Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Square-Enix-Chef: Game Over für…

Square-Enix-Chef: Game Over für Spielkonsolen naht

Yoichi Wada, Chef von Square Enix, sieht das Ende für klassische Konsolen wie Playstation, Xbox und Wii nahen. Der Spielemarkt befindet sich seiner Auffassung nach in einem radikalen Umbruch. Künftig sei nicht Hardware, sondern Netzwerke entscheidend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. der spieler will konsolen, der spieler kriegt konsolen 1

    metzelkater | 11.01.10 14:14 11.01.10 14:14

  2. Bla, Fasel, Blubb 3

    Angst_original | 27.11.09 13:43 30.11.09 11:37

  3. wie soll das gehen ? 5

    vollprolet | 27.11.09 15:12 30.11.09 09:51

  4. 1983 reboot 3

    irata | 28.11.09 18:25 30.11.09 09:49

  5. Das htten die gerne 11

    risel | 27.11.09 19:32 30.11.09 09:46

  6. Wird nicht passieren 3

    Kaugummi | 28.11.09 01:31 29.11.09 09:55

  7. SetTopBox = Unwort des Jahrtausends 1

    afri_cola | 27.11.09 23:42 27.11.09 23:42

  8. Das kann nicht funktionieren 8

    kritikmänn | 27.11.09 11:28 27.11.09 20:58

  9. "Square-Enix" 6

    gLOLem | 27.11.09 13:23 27.11.09 19:43

  10. Wird wohl so kommen, ob wir das wollen oder nicht..... 13

    Amplifier | 27.11.09 11:34 27.11.09 19:35

  11. Wenn sich da die Branche mal nicht ins eigene Fleisch schneidet 1

    micros | 27.11.09 18:15 27.11.09 18:15

  12. Was mach ich mit hl2/Episode1 beim reinstall? 2

    DexterF | 27.11.09 17:48 27.11.09 17:52

  13. so mus weg hab keine zeit mehr heute :D

    vollprolet | 27.11.09 16:13 Das Thema wurde verschoben.

  14. Aufhören! (Seiten: 1 2 ) 26

    SeveQ | 27.11.09 11:41 27.11.09 15:37

  15. Romane sind auch nicht ausgestorben 10

    Siga49274249 | 27.11.09 12:07 27.11.09 15:01

  16. Eine Set-Top-Box keine Konsole? 3

    HansiHinterseher | 27.11.09 13:43 27.11.09 14:59

  17. Es ist absehbar, dass die Hardware künftig nicht mehr benötigt wird 4

    hihi | 27.11.09 12:03 27.11.09 14:38

  18. Die haben doch schon die Dollarzeichen in den Augen. 11

    Ochnoe | 27.11.09 11:31 27.11.09 13:08

  19. Das beste was den Spieleherstellern passieren kann 2

    Davoron | 27.11.09 11:33 27.11.09 11:49

  20. Das ist das Ende...!!!!

    RaiseLee | 27.11.09 11:25 Das Thema wurde verschoben.

  21. Dumme Thesen von noch dümmeren Managern

    Auslacher | 27.11.09 11:24 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Erding
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  4. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. und bis zu 25€ Steam-Gutschein gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

    1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
      Streaming
      Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

      Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

    2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
      Netzbetreiber
      Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

      Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

    3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
      Ubuntu-Sicherheitslücke
      Snap und Root!

      Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


    1. 19:17

    2. 18:18

    3. 17:45

    4. 16:20

    5. 15:42

    6. 15:06

    7. 14:45

    8. 14:20