Unfug ist.
    Klassisches Beispiel: das (sehr gute) Spiel "World of Goo". Ohne Kopierschutz, verkaufte sich hervorragend.

    > Aber wenn du selbst einen Crack benutzen willst bist du ja vielleicht selber einer von denen...

    War ich vor sehr vielen Jahren (über 20 ;) als Schüler, ja. Bin inzwischen ein Alter Sack, verdient ganz gut, kaufe nur noch.
    Benutze aber immer einen Crack, weil ich keine Lust habe, jedes mal die DVD wieder aus dem Schrank suchen zu müssen... die PCs sind inzwischen groß genug, dass ich eine ganze Reihe von Spielen gleichzeitig installiert habe.
    Und ein Kopierschutz nach der erwähnten Methode c) ist Unfug, und hat auf meinem leistungsfähigem PC nichts zu suchen.

    (Nope, werde mich nicht über Kopierschutz/Cracks/etc streiten, nützt nämlich nichts).

  9. Re: Wichtigste Frage

    Autor: Bouncy 07.06.10 - 18:04

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Orken ist ein westlicher Stadtteil von Grevenbroich im
    > nordrhein-westfälischen Rhein-Kreis Neuss.
    > de.wikipedia.org
    >
    > :)
    boa igitt! und tantalus hat noch davor gewarnt. zurecht!

  10. Der Kopierschutz ist folgender...

    Autor: Erst selbst informieren 08.06.10 - 14:43

    ...und zwar meldet sich das Spiel nach der Installation bei der Herstellerseite an - durch Eingabe eines mitglieferten CD-Keys wird Deine Version aktiviert.

    Danach brauchst Du die DVD nicht mehr und kannst zocken, wann Du willst.

    Das Spiel geht während des zockens NICHT online und verifiziert sich auch nicht zwischendurch oder gar dauerhaft (wie bei ubi). Der Kopierschutz verlangsamt auch NICHT den PC.

    Nach der De-Installation wird der mitgelieferte CD-Key AUTOMATISCH wieder freigeschaltet, sodass auch ein Weiterverkauf des Spiels kein Problem darstellt.

    Ich finde, das ist ein ausgezeichneter Kompromiss.

  11. Re: Der Kopierschutz ist folgender...

    Autor: DerKlaus 09.06.10 - 07:45

    > Ich finde, das ist ein ausgezeichneter Kompromiss.

    Leider nur halb richtig.
    Du hast durchaus Recht: momentan ist das eine gute Lösung. Ich kaufe das Spiel, installiere es, es klinkt sich ein, und ich kann es spielen ohne das mein PC sich verlangsamt oder sonst was.

    Und dann knallt es unter Windoze, alles ist weg, und ich habe das Spiel nicht deinstalliert. Und bin nicht deregistriert. Wie oft darf das passieren, bevor ich mich nicht mehr registrieren kann?

    Und in zehn Jahren lade ich das Spiel nochmal. So wie heute noch manche unter uns "Master of Orion 2" oder "Diablo 2" spielen wollen.
    Aber die Firma ist längst weg, der Herstellerserver existiert nicht mehr, und es kam nie ein entsprechender Patch raus.
    Und das war's - das Spiel ist tot, und Du kannst es nicht spielen...

    Sorry, aber aus meiner Sicht ist dies nicht zufriedenstellend - ich kaufe das Spiel nicht, weil mir das DRM nicht gefällt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Nürnberg, Schwalbach, Regensburg
  2. Simovative GmbH, München
  3. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  4. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  2. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...
  3. (u. a. GTA 5 + Criminal Enterprise Starter Pack + Megalodon Shark Card Bundle für 27,99€, Anno...
  4. 999€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"