1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielklassiker: Chinesischer Konzern…

Das ist wahrlich ein Schock!

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist wahrlich ein Schock!

    Autor: pythoneer 25.05.20 - 12:44

    Ich weiß noch gar nicht wie ich mit dieser Nachricht umgehen soll. Zum einen freut es mich, dass das weiter verfolgt wird – hatte ich mich doch schon darauf gefreut und fand es relativ schade als das Projekt dann zunächst sein Ende fand. Zum anderen habe ich relativ gemischte Gefühle darüber wer da jetzt die Zügel in den Händen hält.

    Ich denke wir können da einfach nur mal abwarten und auf das Beste hoffen und das Schlimmste gefasst sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.20 12:44 durch pythoneer.

  2. Re: Das ist wahrlich ein Schock!

    Autor: Turd 25.05.20 - 13:21

    Schlechter als Underworld Ascendant kann es nicht werden und da waren auch keine bösen Chinesen dran beteiligt.

  3. Re: Das ist wahrlich ein Schock!

    Autor: Trockenobst 25.05.20 - 17:52

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hatte ich mich doch schon darauf gefreut

    Ich fand SS2, "das Beste Spiel aller Zeiten", so was von nervig. Wenn du nicht genau die Skillpoints so verteilst wie das die Entwickler wollten, kommst du an stellen nur noch mit dem Trainer vorbei.

    Entweder wird man durch Stimmung, Gameloop, Präsentation, Spielgeschehen motiviert oder durch Banane Level- und Gamedesign, das die Schwere daraus zieht das man nicht beliebig Munition/Waffen hat und man ständig zurückrennt um Sachen zu holen. Das ist GRIND.

    Deswegen muss ich mich genauso fragen, was genau sie hier vorhaben. Wenn SS3 nur 2 kopiert, würde es eher als Rogue Game gelten, mit verflucht hohem Schwierigkeitsgrad und häufigen Sterben.

  4. Re: Das ist wahrlich ein Schock!

    Autor: Der schwarze Ritter 25.05.20 - 23:01

    Na ja, schaut man sich an, wer bei SS3 bisher die Zügel in der Hand hatte... es kann nur besser werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Stadt Köln, Köln
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme