1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Tron Evolution: Fehler in der…

Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: d2 14.01.11 - 15:53

    macht man glaube ich nur einmal.

  2. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: DRAKTHOR 14.01.11 - 18:41

    d2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macht man glaube ich nur einmal.

    ach kann man so nicht sagen kommt immer drauf an..

    star wars: rebel assault 1+2 waren damals genial, auch dark forces aka jedi knight waren damals ein Kracher sondergleichen.

    Die Strategiespiele zu Herr der Ringe fand ich auch sehr gelungen

  3. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: MindBlowr 14.01.11 - 19:40

    GoldenEye 007 nicht zu vergessen. Und Avatar war ehrlich gesagt auch recht ordentlich.

  4. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: scorpion-c 14.01.11 - 20:01

    DRAKTHOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > d2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > macht man glaube ich nur einmal.
    >
    > ach kann man so nicht sagen kommt immer drauf an..
    >
    > star wars: rebel assault 1+2 waren damals genial, auch dark forces aka jedi
    > knight waren damals ein Kracher sondergleichen.
    >
    > Die Strategiespiele zu Herr der Ringe fand ich auch sehr gelungen

    Also ich hab letztens mein Rebel Assault nochmal ausgegraben und hab fest gestellt was für ein Scheiss das eigentlich ist. Ich glaube man damals davon gehypt das es das erste Spiel auf CD-Rom wahr und Star Wars und cool. Aber im Endeffekt wahren es scheiss Spiele aber in der Not hat man halt alles gespielt was man bekommen hat. X-Wing und Tie Fighter wahren und sind einfach die besseren Spiele. Jedi Knight und Dark Forces gehen als Ego-Shooter im Star Wars Universum durchaus durch.

    Das Strategie Spiel zu Herr der Ringe wahr einfach C&C Generals im alternativen Setting und das hat man wirklich überall gemerkt es hatte die selben schwächen und Stärken wie der große Bruder. Und das hat schon genervt.

  5. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: Zingam 15.01.11 - 08:21

    d2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macht man glaube ich nur einmal.

  6. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: Anmerkung 15.01.11 - 13:43

    Schau mal im Duden nach, wie man das Verb "sein" richtig konjugiert.

  7. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: derKlaus 15.01.11 - 14:51

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab letztens mein Rebel Assault nochmal ausgegraben und hab fest
    > gestellt was für ein Scheiss das eigentlich ist. Ich glaube man damals
    > davon gehypt das es das erste Spiel auf CD-Rom wahr und Star Wars und cool.
    war da nich 7th Guest eher erschienen?
    Egal, schlecht war Rebel Assault ja nicht, allerdings ziemlich simpel vom Spielprinzip her. Was viel ausgemacht hat war einfach die Präsentation mit Sprachausgabe und der Musik.

    Aber Rebel Assault war ja kein Spiel zum Film. Ein schlechtes Star Wars Spiel war "The Phantom Menace". Aber selbst das war noch echt gut im Vergelich zu den "Film-"Spielen der englischen Firma Ocean in den 80er und frühen 90ern: Robocop, Red Heat, Predator, um nur einige zu nennen. Alles Müll mit großem Namen.

  8. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: Wahrheitsbombe 15.01.11 - 14:54

    d2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > macht man glaube ich nur einmal.

    Terminator Future Shock war ein sehr guter Ego_Shooter mit großer, offener Welt. In den zerstörten Häusern konnte man sogar hinein und sich die Wohnungen angucken. Sie waren nicht nur Kulisse. Lange Vor Halo und Far Cry konnte man auch dort schon mit einem Jeep herumfahren.

    Transformers: War for Cybertron ist auch gut.

    Aliens VS. Predator war auch ein Klassiker.

    Batman Arkham Asylum sehe ich auch als Spiel zum Film, da Batman die gleiche Synchronstimme von Christian Bale wie in Batman Begins und The Dark Knight hat.

  9. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: _irata 15.01.11 - 17:09

    scorpion-c schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube man damals
    > davon gehypt das es das erste Spiel auf CD-Rom wahr und Star Wars und cool.

    Da ist was dran. Das Spiel hat mich damals schon nicht gereizt.
    Das Problem, dass manche Gameplay mit Grafik verwechseln, gab es aber schon immer.
    Das Spiel war FMV! War damals eben was besonderes.
    Interaktive "Filme" haben nie wirklich gut funktioniert, weil sie einfach zu wenig Interaktion haben.
    Wobei es schon ein paar Ideen gab, wie man das verbessern könnte - die kamen allerdings etwas zu spät.
    Creature Shock find ich gut, auch heute noch.

  10. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: _irata 15.01.11 - 17:24

    Wahrheitsbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Terminator Future Shock war ein sehr guter Ego_Shooter mit großer, offener
    > Welt.

    Hab mir gerade ein Video angeschaut: Sieht recht gut aus!
    Was mich erstaunt sind die Schrittgeräusche - das war damals eine Seltenheit.


    > Lange Vor Halo und Far Cry
    > konnte man auch dort schon mit einem Jeep herumfahren.

    Gab es da nicht schon ähnliches in Shadow Warrior oder Duke Nukem 3D?


    > Aliens VS. Predator war auch ein Klassiker.

    Absolut!
    Auch die ältere Jaguar-Version (ebenfalls von Rebellion) war genial.
    Allerdings war das ursprünglich ein Comic, die Filme kamen erst viel später ;-)

  11. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: Lunarius 15.01.11 - 18:09

    Ich persönlcih muss auch sagen das mich das Game null vom Hocker haut.... ich bleibe bei Tron 2.0 das hätte man als Spiel zum Film nehmen sollen.....

  12. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: wemheuer 15.01.11 - 19:26

    Riddick war auch recht gut gemacht.

  13. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: scorpion-c 16.01.11 - 15:26

    Anmerkung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau mal im Duden nach, wie man das Verb "sein" richtig konjugiert.


    Sein oder nicht sein das ist hier die Frage.

  14. Re: Den Fehler ein Spiel zum Film zu kaufen

    Autor: Obi Wahnsinn 17.01.11 - 10:27

    DRAKTHOR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > d2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > macht man glaube ich nur einmal.
    >
    > ach kann man so nicht sagen kommt immer drauf an..
    >
    > star wars: rebel assault 1+2 waren damals genial, auch dark forces aka jedi
    > knight waren damals ein Kracher sondergleichen.

    Du verwechselst da etwas, bei Star Wars sind es Filme zu den Spielen bzw. dem Spielzeug, nicht umgekehrt. Und wie es dann meistens bei dieser Konstellation ist, sind die Spiele gut, die Filme aber Mist. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. belboon GmbH, Berlin
  3. DB Netz AG, Berlin
  4. DKV MOBILITY SERVICES Business Center GmbH & CO. KG, Ratingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 17,99€ (PC)/18,74€ (Mac)
  2. (Lenovo IdeaPad S340 für 649,00€ - Vergleichspreis: 668,00€ bei Ebay)
  3. (aktuell u. a. Deepcool Gammaxx L120 V2 Wakü für 44,99€, JBL E55BT Headset für 64,90€, Dell...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren