1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Squadron 42: Erste Szenen aus der…

Derek Smarts Gesicht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Derek Smarts Gesicht

    Autor: zZz 12.10.15 - 12:45

    Hätte ja gerne Derek Smarts Gesicht gesehen, nachdem er den Trailer gesehen hat. Aber gut, für Unterhaltung wird geboten sein, wenn er uns erklären wird, warum das gezeigte gar nicht möglich ist.

  2. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: n0x30n 12.10.15 - 12:50

    Besonders die SC 2.0 Demo hat ja gezeigt, was mittlerweile schon alles funktioniert.
    https://www.youtube.com/watch?v=SrpeLpQWzTk

    Wenn wir das bald in den Händen halten, dann haben wir schon eine richtig kleine Spielwiese zur Verfügung auf der wir eine Menge machen können.

  3. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: Dwalinn 12.10.15 - 13:06

    Ich dachte du meinst erst Derek Smarts soll ein Bösewicht sein oder so was in der Art^^

    Aber warum auch nicht ein Redshirt das zufällig wie Derek Smarts aussieht würde sich in die Story passen :D

  4. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: gadthrawn 12.10.15 - 21:22

    Kennst du HellGate London? Verdammt geiler Trailer. Dann eher unfertiges Spiel. Recht schnell eingestellt.

    Bei Origin Systems hatte Roberts große Probleme in Time abzuliefern. Freelancer wäre ihm das Geld ausgegangen, dann wurde das Studio an MS verkauft und mit 2 Jahren Verzögerung abgespeckt rausgebracht. Zeit / Geld Management war bisher nie seine Stärke. Überleg mal. 2002 hat er Point of No Return Entertainment mit der großen Ankündigung von Spielen und Filmen gegründet. 9 Jahre lang hat er kein einziges Projekt damit fertiggestellt. Warum sollte er auf einmal besser mit Geld und Zeit umgehen sollen?

  5. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: Tom01 12.10.15 - 23:18

    In der Software-Entwicklung kann Mann schlecht Termine setzen und einhalten.
    Es ist sehr komplex und reine Handarbeit.

  6. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: gadthrawn 13.10.15 - 07:49

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Software-Entwicklung kann Mann schlecht Termine setzen und
    > einhalten.
    > Es ist sehr komplex und reine Handarbeit.


    Komischerweise können wir Termine halten.

    90% der SE ist mittlerweile eher Übertragung. Muster, Best Practices, etc.pp. Man erfindet das Rad nicht jedes mal neu.

  7. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: SosoDeSamurai 13.10.15 - 08:26

    Du redest aber dich sicher bin Business Software. Spiele, gerade mit einem neuen Konzert, sind da schon was anderes.

  8. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: Janquar 13.10.15 - 08:29

    HellGate London? Klar kennen wir das. Ist kostenlos verfügbar und kann noch immer gespielt werden :)

    http://hellgate.t3fun.com/Home/Home.aspx

  9. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: Bill S. Preston 13.10.15 - 09:49

    SosoDeSamurai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du redest aber dich sicher bin Business Software. Spiele, gerade mit einem
    > neuen Konzert, sind da schon was anderes.


    WTF?`;-))

    Ordentlich schreiben, du sollst! :-)

  10. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: Trollversteher 13.10.15 - 10:29

    >In der Software-Entwicklung kann Mann schlecht Termine setzen und einhalten.
    >Es ist sehr komplex und reine Handarbeit.

    Ja, man kann einen Release-Termin schon mal um ein paar Monate überziehen. Man muss auch definitv einen Schlusspunkt setzen und mit Kompromissen leben können, auch wenn dann noch nicht alles so ist, wie es ursprünglich geplant war.

    Aber 9 Jahre vor sich hinwerkeln ohne auch nur einen Titel vorzeigen zu können?
    Sorry, das hat nichts mit "Handarbeit" und komplexer "Software Entwicklung" zu tun, da war eindeutig jemand am Werk, der ohne externen Druck und einen Publisher der regelmässig den Fortschritt anhand von Demos überprüft und ordentlich Tritte in den Hintern verpasst wenn das Projekt spürbar hinterherhinkt, nichts fertig stellen kann.
    Bleibt zu hoffen, dass hier die Backer und die Comunity diese Aufgabe übernehmen können.

  11. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: _2xs 13.10.15 - 10:49

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst du HellGate London? Verdammt geiler Trailer. Dann eher unfertiges
    > Spiel. Recht schnell eingestellt.
    >
    > Bei Origin Systems hatte Roberts große Probleme in Time abzuliefern.
    > Freelancer wäre ihm das Geld ausgegangen, dann wurde das Studio an MS
    > verkauft und mit 2 Jahren Verzögerung abgespeckt rausgebracht. Zeit / Geld
    > Management war bisher nie seine Stärke. Überleg mal. 2002 hat er Point of
    > No Return Entertainment mit der großen Ankündigung von Spielen und Filmen
    > gegründet. 9 Jahre lang hat er kein einziges Projekt damit fertiggestellt.
    > Warum sollte er auf einmal besser mit Geld und Zeit umgehen sollen?

    Steht doch in Wikipedia. Es kamen keine Projekte zusammen. (Sprich er hat an gar nix gearbeitet. Stattdessen hat er Filme produziert.

  12. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: n0x30n 13.10.15 - 12:07

    Ja ja. Wikipedia ist ja auch immer eine super zuverlässige Quelle.

    Deutsches Wikipedia:
    Im Jahr 2001 wurde Digital Anvil dann von dessen Publisher Microsoft aufgekauft und Roberts verließ die Firma bevor sein Projekt Freelancer fertiggestellt war, für das er nur noch als Berater fungierte.

    Englisches Wikipedia:
    Digital Anvil's first finished game was Starlancer, released to a generally favorable critical reception in 2000.[8] Developed jointly between Warthog and Digital Anvil, the game was produced by the Roberts brothers, and Eric Peterson. The company was acquired by Microsoft soon after, who sold two of Digital Anvil's projects Conquest Frontier Wars led by Eric Peterson, and Loose Cannon led by Tony Zurovec to Ubisoft. Roberts left the company after the acquisition, abandoning the director position of his ambitious project Freelancer, although he remained with the game in a consulting role for a while.

    Ja was denn nun? Ist er vor dem Release und der Übernahme gegangen oder danach?

  13. Re: Derek Smarts Gesicht

    Autor: ark 13.10.15 - 12:12

    http://www.imdb.com/name/nm0730932/

    Klar, über Geschmack lässt sich streiten, aber als Producer hat er in der Zeit doch einiges fertig bekommen. Und zumindest Lucky Number Slevin und Lord of War fand ich ganz gut ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Hannover, Freiburg
  2. über Hays AG, Dortmund
  3. über Hays AG, München
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme