Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stadia: Google zu Regionalsperren und…

Die xCloud bietet offenbar mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die xCloud bietet offenbar mehr.

    Autor: Glennmorangy 09.07.19 - 12:48

    Die xCloud soll geringere Latenzen bieten (Tests von ARS Technica) und man kann Spiele auch einfach per GamePass mieten, statt sie zum Vollpreis kaufen zu müssen. Zudem ist der Service für Spiele die man bereits auf der Xbox besitzt kostenlos und das Spieleangebot wesentlich vielfältiger, was es für mich persönlich deutlich attraktiver als Stadia macht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.19 12:51 durch Glennmorangy.

  2. Re: Die xCloud bietet offenbar mehr.

    Autor: Simson 09.07.19 - 13:36

    Bezüglich der Latenz sollte man finale Tests abwarten, da viele Faktoren unbekannt waren. Der Vergleich von ARS Technica bezog sich auf die Stadia-Werte von digital foundry und diese stammen wiederum von einem Assassins Creed 30 fps Stream auf einem Pixelbook mit unbekanntem display lag. So kamen dort 166 ms Latenz raus, was unter den Bedingungen gar nicht so schlecht ist.
    Im Vergleich: Das Spiel auf einem PC mit 30 fps und einbezogenem display lag (in deren Fall 21 ms) kommt auf 133 ms. Die Xbox One X sogar ebenfalls auf genau 166 ms.

    Genaues wird man also erst sagen können, wenn man beide Services unter den gleichen Bedingungen testet. (Spiel, Display, Netzwerk) Nichtsdestotrotz hat Microsoft echt gute Werte vorgelegt. Das ganze Thema wird noch sehr spannend.

  3. Re: Die xCloud bietet offenbar mehr.

    Autor: Hotohori 09.07.19 - 13:43

    Microsoft kennt sich mit Netzwerken halt sehr gut aus. Eine Art Heimvorteil für die. Von daher muss man von denen fast schon erwarten hier ordentliche Leistung zu bringen.

  4. Re: Die xCloud bietet offenbar mehr.

    Autor: laZee 09.07.19 - 16:28

    Ich würde ja behaupten, Google kennt sich mit Netzwerken ein bisschen besser aus als Microsoft. Das was ich aus diversen Hands On Berichten behalten habe war: xCloud = ziemlich gut, Stadia = unfassbar gut.

  5. Re: Die xCloud bietet offenbar mehr.

    Autor: Niriel 09.07.19 - 16:32

    Und bei beiden Systemen gilt. Wenn aus irgendeinem Grund die Verbindung zu Dir nicht passt sind beide unspielbar. Deswegen heißt die Devise "Abwarten und Testen" alles andere ist sinnloses herumraten ohne echte Fakten.

    Das beide ihr Netzwerk bei sich zuhause unter Kontrolle haben steht außer Frage, aber was dann in DE mit den Daten passiert weiß nur die Telekom oder wer auch immer die dann bis zu Euch in die Finger bekommt :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Schortens
  2. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

  1. Mitarbeiterführung: Fünf Faktoren für agile Hochleistungen
    Mitarbeiterführung
    Fünf Faktoren für agile Hochleistungen

    Viele Entscheider denken, dass ihr Unternehmen mit Agilität plötzlich schnell und beweglich wie ein Leichtathlet wird, dazu effizient und kostengünstig. Oft scheitern sie genau deshalb. In der Praxis helfen fünf Faktoren, gängige Fehler zu vermeiden.

  2. Priceless Specials: Datenleck bei Bonusprogramm von Mastercard weitet sich aus
    Priceless Specials
    Datenleck bei Bonusprogramm von Mastercard weitet sich aus

    Jetzt auch mit den vollständigen Kreditkartennummern: Diese sollen sich in einer weiteren Datenbank mit rund 80.000 Einträgen befinden. Das bestätigt auch Mastercard in einer E-Mail an die betroffenen Kunden. Ein externer Dienstleister soll für das Datenleck verantwortlich sein.

  3. Prolite: Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro
    Prolite
    Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro

    Nicht nur Samsung baut relativ günstige, große Monitore. Der Prolite XB3288UHSU-B1 ist eine Alternative von Iiyama, die zwar ohne besonderes Scharnier, dafür mit vielen Ports und ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten kommt. Der Preis: 490 Euro.


  1. 12:01

  2. 11:56

  3. 11:41

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:35

  7. 10:18

  8. 10:09