Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es…

Das gemotze kann ich nicht verstehen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: attitudinized 03.01.18 - 17:11

    Gutes Preis / Leistungsverhältnis schon vor erscheinen, alleine der Hickhack um die Entwicklung ersetzt zwei Sitcoms :-)

    Und man merkt auch das die Entwickler Spaß haben an ihrem Tun - die Alphas sind geil - eine final Version wäre für mich nur Bonus, es ist so schon verdammt umfangreich.

  2. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 17:22

    das problem ist das die einen SC in den himmel loben und "glauben" das es das überspiel wird und der heilig gral.

    der andere teil sieht ein spiel was nicht fertig wird und in das geld reingebuttert wird.

    ich hab es auch unterstützt aber ich sehe es optimistich.
    momentan ist immernoch der Hype sehr hoch und einiges wird überbewertet.
    das man schiffe gegen bares kaufen kann macht für mich den eindruck eines pay to win spiels.


    die GS hatte das mit dem glaubenskrieg um SC mal gut zusammen gefasst
    https://www.youtube.com/watch?v=D3VD9Y6cTvE

  3. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 17:24

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das man schiffe gegen bares kaufen kann macht für mich den eindruck eines
    > pay to win spiels.
    >

    Und noch mal: man kann keine Schiffe kaufen.
    Man spendet einen Beitrag und kriegt dafür einen Goodie.

  4. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 17:30

    sry du solltest mal die seite von star citizen anschauen!
    du kannst schiffe gegen echtgeld kaufen!
    es soll auch ig kaufbar sein aber du kannst sie auch gegen echtes geld kaufen!

    oder für was kannste 327$ für die Constellation Aquila ausgeben?
    für nen sticker?

  5. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Cystasy 03.01.18 - 20:11

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sry du solltest mal die seite von star citizen anschauen!
    > du kannst schiffe gegen echtgeld kaufen!
    > es soll auch ig kaufbar sein aber du kannst sie auch gegen echtes geld
    > kaufen!
    >
    > oder für was kannste 327$ für die Constellation Aquila ausgeben?
    > für nen sticker?

    Du kaufst keine Schiffe. Du SPENDEST Geld für das Projekt & die Entwicklung. Als Dankefür das du dies tust, bekommst du ein Schiff. Du kaufst nicht ein Schiff, du spendest & bekommst dafür ein Dankeschön. Nur weil du dies jetzt als "Schiff kaufen" interpretierst heißt dies nicht das dies so ist / gedacht ist. Wenn du die Entwickler unterstützen möchtest, spende ihnen geld.. als dankeschön bekommst du eben dann was.. jenachdem wieviel du spendest auch mehr. Das ist wie bei Kickstarter.. du spendest Geld zum unterstützen.. und als Dankeschön kann der Kickstarter-Projekt Starter dann festlegen das du ab Betrag XYZ dann Goodie XYZ bekommst als Dank dafür das du hilfst das Projekt zu unterstützen. Mehr ises nicht.

  6. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: superdachs 03.01.18 - 21:03

    So ein Unsinn. Man gibt jemandem Geld und erhält von ihm dafür etwas. In diesem Fall ein Schiff. Das ist ein ganz normaler Kauf egal wie du oder die Entwickler das nennen. Juristisch würde das noch sehr interessant wenn sie am Ende, wider Erwarten (ok das war gehässig), nicht liefern. Das ist imho das Hauptproblem mit diesem ganzen "Spenden" - Quatsch. Hier wird ein Pferd für ein Zebra verkauft. Das sieht vor deutschen Gerichten im Streitfall wahrscheinlich ganz ganz übel für die Entwickler aus. Da kann man sich das noch so schön reden.

  7. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Cystasy 03.01.18 - 21:24

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn. Man gibt jemandem Geld und erhält von ihm dafür etwas. In
    > diesem Fall ein Schiff. Das ist ein ganz normaler Kauf egal wie du oder die
    > Entwickler das nennen. Juristisch würde das noch sehr interessant wenn sie
    > am Ende, wider Erwarten (ok das war gehässig), nicht liefern. Das ist imho
    > das Hauptproblem mit diesem ganzen "Spenden" - Quatsch. Hier wird ein Pferd
    > für ein Zebra verkauft. Das sieht vor deutschen Gerichten im Streitfall
    > wahrscheinlich ganz ganz übel für die Entwickler aus. Da kann man sich das
    > noch so schön reden.

    Es ist von anfang an kommuniziert wurden das es KEIN Kauf ist sondern eine Spende / Unterstützung & das du dafür als Dank was bekommst. Wenn du dann trotztdem spendest weil du in deinem Kopf den Gedanke eines Kaufs hast, darfst dich auch nicht beschweren wenn dann das Game doch nicht deinen Wünsche entspricht. Das ganze war von anfang an nicht als Kauf kommuniziert, nur weil du & andere das dann in ihrem Kopf so interpretieren, ändert das nichts. Bei Kickstarter siehst du es doch auch nicht als Kauf an wenn du ein Projekt unterstützt & dann ab einem gewissen Spendenlevel was als Dankeschön bekommst.. gut manche tune dies, das ist dann aber ihr eigener Fehler. Nur weil dir z.b ein Kickstarter Projekt unterstützt wo die entwicklung einer Fliegende Drohne unterstützt werdden soll und du dann ab 400¤ Spenden ebenfalls die Drohne geschenkt bekommst als dankeschön, ist dies noch lange kein Kauf. Das sollte man sich bewusst machen.

    Ich meine klar, Grundsätzlich erfüllt es die Bedingungen eines Kaufes.. aber die Grundaussage war immer das es sich bei dem Geld um eine Spende für die Entwicklung des Spiels handelt. Und als Dankeschön dafür, bekommst du eben das Spiel wenns fertig ist & ein Schiff - jenachdem wieviel du spendest / welches Paket du wählst. Das Geld fließt alles in die Entwicklung & ist dafür gedacht. Gäbs diese Spenden / "Verkäufe" (nenne es wie du willst^^ Ändert ja nichts) nicht, wäre es nicht machbar solch ein Projekt zu stemmen von der Entwicklung her.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.01.18 21:29 durch Cystasy.

  8. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: NNKGDK 03.01.18 - 21:46

    Noch nie sowas dummes gehört. Man geht auf der Website in den STORE, legt ein Schiff in den fucking EINKAUFSWAGEN und drückt dann auf KAUFEN und bezahlt mit echtem Geld. Daraufhin bekommt man das Schiff. Aber nein man kann keine Schiffe mit Echtgeld kaufen? Alles klar.

  9. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 21:48

    NNKGDK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie sowas dummes gehört. Man geht auf der Website in den STORE, legt
    > ein Schiff in den fucking EINKAUFSWAGEN und drückt dann auf KAUFEN und
    > bezahlt mit echtem Geld. Daraufhin bekommt man das Schiff. Aber nein man
    > kann keine Schiffe mit Echtgeld kaufen? Alles klar.

    AFAIK kommt kein Kaufvertrag zu Stande.

  10. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: NNKGDK 03.01.18 - 21:55

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AFAIK kommt kein Kaufvertrag zu Stande.

    Wie kommst du darauf? Jeder Erstsemester prüft dir das innerhalb von zwei Minuten auf Kaufvertrag. Angebot Annnahme Check Beidseitige Willenserklärung Check usw.
    Klar besteht ein Kaufvertrag.

  11. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Niaxa 03.01.18 - 21:57

    Mord ist auch kein Mord wenn ich ihn begehe, es ist ein Umzugsservice ins Jenseits. Dafür sollte ich Geld nehmen ... Sry aber ich kann mir ein Schiff aussuchen und durch mein Geld erwerben. Ob die Transaktion Bezahlung oder Spende lautete ist vollkommen egal.

  12. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 21:57

    NNKGDK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AFAIK kommt kein Kaufvertrag zu Stande.
    >
    > Wie kommst du darauf? Jeder Erstsemester prüft dir das innerhalb von zwei
    > Minuten auf Kaufvertrag. Angebot Annnahme Check Beidseitige
    > Willenserklärung Check usw.
    > Klar besteht ein Kaufvertrag.

    Dann würde es auch bei einen Kickstarter Project zu einem Kaufvertrag kommen?

  13. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 21:57

    lol also ein teil in einen einkaufswagen legen und dann mit echtgeld bezahlen ist spenden?
    spende ich da amazon oder media markt auch geld?

    und ein kaufvertrag kommt zustande sonst müsste mans net bezahlen!


    wie man sich nun rausredet das das kein kauf und kein kaufvertrag ist! LOL

  14. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 21:59

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lol also ein teil in einen einkaufswagen legen und dann mit echtgeld
    > bezahlen ist spenden?
    > spende ich da amazon oder media markt auch geld?
    >
    > und ein kaufvertrag kommt zustande sonst müsste mans net bezahlen!
    >
    > wie man sich nun rausredet das das kein kauf und kein kaufvertrag ist! LOL


    wie du einfach nur am haten bist ! LOL
    Wenn es für dich so schlimm ist, dann bleib doch einfach bei deinem tollen ED. :-)
    Ich renn doch auch nicht in jeden ED Thread rein und reib dir unter der Nase, wie scheiße ich das Spiel finde..

  15. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 21:59

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NNKGDK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > AFAIK kommt kein Kaufvertrag zu Stande.
    > >
    > > Wie kommst du darauf? Jeder Erstsemester prüft dir das innerhalb von
    > zwei
    > > Minuten auf Kaufvertrag. Angebot Annnahme Check Beidseitige
    > > Willenserklärung Check usw.
    > > Klar besteht ein Kaufvertrag.
    >
    > Dann würde es auch bei einen Kickstarter Project zu einem Kaufvertrag
    > kommen?

    kickstarter ist aber anders! bei denen gibts das geld zurück bei project scheidern!
    scheitert SC gibts nichts zurück

  16. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 22:00

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kickstarter ist aber anders! bei denen gibts das geld zurück bei project
    > scheidern!
    > scheitert SC gibts nichts zurück

    Du kannst vorher refunden, siehe im anderen Thread.

  17. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 22:01

    wie du dich nun rauszureden versuchst!
    du kaufst über echtgeld ein schiff!
    das ist nicht spenden sonst müsste jeder online shop ja spenden sein!

  18. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Cystasy 03.01.18 - 22:01

    NNKGDK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie sowas dummes gehört. Man geht auf der Website in den STORE, legt
    > ein Schiff in den fucking EINKAUFSWAGEN und drückt dann auf KAUFEN und
    > bezahlt mit echtem Geld. Daraufhin bekommt man das Schiff. Aber nein man
    > kann keine Schiffe mit Echtgeld kaufen? Alles klar.

    Nochmals - du kaufst keine Schiffe. Du bekommst die Schiffe geschenkt dafür das du Betrag X dem Projekt zugute kommen lässt. Ich habe jetzt die letzten Monate nicht auf die Webseite geschaut und kann dir daher nicht sagen obs immer noch so ist wie es sonst war, gehe aber davon aus das es sich nicht geänder hat (das Spiel ist schließlich noch nicht fertig entwickelt). Der Grundgedanke dabei ist wie gesagt das Projekt & die entwicklung zu unterstützen, nicht das du ein Schiff kaufst. Das du ein Schiff wählen kannst ist einfach nur ein Goodie um dir zu danken (wär ja blöd wenn du was bekommst das du dann garnicht haben möchtest, vorallem wenn du größere Beträge an ¤ ausgibst). Grundsätzlich ist das ganze das selbe wie bei Kickstarter. Das muss man sich halt bewusst machen.. nicht blind denken das man jetzt etwas kauft. Du bekommst das Schiff als Konsequenz / Reakton darauf, ja. Aber ein Kauf direkt ises nicht (zumindestens nicht als ich das letztemal die Webseite sah was 3-4 Monate zurück liegt).

  19. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Cystasy 03.01.18 - 22:05

    Liriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie du dich nun rauszureden versuchst!
    > du kaufst über echtgeld ein schiff!
    > das ist nicht spenden sonst müsste jeder online shop ja spenden sein!

    Sagen dir Online Shops das du dabei was spendest & du dafür als Dank Goodie xyz bekommst? Nein? Dann ises ein Kauf. Würden dir Shops sagen "spende uns 100¤ damit wir unsere webseite weiter entwickeln können, du bekommst als dankeschön dann einen teddybär" o.ä, wärs kein Kauf. Wenn dir das nicht passt, zwingt dich ja niemand dazu etwas beizutragen / dich damit zu befassen.

    p.s: Nur damit kein falsches Bild von mir entsteht - ich bin kein SC fanboy, ich hab bisher noch kein Geld ausgegeben & verfolge das Projekt bisher nur von der entwicklung her etc.. (mir mangelts am Geld & Computer & der Zeit derzeit für solch ein Spiel).

  20. Re: Das gemotze kann ich nicht verstehen

    Autor: Liriel 03.01.18 - 22:10

    Cystasy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liriel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wie du dich nun rauszureden versuchst!
    > > du kaufst über echtgeld ein schiff!
    > > das ist nicht spenden sonst müsste jeder online shop ja spenden sein!
    >
    > Sagen dir Online Shops das du dabei was spendest & du dafür als Dank Goodie
    > xyz bekommst? Nein? Dann ises ein Kauf. Würden dir Shops sagen "spende uns
    > 100¤ damit wir unsere webseite weiter entwickeln können, du bekommst als
    > dankeschön dann einen teddybär" o.ä, wärs kein Kauf. Wenn dir das nicht
    > passt, zwingt dich ja niemand dazu etwas beizutragen / dich damit zu
    > befassen.
    >
    > p.s: Nur damit kein falsches Bild von mir entsteht - ich bin kein SC
    > fanboy, ich hab bisher noch kein Geld ausgegeben & verfolge das Projekt
    > bisher nur von der entwicklung her etc.. (mir mangelts am Geld & Computer &
    > der Zeit derzeit für solch ein Spiel).
    danns chau dir mal den star citizen shop an!
    dort wählt man ein schiff und legt es in den einkaufswagen und bezahlt das mit echt geld.

    es ist kein hier ich geben dir das dafür und wenn es nen betrag erreicht hat schenk ich dir was.

    es läuft genauso ab wie bei amazon, media markt, saturn und wie die ganzen online shops heißen.
    das ist ein kauf und kein spenden.
    hier wird klipp und klar gesagt kauf das schiff gegen XY ¤ und du hast es.


    und ich hab star citizen geld gegeben abe rich bin nicht so leichtgläubig wie andere die alles vom himmel beten wie super duper toll es mal werden soll

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Leipzig
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. text2net GmbH, Bonn
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  2. 49,95€
  3. 30,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27