1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Cloud Imperium plant…
  6. Thema

Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: BlackSuit 11.11.21 - 12:21

    Bin ich der einzige der es total unseriös findet zum jetzigen Zeitpunkt über eine Ingame Economy zu spekulieren wo das Spiel noch Jahre vom Release entfernt ist?

  2. Win oder nicht Win ...

    Autor: yumiko 11.11.21 - 12:24

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pay2win ist es auf jeden Fall - zwei gleich gute Spieler, die gleich viel
    > Zeit investieren, werden unterschiedlich viel Erfolg haben je nachdem wie
    > viel Geld sie investiert haben.
    >
    > Egal was man im Spiel erreichen will, sei es mehr Geld zu verdienen, mehr
    > Kämpfe zu gewinnen, schneller, weiter zu fliegen und erforschen, mehr zu
    > Handeln, mit möglichst vielen Spielern ein Raumschiff zu steuern etc: Alles
    > geht besser, schneller, erfolgreicher mit mehr Geld.
    Da ist schon was dran, aber das passt eher nicht zu P2W.

    Wenn jemand ein MMO zum Vollpreis früher kauft ist er zum Zeitpunkt besser dran als jemand der es später als Budget kauft. Oder Special Editions mit Waffen/Rüstungen bzw. mehrere Wochen früheren Zugriff vor Release.

    P2W ist "ich kaufe jetzt X und gewinne fast unabhängig vom Skill", gerne auch etwas verwässert/verzögert (drastisch - wie Jahre - Ressourcen / Zeitersparnis zum "Win" kaufen).

    Denn (Stand jetzt):
    - Es würde der "normale" Spieler ohne die Ausgaben der anderen gar kein Spiel haben (Crowdfunding).
    - Man hat nur begrenzte Zeitersparnis: Grinding, um das Mining-/Handelsschiff zu haben um seinen favorisiertem Game-Loop anzufangen. Bei Kampfjägern ist das kaum gegeben, weil die klein und günstig sind.
    - Schere/Stein/Papier Konzept um "Meta" und "beste" zu verhindern.
    - Fokus auf Skill im Kampf
    - Größere Schiffe bringen nichts - man braucht auch noch (viele) weitere Spieler dazu. Die würden es dann "kostenlos" bekommen, also das Gegenteil von P2W? Hebt sich die Argumentation dann auf? Schwere Jäger brauchen auch einen Turretgunner um effizient zu sein (sonst ballert die jedes wendige Starterschiff weg).
    - außer im Dogfight gibt es keinen "Win", ist wohl auch keiner geplant (Frachter wird dem Piratenjäger immer unterlegen sein, oder er hat 5 Spieler für Kampftürme dabei - da hätten 5 weitere Kampfjäger aber auch entsprechende Vorteile)
    - ...

  3. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: yumiko 11.11.21 - 12:26

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige der es total unseriös findet zum jetzigen Zeitpunkt
    > über eine Ingame Economy zu spekulieren wo das Spiel noch Jahre vom Release
    > entfernt ist?
    Nicht unseriös, da wir schon viele Aussagen darüber haben.
    Es ist nur unscharf - Detailaussagen lassen sich nicht treffen, nur grobe Zusammenhänge.

  4. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: waterwalker 11.11.21 - 13:07

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der einzige der es total unseriös findet zum jetzigen Zeitpunkt
    > über eine Ingame Economy zu spekulieren wo das Spiel noch Jahre vom Release
    > entfernt ist?

    Nein, es ist nicht unseriös. CIG hat dazu genug Informationen veröffentlicht - in Form von Artikeln auf der Website, Panels auf der CitizenCon und zusätzlichen Videos in den Formaten Inside Star Cititzen und Star Citizen Live. Wo die Ingame Economy also hingehen soll, ist bekannt

    Unseriös ist es eher, aufgrund der aktuellen Ingame Mechaniken und ausblenden der oben genannten Punkte zu argumentieren.

    In der aktuellen Alpha Phase wird der Fokus der Spieler über die Ingame Economy noch gelengt, um bestimmte Features und neue Technologien zu testen. Auch Balancing wird derzeit schon gemacht, aber eher um die Auswirkungen zu sehen und Erfahrungen für die Beta Phase zu sammeln. In der Beta Phase folgt dann das eigentliche Balancing

  5. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: BlackSuit 11.11.21 - 13:25

    waterwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlackSuit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin ich der einzige der es total unseriös findet zum jetzigen Zeitpunkt
    > > über eine Ingame Economy zu spekulieren wo das Spiel noch Jahre vom
    > Release
    > > entfernt ist?
    >
    > Nein, es ist nicht unseriös. CIG hat dazu genug Informationen
    > veröffentlicht - in Form von Artikeln auf der Website, Panels auf der
    > CitizenCon und zusätzlichen Videos in den Formaten Inside Star Cititzen und
    > Star Citizen Live. Wo die Ingame Economy also hingehen soll, ist bekannt
    >
    > Unseriös ist es eher, aufgrund der aktuellen Ingame Mechaniken und
    > ausblenden der oben genannten Punkte zu argumentieren.
    >
    > In der aktuellen Alpha Phase wird der Fokus der Spieler über die Ingame
    > Economy noch gelengt, um bestimmte Features und neue Technologien zu
    > testen. Auch Balancing wird derzeit schon gemacht, aber eher um die
    > Auswirkungen zu sehen und Erfahrungen für die Beta Phase zu sammeln. In der
    > Beta Phase folgt dann das eigentliche Balancing

    Also du glaubst die ganzen veröffentlichten Informationen zu In-Game Economy werden sich, im Gegensatz zu allen anderen Veröffentlichungen zum Spiel, nicht mehr ändern? Insbesondere Angesichts der Tatsache daß jeden Monat tausende Gehaltschecks auszustellen sind und man seine Wale doch schon ein bisschen umsorgen muss?

  6. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: waterwalker 11.11.21 - 13:36

    BlackSuit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > waterwalker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > BlackSuit schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bin ich der einzige der es total unseriös findet zum jetzigen
    > Zeitpunkt
    > > > über eine Ingame Economy zu spekulieren wo das Spiel noch Jahre vom
    > > Release
    > > > entfernt ist?
    > >
    > > Nein, es ist nicht unseriös. CIG hat dazu genug Informationen
    > > veröffentlicht - in Form von Artikeln auf der Website, Panels auf der
    > > CitizenCon und zusätzlichen Videos in den Formaten Inside Star Cititzen
    > und
    > > Star Citizen Live. Wo die Ingame Economy also hingehen soll, ist bekannt
    >
    > Also du glaubst die ganzen veröffentlichten Informationen zu In-Game
    > Economy werden sich, im Gegensatz zu allen anderen Veröffentlichungen zum
    > Spiel, nicht mehr ändern? Insbesondere Angesichts der Tatsache daß jeden
    > Monat tausende Gehaltschecks auszustellen sind und man seine Wale doch
    > schon ein bisschen umsorgen muss?

    Ich habe nicht gesagt, das es keine Veränderungen geben wird, aber das Modell für die Ziel Economy ist definiert und sehr komplex. Und in den letzten zwei-drei Jahren sieht man immer mehr davon, wie es im Game implementiert wird

    Zudem sind die "tausenden Gehaltschecks" wohl auch nicht richtig, aktuell hat CIG weniger als 1.000 Leute, eher so um die 700-800

    Was willst du denn mit deinen Beiträgen hier und in anderen Threads erreichen? Sinnvoll diskutieren oder mit den gleichen Behauptungen - die zu großen teilen bereits widerlegt wurden - rumstänkern?

  7. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Hotohori 11.11.21 - 15:33

    waterwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was willst du denn mit deinen Beiträgen hier und in anderen Threads
    > erreichen? Sinnvoll diskutieren oder mit den gleichen Behauptungen - die zu
    > großen teilen bereits widerlegt wurden - rumstänkern?

    So wie er ständig immer wieder draufhauen muss frage ich mich das inzwischen auch. :D

  8. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: postemi 11.11.21 - 15:53

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  9. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: waterwalker 11.11.21 - 19:24

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Also zusammenfassend ist zu sagen. Es gibt kein P2W weil bessere/größere
    > Schiffe besitzen keinerlei Vorteil bringt. Es macht also wenig Sinn im
    > Spiel dann bessere größere Schiffe zu kaufen weil es eh keinen Unterschied
    > macht. Wenn man sie mal fliegen will mietet man sie halt.

    das hat niemand gesagt, es wird Platz geben für Große Schiffe oder auch spezialisierte Schiffe, es kommt auf das Gameplay an, was man spielen will oder wie aktiv/groß die Gruppe ist, in der man spielt. Für den Einzelspieler sind die großen Schiffe eher uninteressant, man braucht halt zuviele Leute oder auch sehr viel Zeit, um diese Sinnvoll zu nutzen und die ingame Kosten für Treibstoff, Crew, Versicherungen, Reperaturen etc. sind um einiges Höher als bei den kleineren Schiffen

    >
    > Wofür brauch man dann noch Ingame Währung? Was kauft man damit wenn man
    > keine besseren Schiffe brauch?

    Mit der Ingame Währeung kannst du Schiffe schon jetzt kaufen, mieten, andere Spieler bezahlen, Güter und Komponenten für dein Schiff kaufen, sowie Raumanzüge, Kleidung, Essen und und und...

    > Ich verfolge es nur am Rande aber soviel ich mitbekommen habe wird das
    > Wirtschaftssystem schon sehr komplex und von den Spielern beeinflusst.
    > Die zuerst da sind und zuerst genügend Geld haben werden wahrscheinlich
    > Vorteile haben die für die anderen Schwer einholbar sind.
    > Inflation ist in vielen MMOS ein Problem und umso freier komplexer und vom
    > Spieler bestimmt alles ist umso schwieriger wird es da gegenzusteuern.

    Schau dir am besten die Videos über Quanta an, die Economy wird nicht nur von den Spielern beeinflusst, sondern auch von NPCs, über ein paar weitere Mechaniken können einst lukrative Tätigkeiten mit wenig Risiko auch schnell in Hochrisiko Gebiete umschlagen. Dieses ist Teil des dynamischen Missionssystems.

    Und auch für Spieler die später einsteigen, wird es genug lukrative Dinge zu tun geben, um das erste Geld zu verdienen und nach und nach sich hochzuarbeiten. DerUnterschied zu den meisten anderen Space MMOs ist halt, das große Schiffe eben von mehreren Spielern gesteuert werden müssen, die Geschütztürme auch besser funktionieren, wenn ein echter Spieler drin sitzt etc.

    Und ja, wenn man sich nicht damit beschäftigt, verliert man sehr schnell den überblick, welche Features aktuell versprochen sind, welche in einer sehr frühen Version schon im Game enthalten sind und welche bereits in einem Fortgeschrittenen Maße implementiert wurden. Aber es macht auch Spaß das zu verfolgen, inkl. aller Rückschläge, Bugs etc.

  10. Re: Das hört sich jetzt nicht nach schnellem Release an :)

    Autor: Jabberwocky04 12.11.21 - 05:05

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, das zeigt eben wieder mal wie Komplex alles wird und viele einfach
    > auch
    > > zu einfach denken, wie beim P2W Thema.
    > >
    > > Diese per Echtgeld gekauften Schiffe werden den Spielern kaum einen
    > Vorteil
    > > geben, zumal die größeren Schiffe Betriebskosten haben werden, die kein
    > > Spieler sich zu Beginn des Spiels leisten kann und bis sie sich die
    > leisten
    > > können, sind andere Spieler auch weit genug um an diese Schiffe ran zu
    > > kommen. Und auf lange Sicht, sprich über die Jahre, die man SC spielen
    > > wird, wird der Vorteil sowieso völlig verpuffen und irrelevant sein.
    > >
    > > Da ist der Wissensvorsprung der Alpha/Beta Spieler ein viel größerer
    > > Vorteil bei SC, wie bei noch keinem anderen MMO zuvor und wird Release
    > > Käufer viel mehr wie cheaten vorkommen als diese gekauften Schiffe.
    > >
    > > Wobei aktuell eh der Plan ist, dass die Beta in den Release fließend
    > über
    > > geht, heißt es gibt keinen Release Reset, der letzte Reset wird vor der
    > > aller letzten Beta statt finden. So zumindest der Plan, wenn dieser sich
    > > nicht schon wieder geändert hat.
    >
    > Also zusammenfassend ist zu sagen. Es gibt kein P2W weil bessere/größere
    > Schiffe besitzen keinerlei Vorteil bringt. Es macht also wenig Sinn im
    > Spiel dann bessere größere Schiffe zu kaufen weil es eh keinen Unterschied
    > macht. Wenn man sie mal fliegen will mietet man sie halt.
    >
    > Wofür brauch man dann noch Ingame Währung? Was kauft man damit wenn man
    > keine besseren Schiffe brauch?
    > Ich verfolge es nur am Rande aber soviel ich mitbekommen habe wird das
    > Wirtschaftssystem schon sehr komplex und von den Spielern beeinflusst.
    > Die zuerst da sind und zuerst genügend Geld haben werden wahrscheinlich
    > Vorteile haben die für die anderen Schwer einholbar sind.
    > Inflation ist in vielen MMOS ein Problem und umso freier komplexer und vom
    > Spieler bestimmt alles ist umso schwieriger wird es da gegenzusteuern.

    Zuallererst, weil ich das jetzt schon öfter gelesen habe. Es wird KEINE Spielegesteuerte Wirtschaft geben. Es ist doch jetzt schon seit irrsinnig langer Zeit bekannt dass das Spieler-NPC Verhältnisse 1:10 sein wird und die NPC's bzw. Quantum wird die Wirtschaft steuern und dynamisch eingreifen. NPC's sollen gar nicht von Spielen zu unterscheiden sein und üben die selben Tätigkeiten aus wie wir.

    Dazu gibt es KEIN BESTES SCHIFF in Star Citizen. Jedes Schiff ist spezialisiert und jedes hat seinen Nutzen. Selbst das kleinste Anfängerschiff, die Aurora, kann man zu einer absoluten Kampfsau umbauen und selbst mit dieser, kann man locker eine Constellation lahmlegen.
    Es hat auch einen Grund das kleine Jäger, die Ingame nicht viel kosten, die beliebtesten Schiffe zum Kämpfen sind. Sie sind wendig, schnell und billig im Unterhalt.

    Dazu ist es sinnlos zu fragen warum man dann Geld für Schiffe Farmen sollte. In Star Citizen gibt es nicht einfach nur Pew Pew. Es gibt hunderte von Schiffs-Modellen und dabei kann man einfach mal entscheiden und merken, was man überhaupt tun möchte.
    Miningschiffe, Erkunder, Reparatur, Refueling mitsamt dem Raffinieren von Treibstoff, Schrottsammeln, Basenbauschiffe, Träger, Händler, Kampfschiffe, Truppentransporter, Datentransporter, Passagiertransporter, Shuttles und sogar Schiffe zum Verladen der Fracht.
    Und wenn man auf irgendwas Bock hat, dann geht man darauf sich diese Schiffe ingame zu verdienen.

    Dazu kommen noch so Komponenten wie Multicrew, das bezahlen von Sprit und Munition, betanken, die Verpflegung und Löhne für NPC's. Gefällt mir der Innenraum des einen Schiffs besser? Hat es eine Küche? Hat es einen Jumpdrive? Hat es ein Bett und wenn ja, wieviele damit ich vielleicht Kumpels mitnehmen kann. Hat es überhaupt Waffen die man als Pilot benutzen kann?
    Man kann SC nicht pauschal mit sowas wie Elite vergleichen, wo man immer das nöchstgrössere Schiff kauft, weil man aus jedem Schiff alles machen kann.

    Dazu interessiert es doch nicht die Bohne, was Spieler XY am andere Ende des Universums für ein Schiff hat. Es soll nunmal den Anreiz geben zusammen zu spielen, daher ja auch ein MMO und dazu gehört es auch, das man einfach mal einen Auftrag erstellt und andere Spieler als Geleitschutz anheuert. Es gibt soviele Variablen und alle sorgen dafür das SC gar kein P2W sein kann. Es gibt kein Leaderboard oder irgendeine Form von Gewinnen. Es gibt keine Orgas die Systeme einnehmen können oder einem irgendwas wegnehmen.

    Mal abgesehen von allem, möchte ich nochmal sagen, das es genausowenig Spiele gibt die gleich viel Skill und gleich viel Zeit investiert haben. Solche Beispiele sind Unfug, weil es einfach nicht der Realität entspricht.
    Wer jetzt spielt, hat natürlich den Vorteil das Spiel schon kennenzulernen, nichts weiter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Process and Business Intelligence Engineer (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. (Fach)informatiker als IT-Forensik Analyst (m/w/d) Cyber-Crime / Datenanalyse & eDiscovery
    FAST-DETECT GmbH, Unterhaching
  3. Experte Data Engineering (m/w/d)
    PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, Ludwigshafen
  4. IT- Projektmanager (w/m/d) digitale Medizin - eHealth
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  2. (u. a. Landhaus-Leben für 19,99€, Ab ins Schneeparadies für 19,99€, Grusel für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de