1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spike TV VGA: ... und Charlie Sheen…

Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

    Autor: DerJochen 11.12.11 - 10:49

    Bei den Gewinnern ist mir aufgefallen, dass Call of Duty: Modern Warfare 3 als bester Shooter gekührt worden ist und Battlefield 3 trotz Nominierung nicht gewonnen hat und auch keinen anderen Preis. Dabei sieht sich EA doch selbst als Gewinner dieses Jahr!?

    Allgemein hat EA wie ich das sehe nur einmal gewonnen (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und schon gar nicht mit einem seiner typischen Ableger ala FIFA, Need for Speed und was sie sonst noch jedes Jahr releasen gewonnen. Das kommt davon wenn man jedes Jahr die selben Titel rausbringt.

    Kleiner Trost: Im Time-Magazin landete Battlefield auf Platz 10 der Videogames des Jahres. Modern Warfare 3 tauchte nicht auf. Wie ich finde aber ein schwacher Trost.

  2. Re: Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

    Autor: peste 11.12.11 - 11:28

    Und Deiner seltsamen Meinung entnehme ich das Du keines der beiden gespielt hast. Absurd ist, dass MW3 das Actionspiel des Jahres ist. Davor steht ganz klar noch BF3 (neben er Originpleite natürlich) und auch so Titel wie Uncharted 3, die als Aufguß wesentlich brauchbarer sind, als ein mit Hängen und Würgen fertiggstelltes MW3. Ähm, ja ich hab alle 3 Spiele hier.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.11 11:30 durch peste.

  3. Re: Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

    Autor: .radde. 11.12.11 - 13:06

    Die Spike VGAs sind eine Massenbelustigungsveranstaltung und ein wahrer Fan von Spielen gibt einen Scheiss auf die dort vergebenen Preise. Dort wird nicht auf die Qualität der Titel geachtet, sondern viel mehr auf die Verkaufszahlen die öffentliche Präsenz. Ich mag zwar ein Fan von Skyrim sein und finde das dieses Spiel sehr gut ist aber GOTY (?), dafür hätte es bei einer ernsthaften Verleihung wohl nicht über eine Nominierung hinaus gereicht.

    Battlefield war ja nicht mal in der Kategorie "Best Graphics" aufgetaucht dafür aber "L.A. Noire" (WTF?) und Skyrim nicht in "Best PC Game" oder "Best Song in Game".

    Ich bin nur jedes Jahr wieder darauf gespannt, weil ich auf die Premieren gespannt bin.

  4. Re: Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

    Autor: 7hyrael 11.12.11 - 16:52

    man sollte evtl beachten, dass die amis bei sowas wie "best shooter" den pc als pülattform vollends ausblenden, weshalb BF3 evtl durchaus das nachsehen haben möge, aber ich kenne aus meinem umfeld derzeit niemanden der von sich sagt "MW3? super spiel, bester shooter des jahres" oder auch nur "MW3 zu kaufen hat sich gelohnt". Von uns sind alle ziemlich enttäuscht von dem spiel. wobei nicht weniger als von MW2 und Black Ops... glücklicherweise hab ich es mir nicht gekauft.

  5. Re: Kaum Preise für EA, Battlefield the biggest Loser

    Autor: DerJochen 11.12.11 - 17:31

    peste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Deiner seltsamen Meinung entnehme ich das Du keines der beiden gespielt
    > hast. Absurd ist, dass MW3 das Actionspiel des Jahres ist. Davor steht ganz
    > klar noch BF3 (neben er Originpleite natürlich) und auch so Titel wie
    > Uncharted 3, die als Aufguß wesentlich brauchbarer sind, als ein mit Hängen
    > und Würgen fertiggstelltes MW3. Ähm, ja ich hab alle 3 Spiele hier.


    Beide sogar durch gespielt und aktiv im MP am spielen. Allerdings CoD mehr als BF3. :) Wobei ich BF ja audiovisuell zieg mal besser finde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
    Horror
    Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

  2. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
    Antivirus
    McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

    Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

  3. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
    Radeon Adrenalin 2020
    AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

    Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.


  1. 16:51

  2. 16:15

  3. 16:01

  4. 15:33

  5. 14:40

  6. 12:38

  7. 12:04

  8. 11:59