1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Starcraft 2: Mehr…

KI

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KI

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 13:39

    "Wer traut sich, in einem Echtzeit-Strategiespiel seine Einheiten mit einem Klick auf der Minimap von ganz rechts oben nach links unten zu schicken - und sie dann auf eigene Faust marschieren zu lassen? In dem meisten Spielen bleiben die Truppen irgendwo hängen, verlaufen sich oder nehmen den dümmstmöglichen Weg. In Starcraft 2 haben wir meist andere Erfahrungen gemacht."

    Das kann ich nicht nachvollziehen. Die Gruppe Infanteristen bildet eine lange Kette und lässt sich im schlimmsten Fall von vorne nach hinten nacheinander abschießen. Ein Move-Befehl wird auch von auftauchenden Einheiten nicht unterbrochen, sodass diese sich wehren. Sie laufen einfach stumpf weiter, bis sie sterben, oder man einen "Hold Position", "Attack" oder "Move/Attack" Befehl gibt.

    Wenn eine große Gruppe ein Gebäude angreifen soll stellen sie sich kreisförmig darum herum auf, statt als Gruppe zu feuern. Oft stehen dann die Enden dieses Kreisbogens in noch nicht gesicherten Teilen der gegnerischen Basis, bzw. werden einfach nacheinander weggeschossen.

    Hier machen vor allem die Sache mit der Perlenkette einige auch schon ältere Spiele deutlich besser. Was die KI angeht finde ich es ehrlich gesagt eine Frechheit was Blizzard da abgeliefert hat. Man ist mehr damit beschäftigt seine Truppen aus dem gegnerischen Feuer zu halten, als den Nachschub zu organisieren...

  2. Re: KI

    Autor: blablabla123 30.07.10 - 13:43

    Ich denke eher, dass Blizzard sich hier absichtlich an der Steuerung des Vorgängers orientiert hat um das Micromanagement so komplex wie möglich zu halten.

    Das einzige Manko was ich z.Z. an der KI feststellen konnte ist, dass Rächer und andere Einheiten die in der Lage sind Erhebungen in der Landschaft zu überwinden öfters an bestimmten Ecken hängen bleiben und nicht weiterlaufen.

  3. Re: KI

    Autor: SC-Kenner 30.07.10 - 13:48

    man(n) nimmt ja auch nicht einfach den move-Befehl, sondern IMMER! den attack/move-Befehl!

  4. Re: KI

    Autor: Lokke 30.07.10 - 13:49

    SC2 Spieler schrieb:
    > Was die KI angeht finde ich es ehrlich
    > gesagt eine Frechheit was Blizzard da abgeliefert hat. Man ist mehr damit
    > beschäftigt seine Truppen aus dem gegnerischen Feuer zu halten, als den
    > Nachschub zu organisieren...

    sign xD

    immer schön den einheiten hinter sich den weg blockieren, 30 einheiten können nur hand an hand in einer großen kette laufen, etc.

    innovationen ? fail

  5. Re: KI

    Autor: magic23 30.07.10 - 13:49

    SC2 Spieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich nicht nachvollziehen. Die Gruppe Infanteristen bildet eine
    > lange Kette und lässt sich im schlimmsten Fall von vorne nach hinten
    > nacheinander abschießen. Ein Move-Befehl wird auch von auftauchenden
    > Einheiten nicht unterbrochen, sodass diese sich wehren. Sie laufen einfach
    > stumpf weiter, bis sie sterben, oder man einen "Hold Position", "Attack"
    > oder "Move/Attack" Befehl gibt.

    War bisher bei JEDEM Blizzard RTS so und wird auch immer so bleiben. Vielleicht solltest du mal das Tutorial spielen? Nur so ein Gedanke. Aber hier der Tipp:

    Statt einfach eine Einheit mit Rechtsklick in die Pampa zu schicken, drücke die Taste "A" und dann mit der linken Maustaste dorthin, wo du sie hinschicken willst. Geht auch mit mehreren Einheiten gelichzeitig natürlich. Der Effekt: Sie laufen dahin und sollten sie zwischendurch angegriffen werden, attackieren sie den Gegner und laufen dann weiter, sofern sie die Attacke überlebt haben.

    Das ist im Übrigen auch vollkommen in Ordnung und gut so, da man gerade im Multiplayer beim Erkunden der gegnerischen Base mit Hilfe der Arbeiter (mir will der Name dieser Einheiten gerade nicht einfallen..) oftmals so weit in die gegnerische Base vordringen möchte, wie es geht und die sich eben nicht wehren soll, sondern stur weiterlaufen, auch wenn sie beschossen werden.

    > Wenn eine große Gruppe ein Gebäude angreifen soll stellen sie sich
    > kreisförmig darum herum auf, statt als Gruppe zu feuern. Oft stehen dann
    > die Enden dieses Kreisbogens in noch nicht gesicherten Teilen der
    > gegnerischen Basis, bzw. werden einfach nacheinander weggeschossen.

    Das ist ja auch DEINE Aufgabe im Spiel und nennte sich Micro- und Macromanagement. Sollen die alles von alleine machen? Wozu dann noch spielen? Kann man sich ja gleich einen Film anschauen. Wobei mir dieses Verhalten bisher noch nicht mal aufgefallen wäre.

    > Hier machen vor allem die Sache mit der Perlenkette einige auch schon
    > ältere Spiele deutlich besser. Was die KI angeht finde ich es ehrlich
    > gesagt eine Frechheit was Blizzard da abgeliefert hat. Man ist mehr damit
    > beschäftigt seine Truppen aus dem gegnerischen Feuer zu halten, als den
    > Nachschub zu organisieren...

    Also ich habe das Gefühl, dass das nicht das richtige Spiel für dich ist. Du willst Automatismen, die Blizzard-RTS-Spieler weder gut finden noch wollen. Solltest dir ein anderes Spiel suchen..

  6. Re: KI

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 13:56

    Das habe ich schon gefunden. Nennt sich Dawn of War.

    Dass ich alles automatisch will habe ich nirgendwo geschrieben. Aber da der gemeine Fanboy wohl nur die beiden Zustände "in den Himmel loben" und "Bashen" kennt, will ich dir das mal nicht zumuten.

    Eine gewisse Intelligenz bei den Einheiten fände ich halt toll. Warum soll ich jedem einzelnen Soldaten sagen müssen, wo er sich zu positionieren hat, damit ihm nicht der Arsch weggeschossen wird?

    Dawn of War macht das viel besser, und da kann man sich darauf konzentrieren, worauf es bei einem STRATEGIE-Spiel ankommt.

    Aber wenn der Ausgleich von Künstlicher Blödheit bei den Einheiten also Micromanagement heißt, dann sollte man vielleicht Blizzard-RTS-Spiele aus dem Genre Strategiespiel auskoppeln, und von nun an "Realtime-Micromanagement-Game" oder kurz RMG nennen...


    Wenn das mit dem Erkunden so ist, dass man da den Move Befehl nimmt, und bei allen anderen den Attack-Befehl, dann ist es natürlich auch logisch, dass der Befehl, den ich 1000 mal brauche nur mit A + Klick (oder umständlich über das Menü) zu erreichen ist, und der Befehl den ich vielleicht 10 mal brauche über den komfortablen Rechtsklick...

  7. Re: KI

    Autor: Jackisi 30.07.10 - 13:56

    wenn dich leute über die move-steuerung beschweren weiss ich:
    a) kein tutorial gemacht
    b) keine anleitung gelesen
    c) keine ahnung von strategie-spielen dieser art

    wie kann man sich über etwas aufregen was gewollt ist?
    in SC, C&C, CoH etc gibt es diese befhle um shcnellstmöglich von a nach b zu kommen. ein weiterer taktischer punkt ist die aufklärung....

    und das kritisierte "die schießen ja nicht" ist auch fehl am platz.
    natürlich gibt es das...nur mit einem anderen command/befehl (A).
    das ist doch alles drin oO

    ich versteh ehct nicht, wieso die leute nicht erstmal nachdenken bevor gepostet wird

  8. Re: KI

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 13:58

    Und ich verstehe nicht, warum ihr nicht einfach mal lest was ich schreibe. Ich weiß sehr gut, dass es den Befehl gibt. Ich finde es aber umständlich gelöst, und in einem aktuellen Spiel absolut veraltet und überholt.

    Aber warum erwarte ich schon, dass die Freitagsgolemposter komplette Posts lesen...

  9. Re: KI

    Autor: magic23 30.07.10 - 14:01

    Na dann, spiel doch Dawn of War. Habe ich auch und finde es grottenlangweilig, zumindest was den Singleplayer angeht. Bis heute nicht geschafft, das durchzuspielen.

    Und den Fanboy kannst du dir sparen. Habe schon oft genug auch hier im Forum gegen Blizzard geschossen. Nur du bringst hier einfach Beispiele, die es in einem Blizzard-Spiel so nie geben wird. Und genau deswegen sind Blizzard RTS Spiele gerade im eSport-Bereich eben so beliebt während Spiele wie Dawn of War recht schnell in der Versenkung verschwinden.

    Und wenn man das halt nicht mag, was Blizzard macht, warum kauft man es dann? Warum schreibt man so einen Post? Irgendwie gekränkt worden oder so? Schlecht drauf, weil kaum einer DoW spielt und so viele nun SC2 gekauft haben? Oder bist du am Ende einfach nur ein "DoW-Fanboy"? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.10 14:02 durch magic23.

  10. Re: KI

    Autor: Flubber 30.07.10 - 14:03

    Teil 1 oder 2?

  11. Re: KI

    Autor: magic23 30.07.10 - 14:03

    Nein, du erwartest, dass jeder deiner Meinung sein muss, und das ist schlicht falsch.

    Ich habe deine kompletten Post gelesen, ich bin soagr auf fast alle Teile des Posts eingegangen und du spuckst halt weiter Gift und Galle..

  12. Re: KI

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 30.07.10 - 14:04

    Jackisi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und das kritisierte "die schießen ja nicht" ist auch fehl am platz.
    > natürlich gibt es das...nur mit einem anderen command/befehl (A).
    > das ist doch alles drin oO

    Wäre natürlich nicht verkehrt, wenn das ein Toggle wäre oder eine Option im Menü. Daher das man die Wahl hat was ein Rechtsclick bewirkt: Bloss gehen oder eben den Attack-Move.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: KI

    Autor: stick 30.07.10 - 14:04

    Dieses Einheiten geschickt positionierem im Kampf um den bestmöglichen Schaden herauszuholen war doch schon immer einer der Skills die einen guten Spieler ausgemacht haben bei Blizzard Strategiespielen...

    So muss das sein -,-

  14. Re: KI

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 14:12

    Wenn man Kritik anbringt, und diese mit der Begründung "Wird es nie geben, dann spiels halt nicht" beantwortet wird, dann löst das in mir halt den Fanboy-Gedanken aus, sorry, wenn das nicht so ist.
    Es klang halt nach dem typischen Verhalten von Fanboys, Schönreden von Fehlern, bzw hier einfach unschön gelösten Problemen.

    DoW spielen genug Leute, ich habe bisher noch immer jemanden zum Online spielen gefunden. Ob es nun gehyped wird wie SC oder eben nicht ist mir sowas von egal...

    Und eSport geht mir auch am Arsch vorbei.

  15. Re: KI

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 14:21

    Und damit ist die Diskussion für mich beendet. "Du erwartest dass alle deiner Meinung sind", so einen kindischer Scheiß...

    Vielleicht ist es ja das was du erwartest...

    Schönen Tag noch

  16. Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: d2 30.07.10 - 14:53

    Gibts sonst nix über die KI zu sagen?

    Wie reagiert der Computer? Wie greift er an? Wie verteidigt er? Wie baut er Basen?

    Ich sag nur KI von Command & Conquer 3, dämlich hoch zehn, baute ein Gebäude neben dem anderen, sinnnlos sowas.

    Eine Wegfindung zu programmieren, ist ja wohl eines der simpelsten Aufgaben schlechthin, ich finde es immer wieder erstaunlich wie große Spieleprogrammierer an sowas scheitern. Aber Hauptsache schön bunt und hübsche 3D-Grafik.

  17. Re: KI

    Autor: VE 30.07.10 - 14:55

    SC2 Spieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dawn of War macht das viel besser, und da kann man sich darauf
    > konzentrieren, worauf es bei einem STRATEGIE-Spiel ankommt.

    Moment die strategische Positionierung deiner Truppen gehört nicht zur "STRATEGIE"? Das ist wohl etwas vom Wichtigsten. Mit der "Perlenkette kann man übrigens sehr gut Flankieren. Aber ja du bist ja zu Faul um das Spiel richtig zu spielen.

  18. Re: Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: SC2 Spieler 30.07.10 - 14:57

    Mir ging es doch gar nicht um die KI beim Basenbau oder beim Angriff auf den Spieler... sondern eben um die Wegfindung, die im Artikel so hoch gelobt wird. Und die ist einfach grottig, für jemanden der offenbar mehr erwartet hat, als ein Remake eines 12 Jahre alten Spiels. Aber wie man sieht scheint es den Spielern ja zu gefallen, dass man jeder einzelnen Einheit auf der Karte das denken abnehmen muss, erstaunlich, dass sie sich überhaupt wehren, wenn sie beschossen werden, den separat zu erteilenden "Wehr dich!" Befehl könnte man doch noch super ins Micromanagement einbauen...

  19. Re: Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: stick 30.07.10 - 14:59

    d2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibts sonst nix über die KI zu sagen?
    >
    > Wie reagiert der Computer? Wie greift er an? Wie verteidigt er? Wie baut er
    > Basen?
    >
    > Ich sag nur KI von Command & Conquer 3, dämlich hoch zehn, baute ein
    > Gebäude neben dem anderen, sinnnlos sowas.
    >
    > Eine Wegfindung zu programmieren, ist ja wohl eines der simpelsten Aufgaben
    > schlechthin, ich finde es immer wieder erstaunlich wie große
    > Spieleprogrammierer an sowas scheitern. Aber Hauptsache schön bunt und
    > hübsche 3D-Grafik.

    Laut Aussage ist die KI so gut, dass Sie nichtmehr cheaten muss.

  20. Re: Mein Gott, jetzt wird ne KI an der Wegfindung festgemacht

    Autor: stick 30.07.10 - 15:00

    Laut Aussage DER ENTWICKLER ist die KI so gut, dass Sie nichtmehr cheaten muss.

    (sollte das heissen)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Storage & Backup Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  2. (Senior) Software-Entwickler Frontend / Design (w/m/d)
    con|energy AG, Essen
  3. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Backend-Entwickler (m/w/d)
    DFN-CERT Services GmbH, Hamburg-Hammerbrook

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de