Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionageverdacht: Arma-3-Entwickler auf…

Zivile Anlagen gefilmt…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zivile Anlagen gefilmt…

    Autor: DooMMasteR 11.09.12 - 17:43

    und zwar einen Flughafen… (nochmals) einen zivilen.

    Na super, die Griechen sind ja mal echt auf Freundschaftssuche.

  2. Re: Zivile Anlagen gefilmt…

    Autor: msdong71 11.09.12 - 20:36

    das ist in vielen ländern so.

  3. Re: Zivile Anlagen gefilmt…

    Autor: 0mega 11.09.12 - 22:53

    DooMMasteR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und zwar einen Flughafen… (nochmals) einen zivilen.
    >
    > Na super, die Griechen sind ja mal echt auf Freundschaftssuche.

    Seit 9/11 brechen die Sicherheitsbehörden nicht gerade in Begeisterung aus wenn man Transport Hubs filmt.

  4. Re: Zivile Anlagen gefilmt…

    Autor: Trockenobst 12.09.12 - 02:47

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit 9/11 brechen die Sicherheitsbehörden nicht gerade in Begeisterung aus
    > wenn man Transport Hubs filmt.

    In Griechenland haben sie nach NeunEleven ein paar lustige Plane-Spotter
    wegen Spionage für Jahre(!) verurteilt. Einige durften dann mit
    Sonderbegnadigung doch gehen. Einige sassen 2+ Jahre unten rum.

    Wegen Fotos von Flugzeugen. Argument: Das Hobby "Plane Spotter"
    existiert nicht, dass ist eine Erfindung von Spionen. Tatsächlich.

    Diese Jungs werden mit Pech Wochen im Untersuchungshaft sitzen, weil
    so was wie "Vor Ort filmen für ein Spiel" gibt es nicht. Computerspiele sind
    im aktuellen Griechenland von 1950 "eine Erfindung" von Spionen .^)

  5. ja. ganz schlimm.

    Autor: fratze123 12.09.12 - 07:18

    als kommerzieller fotograf/filmer ist es ja auch vollkommen unüblich sich vorher entsprechende genehmigungen zu holen...

    ich finde es gut, dass leute, die sich wie deppen benehmen auch mal so behandelt werden. überall läuft völlig ungestraft die geballte inkompetenz und blödheit rum.

  6. Re: ja. ganz schlimm.

    Autor: ruamzuzler 12.09.12 - 08:13

    +1

  7. Re: Zivile Anlagen gefilmt…

    Autor: DooMMasteR 12.09.12 - 10:39

    an unseren Flughäfen gibt es meist sogar Aussichtsplattformen usw. da stehen die Leute zu Hauf und Fotografieren das Geschehen am Boden.

    Das ganze Passiert in der öffentlichkeit und hat keinen besonderen rechtlichen Schutz, das ist vergleichbar mit Autos im vorbeifahren Fotografieren.

    Pervers da Spionage zu unterstellen.

  8. Re: ja. ganz schlimm.

    Autor: Trockenobst 12.09.12 - 13:01

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde es gut, dass leute, die sich wie deppen benehmen auch mal so
    > behandelt werden. überall läuft völlig ungestraft die geballte inkompetenz
    > und blödheit rum.

    Ich möchte bitte auf dem Feldweg dort filmen. Kann ich eine Lizenz haben?
    Ja, Wald+Wiesenlizenz Bogen 23.

    Come on, Leute. Wenn jemand nach fragt zeige ich ihm meine Papiere.
    Spione laufen am helllichten Tag mit Kameras herum und erzählen Bullshit,
    der keine fünf Minuten Prüfung standhält? Sicher.

    Wenn das legales demilitarisiertes Gebiet ist, gilt immer noch freier Aufenthalt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. BASF SE, Ludwigshafen
  3. DEKRA SE, Stuttgart
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Google: Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV
    Google
    Stadia kommt offenbar 2020 auf Android TV

    Der Cloud-Gamingdienst Stadia von Google soll laut inoffiziellen Informationen im kommenden Jahr auch auf Android TV landen. Das Smart-TV-System ist in einigen Mediaplayern und Fernsehern vorinstalliert.

  2. GNU-Gründer: Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück
    GNU-Gründer
    Richard Stallman tritt von MIT- und FSF-Position zurück

    Nach verstörenden Äußerungen zu einem der Opfer Jeffrey Epsteins tritt der Gründer des GNU-Projekts, Richard Stallman, von seiner Position beim MIT und dem FSF-Vorstand zurück.

  3. Fossil: Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben
    Fossil
    Google soll hybride Smartwatch-Technologie gekauft haben

    Beim 40-Millionen-Dollar-Deal mit Fossil Anfang 2019 hat Google offenbar Technologie und Entwickler rund um eine hybride Smartwatch gekauft. Fraglich ist, ob Google die Technik tatsächlich für eine eigene Uhr verwenden wird - bislang macht es weniger den Anschein.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 10:06

  4. 09:30

  5. 09:06

  6. 09:03

  7. 08:37

  8. 07:43