1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Starcraft 2: Mehr…
  6. T…

KI

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: KI

    Autor: sdvadvsdv 30.07.10 - 15:03

    blablabla123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke eher, dass Blizzard sich hier absichtlich an der Steuerung des
    > Vorgängers orientiert hat um das Micromanagement so komplex wie möglich zu
    > halten.
    >
    > Das einzige Manko was ich z.Z. an der KI feststellen konnte ist, dass
    > Rächer und andere Einheiten die in der Lage sind Erhebungen in der
    > Landschaft zu überwinden öfters an bestimmten Ecken hängen bleiben und
    > nicht weiterlaufen.

    Das ist auch von meiner Seite aus das einzige Manke. Ich frage mich, war es nicht möglich die alte Wegfindungsroutinen zu nehmen?

  2. Re: Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: SC2Verweigerer 30.07.10 - 15:04

    > Eine Wegfindung zu programmieren, ist ja wohl eines der simpelsten Aufgaben schlechthin,
    You, sir, are wrong! :)

    Kenne das Pathfinding von SC2 nicht, aber ich weiß, dass das alles andere als trivial ist. Besonders wenn Zeit eine Rolle spielt und die Masse an Einheiten, für den es einen Weg zu finden gilt, durchaus beträchtliche Ausmaße haben kann.

    Der einfachste Weg in Sachen crowd-pathfinding ist sicherlich, wie hier dem Anschein nach geschehen, den Weg nur für eine Einheit zu suchen und die anderen Einheiten hinterherlatschen zu lassen. Schlimmer geht es aber eigentlich nicht. :)

    Pathfinding ist sicher nicht das allerwichtigste, aber durchaus elementar. Und ja, das versauen auch heute immer noch erstaunlich viele.

  3. Re: KI -> RÜCKZUG

    Autor: ernstl. 30.07.10 - 15:05

    Stell dir vor, du möchtest dich (bzw. deine Einheiten) aus einem Kampf zurückziehen - würden sich die Einheiten bei einem Angriff automatisch wehren, würden sie den "move"-Befehl quasi ignorieren und sterben.

  4. Re: Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: Neutronium 30.07.10 - 15:12

    d2 schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Eine Wegfindung zu programmieren, ist ja wohl eines der simpelsten Aufgaben
    > schlechthin, ich finde es immer wieder erstaunlich wie große
    > Spieleprogrammierer an sowas scheitern.
    Eine Wegfindung für eine Einheit in einer statischen Umgebung zu programmieren ist relativ einfach.
    Eine Wegfindung mit vielen Einheiten in einer sich dynamisch ändernden Umgebung zu programmieren, die möglichst wenig Rechenleistung/Ressourcen benötigt und Deadlocks vermeidet/auflösen kann, ist hingegen verdammt schwierig.


    > Aber Hauptsache schön bunt und hübsche 3D-Grafik.
    Das Spiel mag noch so geniale Wegfindungsroutinen haben - ohne tolle Grafik liegt es trotzdem wie ein Stein im Händlerregal.

  5. Re: KI

    Autor: Omg die Leute mal wieder 01.08.10 - 19:11

    Das ist kompletter Blödsinn den du da redest.

    Das wäre so, als ob man Unreal Tournament mit Far Cry vergleichen würde. Beides sieht gleich aus, wird aber komplett anders gespielt.

    Und SC2 hat sehr wohl mit Strategie zu tun. Du solltest vielleicht auch mal Wacraft 3 inkl. Kampagnen daddeln, vielleicht merkst du dann worum es geht ;)

  6. Ich hasse Menschen wie "SC2 Spieler" IRL [kwT]

    Autor: KEIN Fanboy sondern ein geplagter Menschenkenner 01.08.10 - 19:14

    lol kwt und so

  7. zu hart

    Autor: sc2fan 01.08.10 - 20:37

    Dann spiel doch mit deinen Barbiepuppen, wenn dir SC2 zu heavy ist.

  8. Re: zu hart

    Autor: Sea 01.08.10 - 22:08

    Das Problem ist wohl eher, das in SC2 die Einheiten bis auf ganz wenige ausnahmen nicht gleichzeitig laufen und schiessen können.
    Heisst, sie sind entweder am laufen und machen niemandem was, oder sie Schiessen und stehen still.

    Die meissten RTS allerdings machen das eben nicht so. Das verwirrt viele Spieler, die das alte SCnicht oder nur mal eben gezockt haben.
    Das mit dem Schiessen/Stehen ist nunmal eines der Merkmale von SC.

  9. Re: KI

    Autor: Zerg 01.08.10 - 23:31

    >Man ist mehr damit beschäftigt seine Truppen aus dem gegnerischen >Feuer zu halten, als den Nachschub zu organisieren...

    Tutorials spielen, Videos für Anfänger anschauen, usw...

    Bei Starcraft passt alles, deine APM ist halt einfach zu niedrig.

  10. Re: zu hart

    Autor: sc2fan 02.08.10 - 13:24

    Interessiert mich nicht.

  11. Re: zu hart

    Autor: Foat 02.08.10 - 16:03

    Ich kann mich über die KI echt nicht beschweren. Die Wegefindung ist einfach klasse.
    vor allem in der Kampagne wenn man zu 2 zielen gleichzeitig muss und in der basis noch was bauen/entwickeln/ausbilden muss.
    einfach seine 2 trupps jeweils mit A+Linksklick zu den zielen befehlen, dann kann man sich gemütlich um seine Base kümmern und wenn man da fertig ist, sind beide Trupps an ihren Zielen und haben auf dem Weg alle gegnerischen einheiten besiegt.
    was ich auch genial finde ist, dass man einheiten mehrere befehle mit gedrückter umschalttaste geben kann und die einheiten arbeiten die Befehle dann schritt für schritt ab. das kenn ich aus keinen anderen strategiespiel, wenn auch nur wegen unwssenheit :)

  12. Re: zu hart

    Autor: Tantalus 02.08.10 - 16:21

    Foat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vor allem in der Kampagne wenn man zu 2 zielen gleichzeitig muss und in der
    > basis noch was bauen/entwickeln/ausbilden muss.
    > einfach seine 2 trupps jeweils mit A+Linksklick zu den zielen befehlen,
    > dann kann man sich gemütlich um seine Base kümmern und wenn man da fertig
    > ist, sind beide Trupps an ihren Zielen und haben auf dem Weg alle
    > gegnerischen einheiten besiegt.

    Also, das erwarte ich schlicht von einem RTS im Jahre 2010. Ein klein wenig "Eigenverantwortung" kann ich von ausgebildeten Soldaten ja wohl erwarten. Ansonsten ist es kein Strategie- sondern ein Taktikspiel á la Jagged Alliance, wo ich jedem Soladten jede Bewegung einzeln befehlen muss.

    > was ich auch genial finde ist, dass man einheiten mehrere befehle mit
    > gedrückter umschalttaste geben kann und die einheiten arbeiten die Befehle
    > dann schritt für schritt ab. das kenn ich aus keinen anderen
    > strategiespiel, wenn auch nur wegen unwssenheit :)

    War schon vor 12 Jahren bei Total Annihilation so (bei noch älteren Titeln bin ich mir nicht mehr 100% sicher). Ist also nix wirklich neues.
    Ach ja, bei TA war es auch schon möglich, jeder Einheit, bzw ganzen Gruppen von Einheiten gewisse "Verhaltensregeln" aufzudrücken, ob sie z.B. einen unterweges gesichteten Feind verfolgen sollen, oder ihn nur bekämpfen, so lange er in Reichweite ist, oder ihn komplett ignorieren sollen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  13. Re: zu hart

    Autor: stick 02.08.10 - 16:39

    Was machste dann wen du wegrennen willst und die Einheiten nicht auf die gegner ballern sollen? Wie soll das Spiel dann mitkriegenw as du willst? das dann auf a+linksklick legen?

    Was du über TA schreibst ist die Funktion Position halten und bewegung ohne a+linksklick...

    So wie es in Starcraft vorkommt habe ich auch noch nirgends gesehen und shcon gar nicht auf in niveau zu senken wie TA...

    Deine Argumente sind ziemlich leer. Ich rate dir zuerst das Spiel zu spielen, bevor du über es herziehst...

  14. Re: zu hart

    Autor: Umbre 02.08.10 - 16:42

    Also SC2 ist ein Spiel das mir persönlich viel Spass macht.

    Die KI / Wegefindung wird aber eindeutig zu viel gelobt.

    Auch ich finde es sehr schade, dass eine Armee sich nicht automatisch formiert - aber ich denke das dies genau so gewollt ist also muss man damit leben.

    Ich hätte mir gewünscht, dass Blizz bei SC2 ein paar Dinge wie z.B. Moral und Erfahrung der Einheiten ähnlich wie bei DoW eingebaut hätte.

    Aber es ist nun einmal SC2 und man muss es nehmen wie es ist.

  15. Re: zu hart

    Autor: Tantalus 02.08.10 - 16:47

    stick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was machste dann wen du wegrennen willst und die Einheiten nicht auf die
    > gegner ballern sollen? Wie soll das Spiel dann mitkriegenw as du willst?
    > das dann auf a+linksklick legen?

    IIRC gabs dafür einen Shortcut "Rückzug zum Sammelpunkt" oder so in der Art. Den Sammelpunkt konnte man im Voraus festlegen. Ganz geschickt, um z.B. Hinterhalte zu legen.

    > So wie es in Starcraft vorkommt habe ich auch noch nirgends gesehen

    Mag schon sein. Was nicht heissen muss, dass es in SCII optimal ist (wobei "optimal" auch zu einem gewissen Grad Geschmackssache ist).

    > und
    > shcon gar nicht auf in niveau zu senken wie TA...

    Was will mir dieser Satz sagen? oO

    > Deine Argumente sind ziemlich leer. Ich rate dir zuerst das Spiel zu
    > spielen, bevor du über es herziehst...

    Wenn Du den Unterschied zwischen Vergleich und herziehen nicht kennst, tust Du mir leid.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
  3. Informatiker (w/m/d) für elektronische Formularverarbeitung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  4. IT-Professional / Bioinformatiker (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Samsung Portable SSD T5 1 TB für 84€
  2. heute: Huawei FreeBuds 4i für 49€
  3. 84€ (Vergleichspreis 113,97€)
  4. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de