1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen Alpha 3.5 angespielt…

Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Cassiel 30.04.19 - 08:48

    Erst alle so: Wow, SZ wird riesig, ein gesamtes Universum voller Möglichkeiten, die beste Space-Simulation aller Zeiten wird was!!!11elf

    Jetzt so: 20 Minuten Flugzeit für 44 Mio km sind zu lang!!!111elf

    Ähm ja... Viele wollten das ja explizit so. Immer mehr Kohle reingebuttert, immer mehr Backer, abstruse Summen an Geld, immer neue Add-Ons.

    Fehlt nur noch, dass sich jemand über die riesige Auswahl der immer neuen Schiffe beklagt.

    Ich verstehe die SZ-Fanboys einfach nicht...

  2. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: dabbes 30.04.19 - 08:50

    Zu lang wäre es nicht, wenn man was zu tun hätte.

    Z. B. im Schiff Reparaturen durchführen oder sich Infos angucken.

  3. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: HagbardCeline 30.04.19 - 08:56

    Am Ende soll es da auch etwas während dem Flug zu tun geben. Mal keine Panik. Die lange Reisezeiten finde ich persönlich gut. Damit wird es nicht im Ballerspiel enden. Mit einigen Entwicklungen bin ich aktuell nicht zufrieden. Z. B. Der Tank finde ich passt nicht ins Konzept auch mit den neuen Schiffen weiß ich nicht ob man diese in der Phase braucht.
    Mal sehen was weiter passiert.
    Ich selbst habe ca. 2k investiert mit dem vollen Bewusstsein die Kohle ist weg aber ich wollte sehen was CR kann.

  4. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Der schwarze Ritter 30.04.19 - 09:16

    Das soll doch noch kommen? Bisschen die Einrichtung ändern, Zeitung lesen, Mikromanagement, whatever. Ich glaube nicht, dass das später noch ein riesiges Problem sein wird. Sicher wird es auch noch weitere Antriebe geben, mit denen man eben noch schneller ans Ziel kommen kann. Aber auf 0 wird die Reisezeit eher nicht schrumpfen, das wäre völlig blöd.

  5. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: gadthrawn 30.04.19 - 09:17

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das soll doch noch kommen? Bisschen die Einrichtung ändern, Zeitung lesen,
    > Mikromanagement, whatever. Ich glaube nicht, dass das später noch ein
    > riesiges Problem sein wird. Sicher wird es auch noch weitere Antriebe
    > geben, mit denen man eben noch schneller ans Ziel kommen kann. Aber auf 0
    > wird die Reisezeit eher nicht schrumpfen, das wäre völlig blöd.


    Wart erst mal ab, wenn der Spielercharakter regelmäßig schlafen muss....

  6. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Der schwarze Ritter 30.04.19 - 09:20

    Das ist eines der typischen Spielelemente, die Sinn machen können (Harvest Moon war so eins), aber in anderen Spielen machen sie keinen Spaß und sollten daher weg bleiben. Bei Star Citizen bin ich mir da noch nicht einig, ob es Sinn machen könnte. Momentan eher nicht.

  7. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: John2k 30.04.19 - 09:28

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das soll doch noch kommen? Bisschen die Einrichtung ändern, Zeitung lesen,
    > Mikromanagement, whatever. Ich glaube nicht, dass das später noch ein
    > riesiges Problem sein wird. Sicher wird es auch noch weitere Antriebe
    > geben, mit denen man eben noch schneller ans Ziel kommen kann. Aber auf 0
    > wird die Reisezeit eher nicht schrumpfen, das wäre völlig blöd.

    Hört sich in der Tat sehr lagweilig an. Es sei denn die Flugdauer hat man nur einmal in der Woche. Dann kann man auch gerne mal 20 Minuten mit Wartung etc... verbringen.
    Wenn das sehr regelmäßig vorkommt, ist es ja genau wie im Stau stehen und wer mag das schon?...
    Hatte mich eigentlich auf das Spiel gefreut, aber wenn man viel Zeit mit nichtspielen verbingt, ist es es wohl einfach nicht das passende für mich. Schade eigentlich. Wenn ich ein Spiel spiele, will ich spielen und nicht mit Routinearbeit Zeit totschlagen.

  8. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Muhaha 30.04.19 - 09:40

    HagbardCeline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich selbst habe ca. 2k investiert mit dem vollen Bewusstsein die Kohle ist
    > weg aber ich wollte sehen was CR kann.

    Danke! Ich habe keinen müden Cent investiert, verfolge das Projekt dennoch mit großem Interesse. Mein Geld fliesst erst mit dem ersten Kapitel von SQ42.

  9. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: rizzorat 30.04.19 - 10:05

    Ich hab son Freelancer Package von ganz zu anfang. Hab das nie geändert in eine der Varianten. Hatte auch ewig keine Rechner der das Spiel auch nur ansatzweise darstellen konnte. Hab also bestimmt nen Jahr nicht reingeschaut.

    Jetzt dank PC upgrade (Ryzen 2700 und ne RTX2070 auf nem 27" WHQD) habe ich mal wieder reingeschaut.

    Eindruck Nr. 1: Alter sieht das geil aus! Also wirklich, Ich bin da bissel durch die gegen gesaust und auf so einer Station gelandet wo die Asteroiden um die Station angeördnet waren.....Man hat wirklichd ie größe des Weltalls gespürt. Atmosphäre erzeugen können die allemal.

    Eindruck Nr. 2: Alter ich muss wirklich diese Kiste hier händisch in mein Schiff tragen? Da ist ein paar Jahrhunderte in der Zukunft, hier haben Transport Drohnen das im Dock anzuliefern, aber hurtig!!!

    Eindruck Nr. 3: Ok so zu nem anderen Planeten fliegen ist mal nicht um die Ecke.....nimmt zumindestens etwas die Hetze aus dem Spiel.

    Eindruck Nr. 4: OK gut das meine Freelancer versichert ist, auch gegen grobe Inkompetenz. Nach der 3. Bruchlandung hätte ich doch ganz gerne ein Tutorial. Wird nur nix solange die am Flugmodel noch rumändern. Ist halt ne BETA.

    Eindruck Nr.5: Ein gluck fummeln die noch am Flugmodel ist ja grausig :-D

    Eindruck Nr. 6: Jau die 100euro warens wert. Nur mit einer Vision kommt man wohin und alter die Vision ist mal ordentlich........

  10. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Muhaha 30.04.19 - 10:17

    rizzorat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt ne BETA.

    Genauer gesagt: SC ist noch eine ALPHA!!!!

    Eine Beta ist es erst dann, sobald alle gewünschten Features enthalten sind und man ans Balancing und Bugfixing gehen kann. Davon ist man aber noch ein ganzes Stück entfernt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.04.19 10:18 durch Muhaha.

  11. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Tuxgamer12 30.04.19 - 10:18

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auf 0
    > wird die Reisezeit eher nicht schrumpfen, das wäre völlig blöd.

    Naja, wer sagt denn, dass es nicht später die Option gibt "Zahl 2 Euro und du bist in 2 Sekunden da".

    ** Duck und weg **

  12. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Yash 30.04.19 - 10:42

    Man hat auch in Elite Dangerous irre lange Reisezeiten. Ich bin neulich 4.000 LJ durch die Milchstraße gesprungen und war nach ca. 350 Sprüngen an meinem gewünschten Ziel. Pro Sprung vergehen ca 45-60 Sekunden (gemessen habe ich es noch nicht) und man hat eigentlich nichts zu tun außer kurz das Schiff stoppen und neu ausrichten nach jedem Sprung (damit man nicht in den Stern fliegt :D). Für die Reise habe ich 3 Tage gebraucht und habe mir auch die Zeit genommen ein paar Planeten etc. genauer anzuschauen, sowas z.B.
    https://media.discordapp.net/attachments/252560633743147011/571403966756159518/unknown.png

    Wenn ein Planet (den man z.B. untersuchen möchte oder auf ihm landen) 200.000 Lichtsekunden vom Stern entfernt ist (man kann nämlich nur zu Sternen springen), dann ist man auch sehr lange unterwegs im Frameshiftantrieb. Der beschleunigt zwar dauerhaft, aber bis man mal auf einer dreistelligen Lichtgeschwindigkeit angekommen ist, dauert es :D So ein Flug kann auch 15 bis 20min dauern und muss auf diesem Flug auch nichts machen außer rechtzeitig "abbremsen" und evtl. mal einen Frameshiftunterbrecher in einem Minispiel kontern.

    Ich kann verstehen, dass mit solchen Spielen sehr viele Leute nichts anfangen können aber ich steh genau auf solche Spiele. Und ich denke da werden viele auch noch merken, dass bei SC für ein "falsches" Spiel ihr Geld vorab ausgegeben haben, wenn Chris Roberts seine Vision die er von Anfang an kommuniziert hat, auch konsequent bis zum Ende durchhält.

    Für mich ist es genau richtig, für viele andere ist es langweilig, langatmig und eintönig. Kann ich verstehen, aber dann sollen die Leute doch einfach andere Spiele spielen und nicht SC oder ED madig machen oder es durch Geheule in den Foren versuchen zu ändern. Man muss weder SC oder ED mögen, man kann auch "schnellere" Spacegames spielen (NMS, Everspace, Astroneer, Space Engine,...)

  13. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: quineloe 30.04.19 - 11:13

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu lang wäre es nicht, wenn man was zu tun hätte.
    >
    > Z. B. im Schiff Reparaturen durchführen oder sich Infos angucken.

    An exakt dem gleichen Problem scheitert ja auch Eite Dangus. Die letzten zwei Minuten beim Anflug muss man vorne raus starren, weil ein fehler führt zum loop of shame.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Yash 30.04.19 - 11:21

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zu lang wäre es nicht, wenn man was zu tun hätte.
    > >
    > > Z. B. im Schiff Reparaturen durchführen oder sich Infos angucken.
    >
    > An exakt dem gleichen Problem scheitert ja auch Eite Dangus. Die letzten
    > zwei Minuten beim Anflug muss man vorne raus starren, weil ein fehler führt
    > zum loop of shame.
    Das ist glaube ich inzwischen behoben, es soll laut einem Teamspeakbuddy ein Modul für den Frameshiftantrieb geben, was das automatisch übernimmt. Habe ich aber noch nicht getestet, er ist aber begeistert von dem Modul :D

  15. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Sharra 30.04.19 - 11:30

    Bevor ich in SZ Zeitung lese, oder die Couch im Deuteriumtank neu beziehe, weil mir das Kotzgrün plötzlich nicht mehr gefällt, spiele ich dann lieber ein Spiel, das mir Spass macht, und mich nicht zwingt, eine halbe Stunde nichts zu tun.

  16. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Hotohori 30.04.19 - 11:35

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst alle so: Wow, SZ wird riesig, ein gesamtes Universum voller
    > Möglichkeiten, die beste Space-Simulation aller Zeiten wird was!!!11elf
    >
    > Jetzt so: 20 Minuten Flugzeit für 44 Mio km sind zu lang!!!111elf
    >
    > Ähm ja... Viele wollten das ja explizit so. Immer mehr Kohle reingebuttert,
    > immer mehr Backer, abstruse Summen an Geld, immer neue Add-Ons.
    >
    > Fehlt nur noch, dass sich jemand über die riesige Auswahl der immer neuen
    > Schiffe beklagt.
    >
    > Ich verstehe die SZ-Fanboys einfach nicht...

    Nun, einige Spieler werden wohl wirklich so reagieren, aber die meisten wissen ganz genau worauf sie sich bei dem Spiel eingelassen haben und wollen GENAU DAS! ;)

  17. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Hotohori 30.04.19 - 11:40

    +1

    Genau so ist es.

  18. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Prypjat 30.04.19 - 14:19

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe die SZ-Fanboys einfach nicht...

    Ich als SC Fanboy verstehe die Süddeutsche Zeitung Fanboys auch nicht so richtig.

  19. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: quineloe 30.04.19 - 16:13

    Was hat Starcraft denn jetzt damit zu tun

    Verifizierter Top 500 Poster!

  20. Re: Was hat der Autor (und vermutlich viele andere Spieler) auch erwartet?

    Autor: Prypjat 14.05.19 - 11:18

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat Starcraft denn jetzt damit zu tun

    Ich meinte aber nicht Starcraft, sondern Song Contest. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Modis GmbH, München
  3. Porsche Digital GmbH, Berlin
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de