1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Starcraft 2: Mehr…

wie dreht man die kamera?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Stahlschlauch 30.07.10 - 14:08

    s.o.

  2. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: MZ 30.07.10 - 14:23

    Du kannst von einem aktuellen High-End Game doch nicht erwarten, dass man die Kamera drehen kann...

  3. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: monta 30.07.10 - 14:24

    Wozu auch?!

  4. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Lüstling 30.07.10 - 14:25

    um Kerrigan untern Rock zu gucken...

  5. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: magic23 30.07.10 - 14:33

    Das Einzige, was du machen kannst, ist per "Entf" Taste ein wenig drehen. Lässt man aber die Taste wieder los, dann dreht die Kamera wieder auf die Ausgangsposition zurück. Finde ich auch ein bisschen unglücklich, dass das noch genauso ist, wie bei Warcraft 3.

    BTW: Es gibt da solche Tutorials, eine davon hat den Namen "Kamera". Vielleicht solltest du dir das mal anschauen? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.10 14:36 durch magic23.

  6. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Blizzardmitarbeiter 30.07.10 - 14:35

    Stahlschlauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s.o.


    Dreh deinen Monitor

  7. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Rent A Comment 31.07.10 - 00:18

    Hihi, der war gut :D

    Blizzardmitarbeiter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stahlschlauch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > s.o.
    >
    > Dreh deinen Monitor

  8. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Micky 02.08.10 - 13:23

    Die feste Kameraposition hat durchaus Vorteile für Einsteiger. 3D ist nicht Jedermanns Sache, weil sich bei manchen ein Schwindelgefühl einstellt. Es wäre außerdem ziemlich fummelig, mit einer auf Bodenhöhe schwebenden Kamera Einheiten in die pixelige Ferne zu schicken.

    Was mich beim ersten Teil jedoch schon gestört hat, ist jedoch das eingeschränkte Blickfeld. Kann man bei SC2 endlich extrem auszoomen, um hohe Bildschirmauflösungen optimal zu nutzen?

  9. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 02.08.10 - 13:32

    Micky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man bei SC2 endlich extrem auszoomen, um hohe Bildschirmauflösungen optimal
    > zu nutzen?

    "Zudem fehlt bei einem Spiel im Jahre 2010 eine Zoomfunktion, die diesen Namen auch verdient. In der Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel kommt man sich so vor wie vor zwölf Jahren in 640 x 480 Bildpunkten – dies ist eines aktuellen Strategiespiels nicht würdig."

    http://www.computerbase.de/artikel/spiele/2010/test_starcraft_2_wings_liberty/6/#abschnitt_fazit

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: GameProgrammer 02.08.10 - 13:35

    Micky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die feste Kameraposition hat durchaus Vorteile für Einsteiger. 3D ist nicht
    > Jedermanns Sache, weil sich bei manchen ein Schwindelgefühl einstellt. Es
    > wäre außerdem ziemlich fummelig, mit einer auf Bodenhöhe schwebenden Kamera
    > Einheiten in die pixelige Ferne zu schicken.

    Mann kann sich auch alles schönreden.

    Spieleprogrammiertechnisch ist eine Eingeschränkte Kamerasicht die Einrichtung maximaler Parameter für x,y,z.

    Die Frage ist warum? Wenn alles ohnehin 3D ist, kann man die User doch frei drehen lassen? Oder sind die Figuren nur vorne gerendert und hinten hohl oder plan?

  11. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: MZ 02.08.10 - 13:53

    Nein, kann man nicht. Da die EInheiten aber auch nur bis knapp vor ihre eigenen Füße schießen können, macht das garnicht so viel.

    Eine dreh- und schwenkbare Kamera hätte ich mir gewünscht, um Schlachten aus einer "Mittendrin"-Position anschauen zu können. Aber ich weiß ja, das wollt ihr Blizzard-Dauerklicker garnicht, wer Pause macht um Schlachten anzuschauen, der hat ja eh schon verloren, blablabla

  12. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Foat 02.08.10 - 16:08

    ja man kann die kamera drehen mit dem Befehl

    [alt Gr] + [Strg rechts] + Pfeiltasten

    habe diese Funktion aber nie benötigt

  13. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Gruenlinie 02.08.10 - 16:48

    Ich vermute, dass die Kamera fix ist, um die Voraussetzungen bei PvP anzugleichen. Bei freiem Zoom bzw. freier Kamera wäre ein Spieler mit größerem Monitor und leistungsfähigerer Grafik-Hardware, die auch bei unmengen an Einheiten nicht schlapp macht, überblickstechnisch stark im Vorteil. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

  14. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Schwarzerbalken 02.08.10 - 16:53

    Gruenlinie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, dass die Kamera fix ist, um die Voraussetzungen bei PvP
    > anzugleichen. Bei freiem Zoom bzw. freier Kamera wäre ein Spieler mit
    > größerem Monitor und leistungsfähigerer Grafik-Hardware, die auch bei
    > unmengen an Einheiten nicht schlapp macht, überblickstechnisch stark im
    > Vorteil. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

    im mp meinetwegen, aber das ist KEIN grund warum das nicht wenigstens im SP möglich ist!!

  15. Man kann die Kamera drehen

    Autor: feierabend 02.08.10 - 16:54

    Gruenlinie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, dass die Kamera fix ist, um die Voraussetzungen bei PvP
    > anzugleichen. Bei freiem Zoom bzw. freier Kamera wäre ein Spieler mit
    > größerem Monitor und leistungsfähigerer Grafik-Hardware, die auch bei
    > unmengen an Einheiten nicht schlapp macht, überblickstechnisch stark im
    > Vorteil. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

    Da hast du völlig recht. War damals beim ersten teil schon nicht möglich eine höhere Auflösung zu wählen, damit alle die gleichen bedingungen haben. Daher ist der Ausschnitt immer gleich groß.

    Drehen kann man die Kamera allerdings um sich die Gebäude oder einheite genauer anzuschauen.

    Es gibt auch eine Kamera Tutorial, welche man vielleicht mal anschauen sollte. Nur son Tip ;)

  16. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: feierabend 02.08.10 - 16:59

    Schwarzerbalken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gruenlinie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich vermute, dass die Kamera fix ist, um die Voraussetzungen bei PvP
    > > anzugleichen. Bei freiem Zoom bzw. freier Kamera wäre ein Spieler mit
    > > größerem Monitor und leistungsfähigerer Grafik-Hardware, die auch bei
    > > unmengen an Einheiten nicht schlapp macht, überblickstechnisch stark im
    > > Vorteil. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.
    >
    > im mp meinetwegen, aber das ist KEIN grund warum das nicht wenigstens im SP
    > möglich ist!!

    Sicherlich hätte man für den Singleplayer eine seperate Kamerasteuerung machen können. Allerdings ist ja auch das Handling und die optik eine andere, wenn man weiter rauszoomen kann. Man müsste die Modelle der Einheite und Gebäude anpassen, die Karten müssten anders gestaltet werden, wenn man die Kamera auch dauerhaft drehen könnte usw. Ich denke das wäre etwas viel aufwand geworden.
    Außerdem wäre es nicht mehr wirklich Star Craft.

    Wenn du so etwas haben willst sauch dir Supreme Commander an! (hier am besten den ersten Teil, da am Zweiten zu viel geändert und am ursprünglichen Konzept gedreht wurde ist der Erste viel besser. Im gegensatz zu Star Craft, wo man der Linie treu geblieben ist ;))

  17. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: Schwarzerbalken 02.08.10 - 17:04

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherlich hätte man für den Singleplayer eine seperate Kamerasteuerung
    > machen können. Allerdings ist ja auch das Handling und die optik eine
    > andere, wenn man weiter rauszoomen kann. Man müsste die Modelle der
    > Einheite und Gebäude anpassen, die Karten müssten anders gestaltet werden,
    > wenn man die Kamera auch dauerhaft drehen könnte usw. Ich denke das wäre
    > etwas viel aufwand geworden.
    > Außerdem wäre es nicht mehr wirklich Star Craft.
    >
    > Wenn du so etwas haben willst sauch dir Supreme Commander an! (hier am
    > besten den ersten Teil, da am Zweiten zu viel geändert und am
    > ursprünglichen Konzept gedreht wurde ist der Erste viel besser. Im
    > gegensatz zu Star Craft, wo man der Linie treu geblieben ist ;))

    aus meiner sicht greift hier das apple-sektierer-syndrom: dieses "wozu feature x oder y, braucht doch eh keiner!!!". ja so ist das im leben, der mensch labert sich die dinge selber schön, vor allem wenn er bereits dafür bezahlen musste. ich finds traurig. sc2 ist in vielen punkten einfach nicht mehr zeitgemäß, siehe auch computerbase test. man hätte ruhig ein weniger retro sein dürfen und trotzdem wäre das starcraft feeling erhalten geblieben. so riecht das ganze nach dreister abzocke. aber es fallen ja genug drauf rein, der erfolg gibt blizz also recht. genau wie apple...

    kannste ja mal drüber nachdenken.

  18. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: feierabend 02.08.10 - 17:16

    Schwarzerbalken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sicherlich hätte man für den Singleplayer eine seperate Kamerasteuerung
    > > machen können. Allerdings ist ja auch das Handling und die optik eine
    > > andere, wenn man weiter rauszoomen kann. Man müsste die Modelle der
    > > Einheite und Gebäude anpassen, die Karten müssten anders gestaltet
    > werden,
    > > wenn man die Kamera auch dauerhaft drehen könnte usw. Ich denke das wäre
    > > etwas viel aufwand geworden.
    > > Außerdem wäre es nicht mehr wirklich Star Craft.
    > >
    > > Wenn du so etwas haben willst sauch dir Supreme Commander an! (hier am
    > > besten den ersten Teil, da am Zweiten zu viel geändert und am
    > > ursprünglichen Konzept gedreht wurde ist der Erste viel besser. Im
    > > gegensatz zu Star Craft, wo man der Linie treu geblieben ist ;))
    >
    > aus meiner sicht greift hier das apple-sektierer-syndrom: dieses "wozu
    > feature x oder y, braucht doch eh keiner!!!". ja so ist das im leben, der
    > mensch labert sich die dinge selber schön, vor allem wenn er bereits dafür
    > bezahlen musste. ich finds traurig. sc2 ist in vielen punkten einfach nicht
    > mehr zeitgemäß, siehe auch computerbase test. man hätte ruhig ein weniger
    > retro sein dürfen und trotzdem wäre das starcraft feeling erhalten
    > geblieben. so riecht das ganze nach dreister abzocke. aber es fallen ja
    > genug drauf rein, der erfolg gibt blizz also recht. genau wie apple...
    >
    > kannste ja mal drüber nachdenken.

    Hmm, das sehe ich etwas anders. Sicher hätte man das Star Craft feeling mit einem etwas anderen Spiel erhalten können.
    Aber das hier Abzocke betrieben werden soll sehe ich nicht. Finde ich den Entwicklern gegenüber sogar unfair.
    Schau dir doch mal an, wie viel Arbeit und Liebe zum Detail in diesem Spiel steckt.
    Schau dir an, wie lange am Multiplayer Modus herrumgeschraubt wurde. Wie viele Monate haben sich die Entwickler mit den Spielern im Forum ausgetauscht und immer wieder neue Einheite ausprobiert, wieder gestrichen und anders wieder eingeführt.
    Bei welchem anderen Spiel hat es so was schon mal gegeben?
    Und da sprichtst du von Abzocke :(
    Wer auch nur ein wenig die Entwicklung dieses Spiels in den letzten zwei Jahren verfolgen konnte weiß das hier sehr sehr viel Arbeit und Kreativität der Entwickler drin steckt.
    Wenn dir das Produkt nicht gefällt ist das eine andere sache. Aber das eine Abzocke zu nennen und den Käufern Blindheit zu unterstellen ist etwas an den Tatsachen vorbei...

  19. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: BetaSpieler 03.08.10 - 10:53

    Gruenlinie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, dass die Kamera fix ist, um die Voraussetzungen bei PvP
    > anzugleichen. Bei freiem Zoom bzw. freier Kamera wäre ein Spieler mit
    > größerem Monitor und leistungsfähigerer Grafik-Hardware, die auch bei
    > unmengen an Einheiten nicht schlapp macht, überblickstechnisch stark im
    > Vorteil. Ist aber nur eine Vermutung meinerseits.


    Den Vorteil schätze ich zwar nicht so stark ein, dennoch habe ich mit meinem Widescreen einen breiteren Bildausschnitt und habe etwas mehr Überblick. Aber entscheidend über Sieg/Niederlage ist es nicht. Höchstens Komfort. Aber da bietet SC2 imho genug.

  20. Re: wie dreht man die kamera?!?

    Autor: tier 3 unit 06.11.10 - 01:01

    also soweit hab ich noch keine loesung fuer KAMERA-GEDREHT-HALTEN gefunden in google...

    also muss man im spiel wohl immer die dreh-tasten gedrueckt halten fuer eine andere ansicht :(

    persoenliche ansicht: (also nicht trollen)

    auch wenn das spiel abzocke sein sollte, ist es weit weniger abzocke als viele modernere apple-produkte.

    SC2 wird zunehmend von SC1 spielern angenommen- das ist das wirkliche predikat :)

    Starcraft spieler haben (wie schon erwaehnt) einen anderen focus und verzichten gerne mal auf "zeitgemaesse grafik" - wenn dafuer das spielgefuehl "fair" ist.

    blizzard geht in vielen belangen eher auf ernstahfte wuensche der community ein als auf moeglichkeiten den profit zu steigern.

    was nervt ist der "online-single-player" zwang und dass man anscheinend einen zusaetzlichen account brauch um auf anderen battlenet-servern zu spielen.
    ( und fuer die aktuelle entwicklung von e-sport das dramatische verbot von LAN servern :( ...)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  2. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne