Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadia ausprobiert: Um die…

Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

    Autor: Glennmorangy 21.03.19 - 22:16

    Und selbst PC Gaming wird irgendwann ins hintertreffen geraten, wenn solche Dienste erstmal breit etabliert sind.

  2. Re: Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

    Autor: Rail 22.03.19 - 22:38

    Bei aktueller Netzanbindung? Nö..
    Für Leute, die eben Ihre Latenz gering haben wollen? Nö..
    Und Geld sparen tut man wahrscheinlich so auch nicht..

  3. Re: Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

    Autor: Bigsteven 25.03.19 - 18:30

    Für Spieler, die nicht noch eine Konsole aufstellen und immer aktuelle Spiele zocken wollen ist Stadia (und ähnliche Plattformen) sicher eine interessante Möglichkeit. Pro-Gamer halten sicher noch Abstand aber deren Feedback wird sicher zur Verbesserung von Latenz und Ansprechverhalten grundlegend beitragen. Was die Vorhersagen bzgl. Tod der Plattformen angeht muss man die nächste Zeit abwarten, da haben sich schon einige "Weissager" verschätzt. Besonders beim PC ;-).

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir vorstellen könnte, da einzusteigen.

    ---------------------------
    Es gibt keinen Löffel...

  4. Re: Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

    Autor: xPandamon 28.03.19 - 14:38

    Sorry aber entweder trollst du oder du hast keinen Plan. Vorallem PC Gaming wird es nicht verdrängen, dazu sind 144Hz, Modding, Emulatoren und Co. zu verlockend. Mal abgesehen davon dass es viel schöner ist was richtiges im Zimmer stehen zu haben.

  5. Re: Das Ende klassischer Konsolen ist beschlossene Sache

    Autor: derdiedas 29.03.19 - 17:50

    Und von 1000 Spielern interessiert das genau einen. Die meisten wollen "nur" Spielen - und das möglichst einfach. Da Ihre Hardware auch immer weniger "Potent" wird (Notebooks, Tablets und Smartphones) und sie sich nicht wie wir eine 16Core, 32GByte+ und 2080TI hinstellen ist das ein gigantischer Markt.

    - 144Hz - frag mal einen "Normalsterblichen" - der weiß gar nicht wovon Du sprichst.
    - Modding - dito
    - Emulatoren - die interessieren nur Menschen wie uns = 40+
    - Und fetten PC mit großem Gehäuse, das wollen auch nur noch wir Nerds

    Die Zeiten ändern sich, und damit auch die Gewohnheiten. Und ich teste gerade Shadow und muss sagen das es so gut funktioniert (Man bekommt halt einen Mittelklasse Gaming PC) das es verlockend ist das weiter zu abonnieren. Denn wenn ich abends irgendwo im Hotel rumhänge wäre es klasse wenn ich meine Spiele zocken könnte.

    Es ist nicht perfekt - aber es läuft so gut das es mit einer Konsole wie der PS4 die per WLAN angeschlossen ist auf jeden Fall mithalten kann. Nicht absolut perfekt, aber trotzt 4K definitiv ordentlich Spielbar. Und FHD schafft auch Shadow 144Hz, aber ich bin da zugegeben mit 1GBit auch kein Maßstab.

    Ich denke das die Netzwerktechnik besser werden wird, und damit die Lags und Bildkomprimierung weniger werden wird. Das ist alles nichts für "echte" hardcoregamer - aber den Casualgamer wird das abholen (Was man auch an den in kürzester Zeit ausverkauften Shadowkonsolen sehen kann).

    Ich denke es gibt halt gründe die dafür und die dagegen sprechen. Und wie beim Autokauf gibt es nicht die perfekte Lösung.

    Gruß DDD
    P.S: Ja ich bleibe bei meinen eigenen Rechnern :-), aber der Test mit Shadow war besser als erwartet aber auch nicht so perfekt wie erhofft. Zumal ich halt nur 8 Cores eine angestaubten Xeon E5 2678v3 und eine Quadro P5000 (Ja die ist teuer, aber halt nicht wirklich schnell) bekommen habe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ (Versandkostenfrei!)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 Xbox One/Windows 10 für 34,49€, F1 2019 Legends Edition für 38,99€)
  3. (aktuell u. a. Netzteile von Thermaltake ab 44,99€, AMD Ryzen 7 2700 für 189,90€, Corsair K70...
  4. ab 127,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für viele Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

  2. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
    Überwachung bei Airbnb
    Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

    Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.

  3. Track This: Mozilla will Trackingdienste verwirren
    Track This
    Mozilla will Trackingdienste verwirren

    Persönlichkeitsänderung per Klick: Mit dem Mozilla-Experiment Track This können Nutzer Tracking-Dienste mit falschen Informationen füttern. Das klappt nicht nur im Firefox-Browser.


  1. 12:24

  2. 12:02

  3. 11:51

  4. 11:00

  5. 10:40

  6. 10:25

  7. 10:10

  8. 09:50