Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Super Mario Galaxy 2: Per…

Jetzt war die Werbung fast länger als dieser Clip!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt war die Werbung fast länger als dieser Clip!

    Autor: wrf 14.06.10 - 14:40

    Und ich Esel gucke...

  2. Re: Jetzt war die Werbung fast länger als dieser Clip!

    Autor: Wieder jemand 14.06.10 - 15:04

    Yep. Golem wird immer uninteressanter. Es gibt noch genug Seiten im Netz die keine Werbung reinschnipseln

  3. Re: Jetzt war die Werbung fast länger als dieser Clip!

    Autor: IchWerSonst 14.06.10 - 15:18

    Werbung? Welche Werbung? ;)

  4. Golem? Welches Golem?

    Autor: few 14.06.10 - 15:40

    Das Jahr 2015, Golem.de macht entgültig den Köhler / den Oskar.

    Ein Sprecher von Golem.de: "Es ist uns trotz starker Bemühungen nicht gelungen von nichts und warmen Worten im Forem allein zu lenen."

    Die Internetbranche ist dank flächendeckendem Einsatz von Werbeblockern nicht mehr in der Lage ihre Angebote kostenlos anzubieten. Bezahlmodelle laufen aber nur schwer an.

    Stattdessen begnügen sich die Internet-Besucher mit belanglosem Blabla bei Facebook, Twitter und in Blogs. Hier wird aber auch nur vom RSS-Feed anderer abgeschrieben.

    Günter N. von der Initiative "Dumm aber Online": "Ja und? Ich hab' 2895 Follower, wer owned hier! Braucht man kein Golem und so."

  5. Re: Golem? Welches Golem?

    Autor: Replay 14.06.10 - 16:34

    Es ist die Frage, wie aufdringlich die Werbung ist. Und solange sie aufdringlich ist, habe ich grundsätzlich Adblock Plus aktiviert.

    Gegen einen statischen Banner habe ich nichts, aber Overlays und nervtötendes Flash-Gedöns habe ich sehr wohl was. Weniger ist mehr, auch bei Werbung.

    Besonders blöd ist, wenn man mit einem mobilen Gerät per Mobilfunk on ist. Die Werbung kostet Traffic.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 3,99€
  3. (-48%) 25,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02