1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Square Enix: Trailerspektakel zeigt Deus…

Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Ex- Gamer 04.06.10 - 19:38

    Jeder der jetzt hier ein Spiel über Casualniveau, mit tiefgründiger Story, philosophischen Fragen, verpackt in ein Action Adventure mit RPG- Elementen denkt, wird furchtbar enttäuscht. Human Revolution wird die Tradition der für eine immer dümmer werdende Schicht an Konsolenspielern entwickelten Spiel nahtlos fortsetzen. Man darf gespannt sein auf genau einen Munitionstyp, der in alle Waffen passt, selbstregenerierende Lebensleisten, eine Geschichte die selbst Drittklässler mit Hauptschulzukunft folgen können und viel sinnloser Kabumm- Action.
    Des Weiteren dürfen sich PC- Spieler auf einen schlechten Port dieser Krücke freuen, der durch exorbitante Hardwareanforderungen und eine miserable Steuerung glänzt und zusammen mit einem pervertierten "always online"- Kopierschutz ausgeliefert wird.

    Natürlich wird die sogenannte Fachpresse wieder mit Höchstwertungen um sich schmeißen, wie sie es bei solchen Titeln immer tut, aber grade die älteren Spieler werden bei Genuss des Titels wehmütig an alte Zeiten denken, als Spiele zumindest nochz manchmal ein gutes Buch ersetzen konnten.

  2. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Mac Jack 04.06.10 - 19:44

    Ich halte Square Enix / Eidos für zu schlau um ihre Kunden mit einem DRM-System ala Ubisoft zu verärgern.
    Und nachdem Eidos Montreal dranhängt und nicht Ion Storm ist es durchaus realistisch dass es sich wieder mehr ans erste DX hält statt wie in DX2 alle coolen Features die das Spiel einzigartig machten über den Haufen zu werfen.

    * The president is a duck? *

  3. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Waschweib 04.06.10 - 19:48

    Dir ist schon klar das Ion Storm trotz des mülligen 2ten Teils auch den grandiosen ersten entwickelt hat?

  4. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: pfdam 04.06.10 - 20:11

    Hast du das Spiel schon gespielt? Nein? Dann tu nicht so als ob und erspar den Leuten hier deine melodramatischen, vollkommen übertriebenen und auch noch beleidigenden Unsinnsposts. Danke.

  5. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Meins 04.06.10 - 20:34

    So schlimm es auch klingt aber wo er recht hat, hat er recht.

    Die ganzen Nachfolger von guten Spielen sind durch schlechte Konsolenports und Geldgier versaut.

  6. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Dadie 04.06.10 - 20:35

    Dem will ich am liebsten zustimmen. Weiß ja das man es nicht bewerten soll ohne es gespielt zu haben aber ...

    *Seufz*

    Ich möchte ja niemanden etwas böses, aber irgendwie sieht das Ganze wie "Prototyp" trifft "Enter The Matrix" aus, was den Trailer betrifft. Und genau das macht mir dann wieder Angst. Ich erahne schon das ich in der nähe eines Gegner einen Knopf drücken kann und sehe dann eine gefühlte 20-Sekunden Szene in welcher der Charakter eindrucksvoll einen Gegner zur Strecke bringt. Hin und wieder gibt es dann einen Abschnitt in welchem der Charakter von alleine läuft und man mit dem druck einzelner Tasten (alla Hugo) Gegenständen oder Hindernissen ausweicht. (Was für ein Interaktiver Spaß!)

    Ich wünsche mir jedenfalls weniger Action dafür mehr Tiefgang.

  7. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: blahblah 04.06.10 - 20:59

    Deine überheblichkeit ist in keinster weise zu überbieten. tu uns allen einen gefallen und schmeiss deinen rechner weg!

  8. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Moe Blackup 04.06.10 - 21:29

    Waschweib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar das Ion Storm trotz des mülligen 2ten Teils auch den
    > grandiosen ersten entwickelt hat?


    AFAIK wurde der Titel von Looking Glass entwickelt (ja, den Thief 1 und 2 Machern!). Deus Ex sollte deren neuer Titel werden, aber sie gingen pleite (weil die Geldgeber man in dem Spiel keine Zukunft sahen - war halt kein simpler Quake-Klon).
    Das fast fertige Projekt wurde anschließend von Ion Storm aufgekauft und letztendlich herausgebracht.

    Und dass IS es nicht wirklich selber kann, zeigt IMHO Deus Ex 2.

  9. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: jimbin 04.06.10 - 22:01

    Moe Blackup schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Und dass IS es nicht wirklich selber kann, zeigt IMHO Deus Ex 2.


    ja genau, sogar die Grafik sah teilweise schlechter aus
    -> verwaschene texturen
    --> da brauchte es ein Fan-texture-pack

  10. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Phil Dongle 04.06.10 - 22:18

    Naja, wird ja nicht von Ion Storm entwicklt, sondern von Eidos Montreal. Ion Storm wurde 2005 in Dallas dichtgemacht.

  11. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Soelen 04.06.10 - 22:36

    Ich konnte DE2 nie spielen da immer irgendwelche fehler auftraten :(

    Es war schon beängstigend wie Geschichts und Informationstief Deus Ex war; Nanotechnologie studieren? Schmeiss die Idee aus dem Kopf! Spiel Deus Ex und erhalte 'spielend' umfangreiches wissen im nu. Deus Ex war eindeutig seine Zeit voraus.

    Mal schaun wie DE3 wird, in der tat kann ich in solch einer schlechten richtung laufen aber ich lass mich mal überraschen.

  12. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: LH_ 04.06.10 - 22:52

    Meins schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So schlimm es auch klingt aber wo er recht hat, hat er recht.
    >
    > Die ganzen Nachfolger von guten Spielen sind durch schlechte Konsolenports
    > und Geldgier versaut.

    Deus Ex 2 war aber kein schlechtes Spiel, nur nicht so gut wie Teil 1. Das passiert.
    Wobei Teil 1 auch nicht perfekt war.

    Und die Änderungen wurden ja nicht einfach aus Gier gemacht. Viele waren sinnvoll. Alleine das man die Türcodes nicht mehr tippen musste fand ich alleine schon sehr sinnvoll. Das hat dem Spiel rein garnichts zusätzlich gegeben, aber nach der 10. Tür genervt. Die Einheitsmunition ist etwas seltsam, aber auch nicht extrem störend.
    Das die RPG Elemente zurückgeschraubt waren störe mich hingegen ebenfalls, aber noch haben sie in Teil 3 alle chancen.

  13. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: LH_ 04.06.10 - 22:54

    jimbin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Moe Blackup schrieb:
    > -----------------------------------------------------------------
    > > Und dass IS es nicht wirklich selber kann, zeigt IMHO Deus Ex 2.
    >
    > ja genau, sogar die Grafik sah teilweise schlechter aus
    > -> verwaschene texturen
    > --> da brauchte es ein Fan-texture-pack

    Die Grafik von DX2 schlechter als DX1? Eher nein. ich habe beide vor kurzem nacheinander gespielt, DX2 sieht deutlich besser als DX1 aus.

    DX1 war grafisch für seine Zeit wirklich mies, DX2 bei seinem Release nur nicht Top.

  14. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: LH_ 04.06.10 - 22:56

    Waschweib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar das Ion Storm trotz des mülligen 2ten Teils auch den
    > grandiosen ersten entwickelt hat?

    Der 2. Teil war, auch wenn viele es gerne anders nachplappern, ein an sich gutes Spiel. Er hatte nur ein paar schwächen die den Spielspaß trüben.
    Allerdings: Die hatte der erste Teil auch. Wem Grafik etwas bedeutete, für den war DX1 praktisch unspielbar.
    Andere Punkte habe ich in einem anderen Posts gerade geschrieben:
    https://forum.golem.de/kommentare/games/square-enix-trailerspektakel-zeigt-deus-ex-3/freude-herrscht/42193,2277425,2277677,read.html#msg-2277677

  15. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Spieler 04.06.10 - 23:38

    Ex- Gamer schrieb:

    > Des Weiteren dürfen sich PC- Spieler auf einen schlechten Port dieser
    > Krücke freuen, der durch exorbitante Hardwareanforderungen und eine
    > miserable Steuerung glänzt und zusammen mit einem pervertierten "always
    > online"- Kopierschutz ausgeliefert wird.

    Dann kauf dir eine Xbox360 Spielekonsole für 150€ und benutze deinen Personal Computer wofür er erfunden wurde. Keiner zwingt dich auf einem Gerät, welcher nicht zum spielen gedacht ist, zum zocken.

  16. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Phil Dongle 04.06.10 - 23:47

    Mag zwar sein das der IBM PC mal als Bueromaschine gedacht war, aber der "Personal Computer" an sich (zu dem neben dem IBM-kompatiblen PC auch Atari und Amiga Homecomputer und Apples Macs) ist als persoenlicher Computer zu dem gedacht zu was ihn Personen eben so nutzen wollen, u.a. auch zum Spielen.

  17. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: sosohoho 04.06.10 - 23:57

    Spieler schrieb:

    > Dann kauf dir eine Xbox360 Spielekonsole für 150€ und benutze deinen
    > Personal Computer wofür er erfunden wurde. Keiner zwingt dich auf einem
    > Gerät, welcher nicht zum spielen gedacht ist, zum zocken.


    Das solltest Du auch tun. Wenn Du schon in diese Richtung argumentierst - der PC wurde auch nicht für das Surfen im WWW gemacht. Also lass das bitte und verfasse keine sinnlosen Postings in irgendwelchen Internetforen mehr. Danke.

  18. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Randal 04.06.10 - 23:59

    der post ist zwar ziemlich überspitzt (ich finds kacke, wie immer auf haupt/real-schülern rumgehackt wird, die können doch nix für unser mieses bildungssystem in .de), aber ich stimme seiner einschätzung insgesamt zu.

    die spiele in letzter zeit haben doch gezeigt, wohin die richtung geht. selbst entwickler wie bioware verflachen ihre games immer weiter (ME2 weniger rpg, dragon age flache story+linearer levelaufbau).

    ALLERDINGS muss man dazu sagen, dass es teilweise auch die gegenteilige entwicklung gibt:
    siehe spiele wie STALKER, die einen shooter stark mit rpg aufwerten oder das neue game von ID, wo man auf einmal frei in einer konsistenten welt rumlaufen und sachen selber machen kann (von ID!!).
    oder games wie gta/red dead redemption, die dem spieler auch komplette freiheit geben.
    ist noch nicht alles verloren, aber insgesamt gehts klar in richtung mehr casual, sicherlich auch dank der konsolen und der raubkopien (der pc als alleinige plattform rechnet sich immer weniger).

  19. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Er_Hat aber Recht 05.06.10 - 00:29

    Du scheinst seinen Post leider gar nicht zu verstehen; denn er hat 100% ig Recht.

    Die "neuen" Spiele, die keine Story mehr aufweisen koennen.
    Steuerung des PC-Ports unter aller Sau und einen UBISoft-Kundenverarsche/Abzock-DRM.

    Meine Kumpels, Familie und ich boykottieren diese Always-On-Kopierschutz-Krücke.

    das letzte Spiel mit so einem Betrug war für mich Call-Of-Duty.

    Nie wieder ein Spiel mit Online-Kopierschutz!!

    Der Eingangsposter hat zu 100% recht und besser kann man es nicht schreiben.

  20. Re: Große Erwartung, gigantische Enttäuschung

    Autor: Er_Hat aber Recht 05.06.10 - 00:31

    blahblah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine überheblichkeit ist in keinster weise zu überbieten. tu uns allen
    > einen gefallen und schmeiss deinen rechner weg!


    Sorry, habe es bei meinem Post eben vergessen - ich antwortete dem BlaBla hier:

    Deine überheblichkeit ist in keinster

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energie Südbayern GmbH, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. wenglor sensoric GmbH, Eching bei München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 11,49€
  3. (-79%) 21,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45