1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spike TV VGA: ... und Charlie Sheen…
  6. Thema

Skyrim hat den Sieg ja mal sowas von verdient!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Skyrim hat den Sieg ja mal sowas von verdient!

    Autor: MX-5 13.12.11 - 15:58

    Siehste, das miene ich ja.
    Ich kann die Fehler von Skyrim und Oblivion einräumen (z.B. den Schnee im ersten und unzählige Objektdubletten im zweiten Fall) und dennoch sagen, dass mir das spielen spaß macht und ich beide für klasse RPGs halte. Aber allzu oft habe ich das gefühl in Foren scheint man damit eine Minderheit zu sein.
    Vielleicht steh ich ja wirklich alleine da - dann bitte als wertungsfreie Meinung auffassen - aber kann man nicht von erwachsenen Menschen erwarten, dass sie sich sachlich und im moderaten Ton unterhalten, bzw. diskutieren? Das man sich nicht persönlich angegriffen fühlt, auch wenn der persönliche Liebling kritisiert wurde? Ich meine, dazu gab es tatsächlich auch mal einen Golemartikel...

    Aber wer sagt, denn dass man ALLES gut finden muss, wenn man das gesamtpaket mag? Wie gesagt, ich mag die TES Reihe im ganzen, aber alles hat auch seine schwächen. Für einige sind die vielleicht besonders gravierend, für mich tut es der Sache keinen Abbruch.

  2. Re: Skyrim hat den Sieg ja mal sowas von verdient!

    Autor: Kawasutra 14.02.12 - 08:25

    DragonRex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerNamenlose01 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > eKx0 schrieb:
    > > ohne mods ist skyrim nicht wirklich schön.
    > > da hat z.b. wow eine insgesamt stimmigere grafik
    >
    > Interessant... hat WoW Mods?
    > Und so nebenbei, Skyrim ist so ausgelegt, dass es auf den meisten PC's
    > läuft, und nicht auf den Top 5 %!
    > Wem die Grafik nicht ausreicht kann sich halt ein x TB Grafikmod
    > draufpacken, wo die Texturen x-fach besser sind ( Mods gibt es ja ;) )
    >
    Du hast ja mal voll den Durchblick. Wer hat denn behauptet das wow mods hat? Außer dir meine ich. Skyrim wurde für Highend rechner genau so gebaut wie für mittelklasse PC´s. Dafür giebts ein Einstellungsmenü, was auch logisch ist. Die hässliche Grafik der NPC, die fehlende Tiefenwirkung der Boden und Geländedetails liegt sicher nicht daran das sich eine Vielzahl der Kundschaft keinen Highend Rechner leisten kann. Das konnten andere Spiele schon vor etlichen Jahren mit geringeren Systemvorraussetzungen bedeutend besser. Das die Modder hier gleich Stapelweise mit Grafikverbesserungen um sich werfen ist der beste Beweis für die unzeitgemäße Grafik in Skyrim.

    > > viel schlimmer ist aber die verhunzte steuerung/ das menu für den pc,
    > das
    > > ermöglicht es kaum ordentlich ins spiel einzutauchen weil man sich immer
    > > aufregen muss. seit oblivion sollten die hersteller doch gelernt haben
    > das
    > > solche menus für pc müll sind
    >
    > Eine Steuerung wie bei Morrowind wäre für die Konsolen unbrauchbar. Und
    > seid der neuesten Schlagezeilen solle jedem PC Spieler klar sein, dass
    > wegen Raubkopien die Konsole das Primäre Medium ist/sein wird.

    Genau so ein Schwachsinn. Die besten Möglichkeiten für einen Kopierschutz bietet der Pc und nicht die Konsolentechnik. Zumal ich die Konsole nur einmal umbauen lassen muss um alle Spiele als Raubkopie zocken zu können, während ich am PC wiederum bei jedem einzelnen Spiel neu hand anlegen muss. Am Menü gefällt mir nur die Umsetzung bei den Fähigkeiten. Das Inventar und das Magie menü verderben die Stimmung. Man hat einfach nicht das Gefühl das die zum Charakter gehören. Es kommt einen vor als währe man in den Systemeinstellungen gelandet. Außerdem ist das Inventar ziehmlich unübersichtlich wie ich finde, aber das ist Geschmackssache.
    >
    > > und nochwas, man lernt nirgends wie man anständig zeug herstellen kann,
    > zum
    > > beispiel am arkanen verzauberer. wo bekomm ich rezepte her? total
    > > unfreundlich für anfänger in dem genre
    >
    > Ich schlage vor das Du mal den Ton anmachst und mit den NPC's sprichst.
    > ALLES wird im Spiel erklärt! Auch das herstellen von Rüstungen mit
    > Zaubern.
    > Überhaupt ist die Menge an Dialogen überweltigend!
    >
    > Super Game!

    Ja Super Game wenn man nicht so viel wert auf Athmospähre, Stimmung und gute Grafik legt. Ich habe unmengen an Zeit in Morrowind und Oblivion verbracht und habe mir gerade von Skyrim mehr versprochen. Schließlich haben wir 2012. Die Grafik allerdings wirkt an vielen Stellen wie von 1997



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.12 08:27 durch Kawasutra.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Services GmbH, München
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-14%) 42,99€
  2. 4,26€
  3. 65,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59