Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Tony Hawk Ride - Absturz im…

TH_ RIDE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. TH_ RIDE

    Autor: PhilippeR81 08.12.09 - 20:08

    Hallo hab das RIDE Abends im TV gesehen und am übernächsten Tag gekauft. Ansich finde ich die Steuerung mit dem board gut. Es gibt nur eine überschaubare Anzahl an Befehlen sodass auch nicht fundamentale Skater (wie ich einer bin^^ - hatte das letzte richtige skateboard vor über 10 Jahren in den Händen) damit schon am 2ten Abend richtig fun haben, den ersten Abend braucht man irgendwie um alles abzuchecken und die moves zu beherrschen.
    Im party Modus kommt auch Freude auf wenn die Kollegen auf dem board rumhampeln xD - Was jedoch ziemlich uncool an dem board ist, ist das es standartmäßig mit 4 Mignon batterien läuft welche mit einer Klappe abgedeckt sind für die man zum öffnen einen kreuz schraubendreher benötigt. Weiteres Manko, das board kann nur mit einem mitgelieferten wireless Adapter(USB) mit der ps3 kommunizieren :( und gerade da frage ich mich ob ein integrierter Akku und bluetooth-Einheit soviel teurer gewesen wären- immerhin kosten 3x 4 Akkus (Gute Qualität) + ladegerät bei z.b. conrad um die 40 euro. In zeiten der ps3 slim und dem vorgänger modell mit nur 2 usb ports sollten die Hersteller von spielen mehr darauf achten das ihre speziellen eingabegeräte sich nahtlos an die konsole anschmiegen. Soviel zur hardware.
    Das Spiel ansich hat leider auch die ein oder andere gravierende Schwäche. Zum einen muss das board in die hand genommen werden und am seitenpanel navigiert werden bis man an einem punkt ankommt wo dann plötzlich die steuerung die boardnutzung erlaubt, was sich für mich sehr unangenehm anfühlt. Zum anderen wird man für 99 Euro (bei Schweinemarkt) so extrem mit mit werbung überflutet, Hammer! T-Mobile branding,werbung für Schuhe, Shirts, Hosen, Uhren usw. Ich glaube es gibt keine marke die sich Skaterschuh-Hersteller schimpft die nicht vertreten ist.
    Die Grafik lässt angesichts der Leistung heutiger konsolen noch einige träume offen.
    Mein Fazit:
    Um sich nach der Arbeit noch ein bisschen mit Spass zu Bewegen oder zum lockeren Skaten im Wohnzimmer^^, sowie im party-Modus bringt das game auf jedenfall Spass. Leider hat es die oben genannten Macken und daher wird der Spielspass geschmälert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 206,89€
  2. 249,00€ (Bestpreis!)
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
    Batterieherstellung
    Kampf um die Zelle

    Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
    2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
    3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
    Leistungsschutzrecht
    Das Lügen geht weiter

    Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    1. Indiegames-Rundschau: Zwischen Fließband und Wanderlust
      Indiegames-Rundschau
      Zwischen Fließband und Wanderlust

      In Satisfactory bauen wir die perfekte Fabrik, in Outward packen wir den Rucksack und Baba Is You fordert unsere grauen Zellen - die Indiegames-Rundschau stellt besonders interessante Neuheiten im April vor.

    2. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
      Lokaler Netzbetreiber
      Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

      Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

    3. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
      Volkswagen
      5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

      Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.


    1. 09:00

    2. 19:10

    3. 18:20

    4. 17:59

    5. 16:31

    6. 15:32

    7. 14:56

    8. 14:41