Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Tales of Monkey Island - die…

Ein Monkey Island auf Englisch

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: spyro 08.07.09 - 18:07

    Irgendwie schon ziemlich arm. Gerade Monkey Island war bisher DAS Beispiel für eine absolut vorbildliche Lokalisierung. Auf Englisch tue ich mir das definitiv nicht an. :(

    spyro

  2. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: lllllllllllllll 08.07.09 - 18:19

    Aua. "Uebersetztungen" funktionieren nicht, aber wenn ich mir so die Deutschen Kinos anschaue ist der Poebel wohl einfach zu daemlich english zu lernen...

  3. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: Sumper 08.07.09 - 18:23

    Klar, wir lernen jetzt einfach alle Sprachen, in denen Filme gedreht wurden, die wir sehen wollen, Spiele programmiert wurden, etc ... ;-)

  4. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: translator 08.07.09 - 18:40

    spyro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie schon ziemlich arm. Gerade Monkey Island
    > war bisher DAS Beispiel für eine absolut
    > vorbildliche Lokalisierung.

    Nicht wirklich: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Secret_of_Monkey_Island#Deutsche_.C3.9Cbersetzung

    Oder "Ich bin Gummi, du bist Stahl" für "I'm rubber you're glue" (... your words bounce off me and stick to you.)

  5. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: was bist du für einer 08.07.09 - 18:47

    junge das wird garantiert auch lokalisiert so wie sam & max

  6. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: SpyMace 08.07.09 - 19:01

    bitte nicht, sam and max war auf englisch viel besser, und MI 1,2,3 und 4 auch.

    also bitte leute lernt englisch oder schaut weiter Filme mit Til Schweiger

  7. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: stu-pid 08.07.09 - 19:05

    Naja zwischen der englischen Sprache und irgendeiner hinterwäldler Sprache gibt es schon einen bedeutenden Unterschied.
    Ich fände es toll, wenn mehr Menschen wenigstens halbwegs englisch sprechen/verstehen würden.

  8. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: lllllllllllllll 08.07.09 - 19:57

    Nein. Nicht "alle" Sprachen. English.

  9. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: DyingPhoenix 09.07.09 - 08:02

    Also auch wenn ich die restlichen Teile auf deutsch gespielt habe, gefällt mir die englische Version von Tales of MI eigentlich ganz gut...

  10. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: Pöbel 09.07.09 - 08:24

    Bis man "english" so gut versteht, daß man vom Original einen Mehrwert gegenüber der synchronisierten Fassung hat, dürften aber einige Jahre intensiver Nutzung dieser Sprache vergehen.
    Da lasse ich mich lieber von den Idioten, die nicht mal die Umlaute auf der Tastatur finden, als "Poebel" beschimpfen und genieße zwischenzeitlich Filme und Spiele in deutscher Sprache.

  11. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: sdfhdfhd 09.07.09 - 08:29

    das hat nicht mit dämlich zu tun... ich kann englisch und verstehe es auch.

    nur filme auf englisch gehen garnicht, die reden so schnell das man die hälfte nicht mitkriegt oder jeder spricht es eben anders aus!

    lesen und verstehen ist kein problem...
    hören und verstehen ist da problematischer...

  12. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: De Deutschen sein Übersetzter 09.07.09 - 08:38

    Vollhorst. Übersetzungen heisst das. Und Englisch. Aber lern' Du erst einmal Deutsch und komm' dann wieder.

  13. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: TilKill 09.07.09 - 08:40

    Du lernst jetzt erst mal, dass es im Deutschem Groß- und Kleinschreibung gibt. Danach können wir dann darüber reden, eine zweite Sprache genauso schlecht zu können wie die erste.

  14. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: So isses 09.07.09 - 08:40

    :-D Genau.

  15. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: Vollstrecker 09.07.09 - 08:45

    Ich kann zwar Englisch, aber nur weil die U. S. A. hauptsächlich englischsprchig ist, ist es für mich kein Grund Englisch können zu müssen. Wesentlich entscheidender um mit den meisten Menschen auf der Welt sprechen zu können, ist es Mandarin und Spanisch sprechen zu können. Afaik sind sogar mehr Menschen in Europa deutschsprachig als englischsprachig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.09 08:50 durch Vollstrecker.

  16. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: ohneWorte 09.07.09 - 09:38

    Ich dachte vom Groß- und Kleinschreibwahn wären man in Foren schon längst abgekommen! Schade, armer Erbsenzähler!!!

  17. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: Chaot 09.07.09 - 09:41

    ohneWorte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich dachte vom Groß- und Kleinschreibwahn wären
    > man in Foren schon längst abgekommen! Schade,
    > armer Erbsenzähler!!!


    Es gibt nun mal Regeln an die man sich zu halten hat. Wenn man in einer Gesellschaft leben möchte, muß man sich diesen Regeln und Gepflogenheiten unterwerfen, sonst landen wir alle im Chaos.

  18. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: omgrofllol 09.07.09 - 09:49

    kaine agumänte mär ?

  19. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: Kinsey 09.07.09 - 10:01

    Yo, Muttersprachler. Aber es können definitiv mehr EUler Englisch als Deutsch.

    Und von wegen Mandarin und so: Yap, da gibt es viele Leute, die das sprechen, aber die leben alle in China und da komm und will ich nicht so oft hin.

    Englisch hat nämlich einen entschiedenen Vorteil: es ist UNIVERSELLER.
    Bei Spanisch geb ich dir übrigens recht. Das ist sowohl nach sprechender Bevölkerung als auch noch Fläche (ganz Südamerika, außer Brasilien ist dein Freund mit Spanisch) ganz schön heftig.

    Deswegen sollte man ja auch Deutsch, Englisch UND Spanisch können.

    Aber verschließt euch nur alle weiter, ihr Dünnbrettbohrer !!!

  20. Re: Ein Monkey Island auf Englisch

    Autor: sparvar. 09.07.09 - 10:10

    und es wurde nie festgeschrieben in einer "gesellschaft", dass man in foren bzw nachrichten kommentare auf groß-kleinschreibung achtet.

    es geht um eine schnelle meinungsäußerung und nicht um eine diplomarbeit...

    und nach diversen studien ist es dem menschen möglich selbst komplett verdrehte wörter zu verstehen wenn nur das ende und der anfang stimmen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt bei Stuttgart / Buford (USA)
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (spare 4€ zusätzlich bei Zahlung mit Paysafecard) - Release am 15.3.
  2. 34,49€
  3. (-67%) 9,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

  1. WorldWideWeb Rebuild: Surfen wie 1989
    WorldWideWeb Rebuild
    Surfen wie 1989

    Im Frühjar 1989 entstand am Cern bei Genf das World Wide Web - zum 30. Geburtstag hat die Forschungseinrichtung Tim Berners-Lees Webbrowser WorldWideWeb wiederbelebt. Im Browser können Nutzer das WWW wie im Jahr 1990 erleben.

  2. Messenger: KDE-Community wechselt auf Matrix und Riot
    Messenger
    KDE-Community wechselt auf Matrix und Riot

    Als Messenger für seine Entwickler und auch als modernen Ersatz für IRC setzt die KDE-Community künftig auf die freie Chat-Software Matrix und den Client Riot. Die Community hat bisher entgegen ihren Prinzipien auch proprietäre Software genutzt.

  3. Elektroautos: Asiaten auf dem Sprung
    Elektroautos
    Asiaten auf dem Sprung

    Wie Elektromobilität auf unseren Straßen aussieht, bestimmen in weiten Teilen asiatische Hersteller. Aus Japan, Südkorea und China setzen etablierte als auch komplett neue Marken zum Sprung an. Erstaunlicherweise versucht es auch eine europäische Marke über den Umweg Asien.


  1. 10:14

  2. 09:59

  3. 09:29

  4. 08:56

  5. 08:41

  6. 08:01

  7. 07:44

  8. 07:30